Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Europäische Forschungsraum. Eine Vision der Zukunft? Astrid-Marietta Hold 0201031/ A 300 SS 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Europäische Forschungsraum. Eine Vision der Zukunft? Astrid-Marietta Hold 0201031/ A 300 SS 2008."—  Präsentation transkript:

1 Der Europäische Forschungsraum. Eine Vision der Zukunft? Astrid-Marietta Hold / A 300 SS 2008

2 Aufbau 1.Problemstellung 2.Rechtliche Verankerung der Forschungs- und Technologiepolitik 3.Definition des EFR 4.Geschichte des EFR 5.Grundlegende Dokumente 6. Die Verwirklichung des EFR

3 Aufbau 7.Überblick der bisherigen Erfolge und Defizite 8.Grünbuch vom Forschungsraum des 21. Jahrhunderts 10. Aktuelle Projekte 11. Schlussbemerkung

4 Rechtliche Verankerung Vertragsgrundlage der FTP: Art EGV, Art. 2a, 4-11 EAGV Ziele der FTP: Verbesserung der industriell-technologischen Wett- bewerbsfähigkeit der europäischen Industrie Stimulation von Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Instrumente: Forschungs- und Rahmenprogramme, Leitaktionen, Exzellenznetze, integrierte Projekte

5 Definition des EFR Jänner 2000: Beschluss zu einem EFR Freie Bewegungsmöglichkeit für Forscher in Europa Arbeitsmöglichkeiten mit Forschungseinrichtungen Wissensaustausch Optimierung von europäischen, nationalen und regionalen Forschungsprogrammen Aufbau von Netzwerken zu anderen Partnern Forscherkarrierelaufbahn der besten Talente in Europa Investitionen der Industrie Wachstum und Beschäftigung

6 Entwicklung u. Geschichte des EFR Im EWG-Vertrag : FTP keinen eigenständigen Bereich In EGKS u EA: FTP auf gemeinschaftl. Ebene erhoben Ausweitung der FTP am Haager Gipfeltreffen In den 80er: Erstellung von Rahmenprogrammen Mit der Einheitlichen Europäischen Akte und dem Vertrag v. Amsterdam wurde die TP Bestandteil der EU 2000: Schaffung eines EFR …die EU zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten Wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt zu machen

7 Die Verwirklichung des EFR Schaffung eines einheitlichen Arbeitsmarktes für Forscher Schaffung von Forschungsinfrastrukturen von Weltniveau Stärkung der Forschungseinrichtungen

8 Die Verwirklichung des EFR Austausch von Wissen Optimierung von Forschungsprogrammen und – Prioritäten Öffnung zur Welt: die internationale Zusammen- Arbeit in Wissenschaft und Technologie

9 Grundlegende Dokumente Mitteilung der Europäischen Kommission: Hin zu einem Europäischen Forschungsraum Sechstes Rahmenprogramm ( ): Grundsteinlegung für den EFR Siebtes Rahmenprogramm ( ): Vier Hauptprogramme: Zusammenarbeit, Ideen, Menschen und Kapazitäten

10 7. EU-Forschungsprogramm

11 Budget des 7. FRP

12 Bisherige Erfolge und Defizite Erfolge Erhöhte Einflussnahme d. europäischen Forschungsrats Und des europäischen Technologie Instituts Initiativen für eine bessere Koordinierung von Forschungstätigkeiten und –programmen Innovationsstrategie EU-Kohäsionspolitik

13 Bisherige Erfolge und Defizite Defizite: Überwindung im Bereich der Fragmentierung Bessere Möglichkeiten für eine Forscherlaufbahn Unkoordinierte nationale und regionale Forschungsfinanzierung Schlechte Kontakte und Partnerschaften seitens der Unternehmen mit Forschungseinrichtungen Mangel an einer europäischen Perspektive

14 Grünbuch vom Der EFR: Neue Perspektiven Ziel des Grünbuchs: öffentlich breit angelegte Debatte einzuleiten an der sich folgende Institutionen beteiligen sollen: Europäisches Parlament und Rat Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss Ausschuss der Regionen

15 Grünbuch vom Mitgliedstaaten Forscher und Forschungseinrichtungen Hochschuleinrichtungen Unternehmen Organisationen der Zivilgesellschaft Bürger

16 Forschungsraum d. 21. JHDT Zusammenarbeit mit anderen Politikbereichen wichtig, Damit ein Forschungsraum funktionieren kann. Wettbewerbsfähigkeit nur gegeben durch ein Zusammenwirken von funktionieren Märkten, Innovationen und gestaltender Politik. Die Wissenschaft und Technologie ist ein wichtiger Schlüssel für die Zukunft Europas.

17 Recherche noch nicht abgeschlossen Anwendungsbezogener Teil: Aktuelle Projekte zum EFR Durchführung von Projekten Antragstellung Finanzierungsmodalitäten

18 Danke für Eure Aufmerksamkeit!!!


Herunterladen ppt "Der Europäische Forschungsraum. Eine Vision der Zukunft? Astrid-Marietta Hold 0201031/ A 300 SS 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen