Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue Arzneistoffe 2013 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue Arzneistoffe 2013 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens"—  Präsentation transkript:

1 Neue Arzneistoffe 2013 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens

2 Afatinib (Giotrif  ) Orales Zytostatikum Irreversibler Tyrosinkinase-Inhibitor, irreversibler ErbB- Family-Blocker Zur Therapie des metastasierenden, nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC)

3 Bosutinib (Bosulif  ) Orales Zytostatikum Dualer (Bcr-Abl, Src), ATP-kompetitiver Tyrosinkinase- Inhibitor Zur Therapie der Philadelphia-Chromosom-positiver chronischer myeloischer Leukämie (Ph+ -CML)

4 Clevidipin (Cleviprex  ) Ultrakurz wirksamer L-Typ-Calcium-Kanalblocker vom Dihydropyridin-Typ Zur schnellen Therapie eines akuten, perioperativen Blthochdrucks

5 Cobicistat (neben Elvitegravir, Emtricitabin und Tenofovir- Disoproxil in Stribild  ) Pharmakokinetischer Booster für Elvitegravir Inhibitor des CYP3A-Isoenzyms Als Single-Tablet-Regime zur Therapie der HIV-1-Infektion

6 Colestilan (BindRen  ) Calcium- und metallfreier Phosphatbinder Anionenaustauscher, Polymer Zur Therapie der Hyperphosphatämie chronisch Nierenkranker im fortgeschrittenen Stadium

7 Dabrafenib (Tafinlar  ) Orales Zytostatikum Serin/Threonin-Proteinkinase-Inhibitor B-Raf-V600E-Inhibitor Zur Therapie des metastasierten Melanoms

8 Elvitegravir (neben Cobicistat, Emtricitabin und Tenofovir- Disoproxil in Stribild  ) HIV-Integrase-Inhibitor Strangtransfer-Inhibitor Als Single-Tablet-Regime zur Therapie der HIV-1-Infektion

9 Enzalutamid (Xtandi  ) Nichtsteroidales Antiandrogen Inhibitor des Androgenrezeptor-Signalweges Zur Therapie des metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakarzinoms

10 Fidaxomicin (Dificlir  ) Antibiotikum RNS-Polymerase-Inhibitor Zur Therapie der Clostridium-difficile-Infektion

11 Ingenolmebutat (Picato  ) Diterpenester Lokales Dermatikum Zur Therapie der Aktinischen Keratose

12 Linaclotid (Constella  ) Peroral applizierbares Polypeptid (14 Aminosäuren) Guanylatzyklas-C-Rezeptor-Agonist Zur symptomatischen Therapie des Reizdarmsyndroms mit Obstipation

13 Lipegfilgrastim (Lonquex  ) Immunstimulanz Rekombinanter, humaner Granulozyten-koloniestimulierender Faktor (G-CSF) Glycosyliertes Filgrastim, an das kovalent am Kohlenhydrat- Anteil 1 Molekül PEG gebunden ist Zur Verkürzung von Neutropenien oder zur Verminderung des Auftretens von febrilen Neutropenien bei Patienten, die eine zytotoxische Chemotherapie erhalten

14 Lisdexamfetamin (Elvanse  ) Psychostimulans Amfetamin-Prodrug Zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts- Störugen (ADHS) bei Kindern ab 6 Jahren

15 Lixisenatid (Lyxumia  ) Polypeptid bestehend aus 44 Aminosäuren GLP-1-Rezeptoragonist, direktes Inktretin-Mimetikum Zur Therapie des Typ-2-Diabetes mellitus

16 Lomitapid (Lojuxta  ) Lipidsenker Selektiver Inihibior des mikrosomalen Transfer-Proteins (MTP) Zur Therapie einer homozygoten, familiären Hypercholesterinämie (HoFH)

17 Loxapin (Adasuve  ) Inhalatives Antipsychotikum/ Neuroleptikum Dibenzoxazepin-Derivat D 2 -/ 5-HT 2A -Antagonist Zum Erreichen einer schnellen Kontrolle von Patienten mit Schizophrenie/ bipolarer Störung bei leichter bis mittelschwerer Agitation

18 Nepafenac (Nevanac  ) Nichtsteroidales Antiphlogistikum zur Anwendung am Auge Prodrug (Wirkform: Amfenac, ein Arylessigsäure-Derivat) Zur Prophylaxe von Schmerzen und Entzündungen bei Kataraktoperationen sowie zur Vermeidung von Makulaödemen nach Kataraktoperationen bei Diabetikern

19 Ocriplasmin (Jetrea  ) Rekombinantes Microplasmin (verkürztes humanes Plasmin) Zur Spaltung der Proteinstränge an der vitreoretinalen Grenzschicht, Vitreolytikum Zur Therapie der vitreomakulären Traktion (VMT)

20 Pertuzumab (Perjeta  ) Monoklonaler, humanisierter IgG1-Antikörper HER2-Dimerisierungs-Inhibitor Zur Therapie des HER2-positiven, metastasierten Mammakarzinoms

21 Pomalidomid (Imnovid  ) Thalidomid-Analogon Immunmodulierender Wirkstoff (IMiD) Zur Therapie des rezidivierten bzw. refraktären Multiplen Myeloms

22 Ponatinib (Iclusig  ) Orales Zytostatikum ATP-kompetitiver Tyrosinkinase-Inhibitor, Bcr-Abl-Inhibitor Zur Therapie der Philadelphia-Chromosom-positiver chronischer myeloischer Leukämie (Ph+ -CML) und akuterLymphatischer Leukämie (Ph+ -ALL)

23 Regorafenib (Stivarga  ) Orales Zytostatikum ATP-kompetitiver Multityrosinkinase-Inhibitor Zur Therapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms

24 Teriflunomid (Aubagio  ) Immunmodulator Reversibler, nichtkompetitiver Inhibitor der Dihydroorotat- Dehydrogenase, Hemmung der Pyrimidin-Biosynthese Zur Therapie der schubförmig-remittierenden Multiplen Sklerose

25 Vismodegib (Erivedge  ) Orales Zytostatikum Inhibitor des Hedgehog-Signaltransduktionsweges Smoothened-Rezeptor-Antagonist Zur Therapie des fortgeschrittenen oder metastasierten Basalzell-Karzinoms


Herunterladen ppt "Neue Arzneistoffe 2013 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen