Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstellung einer Roadmap für Profilbereiche der RWTH Aachen Video 3: Ressourcensicht und Ableiten von Fokusthemen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstellung einer Roadmap für Profilbereiche der RWTH Aachen Video 3: Ressourcensicht und Ableiten von Fokusthemen."—  Präsentation transkript:

1 Erstellung einer Roadmap für Profilbereiche der RWTH Aachen Video 3: Ressourcensicht und Ableiten von Fokusthemen

2 2 Was kann die RWTH?

3 3 Eine Ressourcen-Analyse identifiziert einzigartige Ressourcenkombinationen der RWTH 3 Roadmap Relevanz Ressourcen 23 Identifikation der vorhanden Capabilities (Ressourcen und Verbindungen) der RWTH für das entsprechende Themengebiet: Lehrstühle, Forscher Netzwerke, Social Capital 4 1 Einordnung Prüfung der Ressourcen(-kombination) nach den VRIN- Kriterien: Value (Werthaltigkeit) Rare (Seltenheit) Inimitable (Nichtimitierbarkeit) Non-substitutional (Nichtsubstituierbarkeit ) Festlegung von dynamic capabilities: Identifikation noch benötigter Ressourcen und Aufzeigen Entwicklungspfad Definition strategischer Plan zur Freisetzung aller Ressourcenpotentiale für Themengebiet Analyse der Ressourcen der RWTH Arbeitsschritte Identifikation der Capabilities Prüfung nach VRIN-Kriterien Erstellung Ressourcen- entwicklungsplan

4 4 Zur Ressourcenanalyse werden zunächst die vorhandenen Capabilities (Ressourcen und Verbindungen) der RWTH identifiziert 3 Ressourcen Verbindungen KategorieBeispiel Industrie spezialisierte Institute im Bereich Production Engineering, z.B. WZL, ILT, IPT Lehrstühle X Professoren und Y wissenschaft- liche Mitarbeiter Forschung  Bestehende Kontakte zu anderen Instituten  Themenspezifische Zusammen- arbeit von Professoren  Kooperationen mit der Industrie  Kooperationen mit anderen Universitäten z.B. auf EU Ebene Social Capital Production Engineering EXEMPLARISCH, NICHT VOLLSTÄNDIG

5 5 Eine Ressourcen-Analyse identifziert einzigartige Ressourcenkombinationen der RWTH 3 Roadmap Relevanz Ressourcen Einordnung Identifikation der vorhanden Capabilities (Ressourcen und Verbindungen) der RWTH für das entsprechende Themengebiet: Lehrstühle, Forscher Netzwerke, Social Capital Prüfung der Ressourcen(-kombination) nach den VRIN- Kriterien: Value (Werthaltigkeit) Rare (Seltenheit) Inimitable (Nichtimitierbarkeit) Non-substitutional (Nichtsubstituierbarkeit ) Festlegung von dynamic capabilities: Identifikation noch benötigter Ressourcen und Aufzeigen Entwicklungspfad Definition strategischer Plan zur Freisetzung aller Ressourcenpotentiale für Themengebiet Analyse der Ressourcen der RWTH Arbeitsschritte Identifikation der Capabilities Prüfung nach VRIN-Kriterien Erstellung Ressourcen- entwicklungsplan

6 6 Vorhandene Ressourcen können anhand der VRIN- Kriterien überprüft werden 3 VRIN-KRITERIEN Kriterien Beispiel Googles BenutzerdatenKriterium erfüllt? Value (Wert- haltigkeit) Benutzerdaten erlauben gezielteres und effizienteres Vermarkten von Produkten und Schalten von Werbung Rare (Seltenheit) Benutzerdaten in dem Ausmaß nicht auf einem Markt verfügbar Inimitable (Nichtimitier- barkeit) Nur wenige Unternehmen haben die Möglichkeit gleichwertige, Daten zu erheben (kritische Größe von Google) Non-substitu- tional (Nicht- ersetzbarkeit) Gezieltes Schalten von Werbung ausschließlich bei Vorhandensein von Benutzerdaten möglich Beispiel: Googles Benutzerdaten V R I N

7 7 Durch strategische Positionierung und Zusammenwirken der einzelnen Komponenten sind dennoch Wettbewerbsvorteile möglich Bayern München Ø Marktwert eines Spielers 1 : ~ 20 Mio. EUR vs. BVB Dortmund Ø Marktwert eines Spielers 1 : ~ 11 Mio. EUR Nutzung der Interdisziplinarität der RWTH Aachen als Chance und Alleinstellungsmerkmal Fachliche Verankerung in der Disziplin Erreichung von Exzellenz in Zusammenarbeit durch einzigartiges Forschungsumfeld 1 Basierend auf Marktwerten einzelner Spieler auf transfermarkt.de MIT Budget: ~ 2,2 Mrd. EUR Beispiel aus der RWTH: Zusammenarbeit der Lehrstühle von Prof. Pischinger und Prof. Leitner ermöglicht einzigartiges Forschungsumfeld im Bereich Motoren und Treibstoff Budget: ~ 800 Mio. EUR RWTH Aachen KOMBINATION VON CAPABILITIES 3

8 8 Eine Ressourcen-Analyse identifziert einzigartige Ressourcenkombinationen der RWTH 3 Roadmap Relevanz Ressourcen Einordnung Identifikation der vorhanden Capabilities (Ressourcen und Verbindungen) der RWTH für das entsprechende Themengebiet: Lehrstühle, Forscher Netzwerke, Social Capital Prüfung der Ressourcen(-kombination) nach den VRIN- Kriterien: Value (Werthaltigkeit) Rare (Seltenheit) Inimitable (Nichtimitierbarkeit) Non-substitutional (Nichtsubstituierbarkeit ) Festlegung von dynamic capabilities: Identifikation noch benötigter Ressourcen und Aufzeigen Entwicklungspfad Definition strategischer Plan zur Freisetzung aller Ressourcenpotentiale für Themengebiet Analyse der Ressourcen der RWTH Arbeitsschritte Identifikation der Capabilities Prüfung nach VRIN-Kriterien Erstellung Ressourcen- entwicklungsplan

9 9 Grafische Darstellung des Themengebiets und der Ressourcen kann bei Identifikation Investitions- und Deinvestitionspotenzialen helfen 3 Deinvestitionspotenzial Ressourcenüberschuss Ressourcen- bedarf Industrie 4.0 Ressource Verbindung ▪ Inhalte des Themen- gebiets (z.B. nach Unterthema) grafisch auftragen (benachbarte Kästchen = verwandte Themen) ▪ Vorhandene Ressour- cen und Verbindungen eintragen ▪ "Ressourcendichte" als Indikator für Investi- tions- und Deinvesti- tionsentscheidungen Für identifizierte Ressourcen- bedarfe und Ressourcenüber- schüsse ist ein Entwicklungs- pfad aufzuzeigen Virtuelle Wertschöpfungsketten Selbstoptimierende Produktion Unter- thema 6 Unter- thema 4 Methode RESSOURCENENTWICKLUNGSPLAN Unter- thema 3 Unterthema 2


Herunterladen ppt "Erstellung einer Roadmap für Profilbereiche der RWTH Aachen Video 3: Ressourcensicht und Ableiten von Fokusthemen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen