Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Delegiertenwahl des 11. Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Hannover SBR-Wahl 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Delegiertenwahl des 11. Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Hannover SBR-Wahl 2016."—  Präsentation transkript:

1 Delegiertenwahl des 11. Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Hannover SBR-Wahl 2016

2 Was ist der Seniorenbeirat?  Der SBR ist die Vertretung der Seniorinnen und Senioren der Landeshauptstadt Hannover.  Der SBR wurde im Jahr 1975 durch den damaligen OB Herbert Schmalstieg ins Leben gerufen.  Der SBR vertritt die Interessen der über 60 Jahre alten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hannover.  Der SBR besteht aus 13 Personen. Jedes Mitglied ist für einen der 13 Stadtbezirke zuständig.  Der SBR arbeitet parteipolitisch und konfessionell neutral.  Die Arbeit für den SBR ist ehrenamtlich.

3 SBR-Wahl 2016 Wen vertritt der SBR? Alle Bürgerinnen und Bürger Hannovers zwischen 60 und 108 Jahren (Jahrgänge , zurzeit circa Personen): Menschen, so bunt wie unsere Stadt nur sein kann:  Gebildete und Analphabeten  Reiche und Arme  Baby-Boomer und Kriegskinder  Einheimische und Menschen mit einem Migrationshintergrund  Menschen mit und ohne Handicaps  Ältere Menschen mit unterschiedlicher sexueller Orientierung (LSBT), Drogenabhängige, Nicht-Sesshafte …

4 SBR-Wahl 2016 Offen sein für jedes Alter!

5 SBR-Wahl 2016 Was macht der SBR?  Der SBR vertritt die Belange der Seniorinnen und Senioren gegenüber Rat und Verwaltung. Er nimmt mit beratender Stimme an Fachaus- schüssen des Rates teil.  Der SBR berät und unterstützt die Träger der Altenhilfe und sucht die Zusammenarbeit mit ihnen.  Der SBR unterstützt ältere Menschen in allen Lebensbereichen und bietet ihnen Beratung und Information an.  Der SBR arbeitet in den Seniorennetzwerken und den Bezirksräten mit und nimmt an Arbeitsgruppen der Polizei und der Üstra teil.  Der SBR informiert die Öffentlichkeit über die Anliegen und Interessen der älteren Menschen.

6 SBR-Wahl 2016

7 Die Aufgaben konkret  Der SBR sitzt mit Rederecht und der Möglichkeit Anträge einzubringen in folgenden Ratsausschüssen: Bau-, Sozial-, Kultur-, Sport-und Grünflächen- und Umweltausschuss. Beispielhafte Themen: Barrierefreier öffentlicher Raum, Seniorenplan 2015, bezahlbarer Wohnraum, Sicherheit im ÖPNV oder Sportentwicklungsplan  Der SBR arbeitet eng mit den Wohlfahrtsverbänden und Trägern der Seniorenarbeit zusammen und ist im stadtweiten und den stadtbezirklichen Netzwerken für Senioren vertreten.  Der SBR besucht regelmäßig stationäre Pflegeeinrichtungen und Senioren- Clubs, hält Kontakt zu Heimbeiräten und hält Vorträge zu seniorenrelevanten Themen und lädt zu Fachtagen ein.

8 SBR-Wahl 2016 Die Aufgaben konkret  Der SBR ist z. B. in folgenden Beiräten und Gremien vertreten:  Präventionsrat  Runder Tisch Wasserstadt Limmer  ÖPNV-Rat und Runder Tisch üstra  Arbeitskreis Armut im Alter  Runder Tisch Bäder  Mein Hannover 2030  AG Pflege des LSR und AK Lokale Allianz Demenz  AG Polizei  AG Wohnen im Alter und Quartiersentwicklung  Mitglieder des SBR vertreten ihn im Seniorenbeirat der Region und im Landesseniorenrat.

9 SBR-Wahl 2016 Der SBR on tour

10 SBR-Wahl 2016 Aufgaben der Mitglieder des SBR  Aufgaben auf Stadtebene:  ca. 25 Sitzungstermine für den SBR im Jahr (SBR trifft sich 14-tägig)  Teilnahme an 2 Delegiertenvollversammlungen im Jahr  Vertretung des SBR in diversen Gremien (Ausschüssen, Räten und Arbeitsgruppen)  Abhalten von Sprechstunden  Aufgaben in den Stadtbezirken:  Mitarbeit im stadtbezirklichen Netzwerk  Leitung der 2 SBR-Delegiertenversammlungen im Stadtbezirk pro Jahr  Besuche von Altenzentren und -clubs  Kontakt zu den Bezirksräten

11 SBR-Wahl SBR: Gut vernetzt und aktiv dabei Die 200 Delegierten des SBR haben ca. 600 Ehrenämter.

12 SBR-Wahl 2016

13 Auszug aus der Wahlordnung § 2 Wahlperiode; Wahlzeit (1) Die Seniorenvertretungen werden auf fünf Jahre gewählt. Sie bleiben nach Ablauf der Wahlperiode so lange im Amt, bis eine neue Vertretung zusammenkommt. § 3 Wahlberechtigung, Wählbarkeit ( 1) Wahlberechtigt sind alle Personen, die mit Beginn der Wahlzeit das 60ste Lebensjahr vollendet haben und seit einem Monat in Hannover mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. (2) Personen, die mit Beginn der Wartezeit das 58ste Lebensjahr vollendet haben, werden bis zum Beginn der Wahlzeit auf Antrag in das Wählerverzeichnis aufgenommen. § 7 Wahlvorschläge (3) Wahlvorschläge können für jeden Wahlbereich von den Trägern und Organisationen der Altenhilfe, sonstige Seniorengruppen und von Einzelbewerberinnen und Einzelbewerbern werden.

14 SBR-Wahl 2016 Grundsätze der Delegiertenwahl  Alle 5 Jahre werden die 200 Delegierten für den SBR aufgrund von Wahlvorschlägen per Briefwahl gewählt. Aufstellung und Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgt in den Stadtbezirken.  Wahlvorschläge können auf den offiziellen Vordrucken in der Zeit vom 14. September 2015 bis 26. November 2015 eingereicht werden. Eine Kandidatur in mehreren Stadtbezirken ist nicht möglich.  Die stadtbezirklichen Stimmzettel enthalten die Namen und Anschriften aller Kandidatinnen und Kandidaten. Jede Wählerin und jeder Wähler hat eine Stimme. Ein Leerfeld ist für Bewerberinnen und Bewerber aus einem anderen Wahlbereich vorgesehen.

15 SBR-Wahl 2016 Grundsätze der Delegiertenwahl  Versand der Briefwahlunterlagen: vom 5. bis 13. Januar  Die Stimmabgabe: in der Zeit vom 14. Januar 2016 bis 10. Februar  Der Stimmzettel ist im amtlichen Umschlag im Rathaus, den Bürgerämtern, städtischen Freizeitheimen, Schulbriefkästen oder im Büro des SBR abzugeben. Im Falle des Postversandes ist der Brief ausreichend zu frankieren.  Die Benennung der Bewerberinnen und Bewerber für den 13-köpfigen SBR aus den 200 Delegierten hat bis zum 4.März 2016 zu erfolgen.  Die Wahl der Mitglieder des 11. SBR erfolgt in der 1. Delegiertenvollversamm- lung am 7. April  Konstituierende Sitzung des 11. SBR: 15. oder (Verpflichtung, Wahl des/der Vorsitzenden, der Stellvertreter, Ratsausschüsse)

16 SBR-Wahl 2016 Informations- und Werbeveranstaltungen zur SBR-Wahl DatumZeitVeranstaltungsort :00 UhrRathaus Bemerode (Ratssaal) :00 UhrKirchenzentrum Mühlenberg :00 UhrBegegnungsstätte Herrenhausen :00 UhrRathaus Misburg :00 UhrBegegnungsstätte Plauener Straße :00 UhrGeschäftsstelle des SBR, Theaterstr. 3

17 SBR-Wahl 2016 Wer soll sich als Kandidat aufstellen lassen?  Wer Lust hat sich für die Belange von Seniorinnen und Senioren (aber auch für die künftigen) zu engagieren.  Wer Lust und Zeit hat, gemeinsam mit anderen Ideen zu entwickeln und umzusetzen.  Wer sein Wissen, seine Kenntnisse und seine Kompetenzen gerne weiter nutzen und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchte.  Wer die Zukunft unserer Stadt und das Miteinander in ihr mitbestimmen möchte.  Wer im Alter Netzwerke braucht und länger positiv leben möchte. Kandidatinnen und Kandidaten gesucht

18 SBR-Wahl 2016  dass sie sich zur Wahl stellen.  dass sie für 5 Jahre zweimal im Jahr an den Delegiertenvollversammlungen des SBR teilnehmen und die Arbeit des 13-köpfigen SBR kritisch begleiten.  dass sie zweimal im Jahr die Delegiertenversammlungen ihres Stadtbezirkes besuchen und die Interessen der älteren Generation in den Gesprächen mit Verantwortlichen einbringen.  dass sie nach ihren Fähigkeiten und Interessen in den verschiedenen AGs des SBR mitarbeiten.  dass sie eigene Ideen mit einbringen … Was von den 200 Delegierten erwartet wird:

19 SBR-Wahl 2016 Kandidieren Sie als Delegierte! Gehen Sie wählen! Sorgen Sie für Kandidatinnen und Kandidaten Was wir von Ihnen erwarten!

20 SBR-Wahl 2016 im Seniorenbeirat.

21 SBR-Wahl 2016 Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Delegiertenwahl des 11. Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Hannover SBR-Wahl 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen