Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zu den Wahlen für die Qualifikationsphase Pflichtbedingungen Leistungskurswahlen unter Beachtung der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zu den Wahlen für die Qualifikationsphase Pflichtbedingungen Leistungskurswahlen unter Beachtung der."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zu den Wahlen für die Qualifikationsphase Pflichtbedingungen Leistungskurswahlen unter Beachtung der Abiturfachkombinationen Gesamtqualifikation und Zulassung zur Abiturprüfung

2

3 Die gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis (Ergebnisse aus Block I und Block II) Abiturprüfungen (Block II) Zulassung zu den Abiturprüfungen 2. Jahr der Qualifikationsphase (Q2) (Block I) 1. Jahr der Qualifikationsphase (Q1) Versetzung (Mittlerer Schulabschluss) Einführungsphase (EF) FHR schul. Teil

4 4 Aufgabenfelder und Fächer Aufgabenfeld Isprachlich-literarisch- künstlerisch Deutsch alle Fremdsprachen (E, F-6, L-6, S-10) Kunst, Musik, Literatur (Q1) Aufgabenfeld IIgesellschaftswissenschaftlich Geschichte, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Geographie, Philosophie Aufgabenfeld III mathematisch- naturwissenschaftlich- technisch Mathematik Biologie, Physik, Chemie außerhalb der Aufgabenfelder Religion (Ersatzfach: Philosophie) Sport Vertiefungsfächerin Deutsch, Mathematik und Englisch Projektkursei. d. R. Business English, Rhetorik (in Q2)

5 Wochenstunden und Kurse Ein Kurs entspricht der Belegung eines Faches in einem Halbjahr. Anzahl der Wochenstunden in der gymn. Oberstufe: insgesamt mindestens 102 (45-Minuten-Stunden) bzw. 66 (70-Minuten-Stunden) in den zwei Halbjahren der Einführungsphase durchschnittlich 34 (45-Minuten-Stunden) bzw. 22 (70-Minuten-Stunden) in den vier Halbjahren der Qualifikationsphase durchschnittlich 34 (45-Minuten-Stunden) bzw. 22 (70-Minuten-Stunden)

6 In der Q2 kann ein Projektkurs gewählt werden, wenn die Schule einen solchen organisatorisch einrichten kann. Leistungskurse werden 5-stündig unterrichtet: 2 x 70-Minuten-Std., 1 x 85-Minuten- Std. Grundkurse werden 3-stündig unterrichtet: 2 x 70-Minuten-Stunde. Ausnahmen: neu einsetzende Fremdsprache: 4-stündig (nur als Grundkurs möglich): 3 x 70-Minuten-Std. (in Q2: 2 x 70-Minuten-Std.) Projektkurs: 2-stündig 2 Leistungskurse (i. d. R.: D, E, M, BI, Sport, SW, GE, EW, GEO) 8 Grundkurse Die Qualifikationsphase Belegverpflichtung: mind. 38 anrechenbare Kurse, durchschnittlich 34 (45 Minuten) bzw. 22 Wochenstunden (70 Minuten)

7 Projektkurse Angebot der Qualifikationsphase (Q2) Zweistündiger Jahreskurs Anbindung an ein Referenzfach (Leistungskurs oder Grundkurs aus der Qualifikationsphase) Die Belegung ist optional. Jahresnote am Ende des PK, Anrechnung im Umfang von 2 Grundkursen oder alternativ als bes. Lernleistung (dann wie ein fünftes Abiturfach) Abgrenzung von der Obligatorik des Lehrplans Gruppenarbeiten auch im Rahmen der Abschlussleistung sind möglich.

8 8 Die Qualifikationsphase – Pflichtfächer (als Grundkurs oder Leistungskurs) FachQ1Q2 DeutschXXXX eine FremdspracheXXXX Kunst oder Musik oder Literatur (nur in Q1)XX eine GesellschaftswissenschaftXXXX Außerdem müssen 2 aufeinander folgende Kurse in Geschichte und Sozialwissenschaft belegt werden: Geschichte oder Sozialwissenschaft (in Q1) XX Geschichte oder Sozialwissenschaft (als Zusatzkurs in Q2)XX MathematikXXXX eine Naturwissenschaft (Bi, Ch, Ph)XXXX Religion/ersatzweise PhilosophieXX SportXXXX Weitere Fremdsprache oder weiteres Fach aus dem Aufgabenfeld IIIXXXX Weitere Fächer zur Erfüllung der Wochenstunden und Kursanzahl nach Wahl im Rahmen des schulischen Angebots

9 Klausurverpflichtungen (2 Klausuren je Halbjahr) Die vier Abiturfächer Deutsch Mathematik Eine Fremdsprache Eine weitere Fremdsprache oder ein weiteres Fach aus dem naturwiss.-techn. Bereich Spanisch als neu einsetzende FS durchgängig bis Q2.1

10 Wahl der vier Abiturfächer (2 LK und 2 GK) Zwei Fächer aus dem Kanon „Deutsch, Mathematik, Fremdsprache“ Abdeckung aller drei Aufgabenfelder (Kunst oder Musik können das erste Aufgabenfeld nicht alleine abdecken) Erster Leistungskurs muss Deutsch, Mathematik, eine fortgeführte Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft sein.

11 Konsequenzen der Bedingungen für die Wahl der Abiturfächer (2 Fächer aus D, M, FS): Folgende Abiturfachkombinationen sind – unabhängig von der Wahl als LK oder GK – ausgeschlossen: -Zwei Naturwissenschaften -Naturwissenschaft + Sport (LK) -Naturwissenschaft + Kunst/Musik -Religion + Sport (LK) Folgende Kombinationen bedingen Mathematik als Abiturfach: -Die Wahl von Kunst oder Musik -Die Wahl von Sport (LK) -Die Wahl von zwei Fremdsprachen -Die Wahl von zwei Gesellschaftswissenschaften

12 Beispiel für die Wahl der Leistungs- und Grundkurse in der Q1/Q2

13 Wahl der Leistungskurse und Überlegungen zum dritten und vierten Abiturfach LK 1 LK 2 3. Abiturfach 4. Abiturfach Deutsch Deutsch oder Mathematik oder fortgeführte Fremdsprache oder Naturwissenschaft frei wählbar 4 Abiturfächer:- 2 der Fächer Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache; - alle drei Aufgabenfelder müssen vertreten sein Sonderfall Sport LK:

14 Wahl der Leistungskurse und Überlegungen zum dritten und vierten Abiturfach LK 1 LK 2 3. Abiturfach 4. Abiturfach Deutsch Deutsch oder Mathematik oder fortgeführte Fremdsprache oder Naturwissenschaft frei wählbar 4 Abiturfächer:- 2 der Fächer Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache; - alle drei Aufgabenfelder müssen vertreten sein Sonderfall Sport LK: Sport

15 Wahl der Leistungskurse und Überlegungen zum dritten und vierten Abiturfach LK 1 LK 2 3. Abiturfach 4. Abiturfach Deutsch oder Mathematik oder fortgeführte Fremdsprache oder Naturwissenschaft frei wählbar 4 Abiturfächer:- 2 der Fächer Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache; - alle drei Aufgabenfelder müssen vertreten sein Sonderfall Sport LK: Sport Deutsch

16 Wahl der Leistungskurse und Überlegungen zum dritten und vierten Abiturfach LK 1 LK 2 3. Abiturfach 4. Abiturfach Deutsch oder Mathematik oder fortgeführte Fremdsprache oder Naturwissenschaft frei wählbar 4 Abiturfächer:- 2 der Fächer Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache; - alle drei Aufgabenfelder müssen vertreten sein Sonderfall Sport LK: Sport Deutsch Mathematik (muss unter den Abiturfächern sein!)

17 Wahl der Leistungskurse und Überlegungen zum dritten und vierten Abiturfach LK 1 LK 2 3. Abiturfach 4. Abiturfach Deutsch oder Mathematik oder fortgeführte Fremdsprache oder Naturwissenschaft frei wählbar 4 Abiturfächer:- 2 der Fächer Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache; - alle drei Aufgabenfelder müssen vertreten sein Sonderfall Sport LK: Sport Deutsch Mathematik (muss unter den Abiturfächern sein!) Pädagogik

18

19

20

21

22

23 Wichtige Termine Durchführung der Wahlen mit Hilfe des LuPO- Oberstufenprogrammes: : 1./2. Std.: MGK 3 (C00.49) 3./4. Std.: MGK 4 (C00.49) 5./6. Std.: MGK 2 (C00.49) 8./9. Std.: MGK 5 (C00.49) : 5./6. Std.: MGK 1 (C00.49)

24 Wichtige Termine : Abgabe der Wahlen : Elternsprechtag Nach Prüfung der Wahlen wird Rücksprache mit den Schülerinnen und Schülern genommen, wenn schulorganisatorische Gründe zu Um- wahlen führen müssen.

25 Noch Fragen? Wir wünschen euch viel Erfolg bei eurer Laufbahnplanung!


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zu den Wahlen für die Qualifikationsphase Pflichtbedingungen Leistungskurswahlen unter Beachtung der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen