Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie 6. Interdisziplinäres Prostatakarzinomsymposium St. Gallen, 5. November 2015 NEUE METHODEN DER BILDGEBUNG:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie 6. Interdisziplinäres Prostatakarzinomsymposium St. Gallen, 5. November 2015 NEUE METHODEN DER BILDGEBUNG:"—  Präsentation transkript:

1 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie 6. Interdisziplinäres Prostatakarzinomsymposium St. Gallen, 5. November 2015 NEUE METHODEN DER BILDGEBUNG: EINFÜHRUNG ZUM THEMA Hans-Peter Schmid

2 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie MIKROSKOPISCHER BEREICH John E. McNeal (1930 – 2005), Stanford University

3 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie

4 NIERENTUMOR RECHTS keine Biopsie! → Nierenteilresektion: pT1a Fuhrmann Grad 3

5 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie PSA ALS TRIGGER FÜR BIOPSIE Hodge KK et al., J Urol 1989

6 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie S 3 LEITLINIE DEUTSCHLAND MethodeWortlaut bezüglich Primärdiagnostik EmpfehlungsgradGesamtabstimmung (%) Kontrastverstärkter Ultraschall sollte nichtB92 Elastographie soll nichtA85 C-TRUS/ANNA* HistoScanning soll nichtA93 * diese Methode ist nicht in den Leitlinien erwähnt Magnetresonanz- tomographie kann079

7 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie MAGNETRESONANZTOMOGRAPHIE (MRT) S3-Leitlinie Deutschland - MRT kann als ergänzende bildgebende Diagnostik nach negativer Biopsie eingesetzt werden, wenn sie den geltenden Qualitätsstandards genügt (Empfehlungsgrad O) - Gesamtabstimmung 79% S3-Leitlinie Deutschland - MRT kann als ergänzende bildgebende Diagnostik nach negativer Biopsie eingesetzt werden, wenn sie den geltenden Qualitätsstandards genügt (Empfehlungsgrad O) - Gesamtabstimmung 79% EAU Guidelines „... after negative biopsies, MRI may be used to investigate the possibility of an anterior located PCa...“ EAU Guidelines „... after negative biopsies, MRI may be used to investigate the possibility of an anterior located PCa...“ Mottet N et al., 2014 edition

8 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie MULTIPARAMETRISCHE MAGNETRESONANZTOMOGRAPHIE (mpMRT) Kombination von morphologischen Sequenzen und funktionellen Bildgebungstechniken: T2-gewichtete DarstellungMorphologie T2-gewichtete DarstellungMorphologie Diffusionsgewichtete Bildgebung (DWI) Diffusionsgewichtete Bildgebung (DWI) Dynamische Kontrastmittelverstärkung (DCE)Funktion Dynamische Kontrastmittelverstärkung (DCE)Funktion MR-Spektroskopie MR-Spektroskopie

9 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie DIFFUSIONSGEWICHTETE BILDGEBUNG (DWI) Visualisiert die Brown’sche Molekularbewegung von Wasser Visualisiert die Brown’sche Molekularbewegung von Wasser Tumorzellen sind dicht gepackt und limitieren diese Bewegung → hohe Signalintensität Tumorzellen sind dicht gepackt und limitieren diese Bewegung → hohe Signalintensität ADC = apparent diffusion coefficient ADC = apparent diffusion coefficient ADC und Gleason Skore: negative Korrelation (tiefer ADC = Gleason > 4+3=7; hoher ADC = Gleason 3+3=6) ADC und Gleason Skore: negative Korrelation (tiefer ADC = Gleason > 4+3=7; hoher ADC = Gleason 3+3=6) Cave (DD): hyperplastische Stromaknoten (BPH) mit Diffusionseinschränkung Cave (DD): hyperplastische Stromaknoten (BPH) mit Diffusionseinschränkung

10 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie DYNAMISCHE KONTRASTMITTEL- VERSTÄRKUNG (DCE) Beurteilung von Vaskularität und Gewebepermeabilität Beurteilung von Vaskularität und Gewebepermeabilität Gadolinium i/v, T1-Gewichtung Gadolinium i/v, T1-Gewichtung PCa: schneller wash-in, schneller wash-out PCa: schneller wash-in, schneller wash-out CAVE (DD):- hyperplastische BPH-Knoten - Entzündliche Prozesse CAVE (DD):- hyperplastische BPH-Knoten - Entzündliche Prozesse Sehr sensitiv, v.a. aggressive PCa in PZ Sehr sensitiv, v.a. aggressive PCa in PZ

11 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie Habchi H et al., Clin Radiol 2014 T2 Gewichtung ADC DWI DCE

12 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie BILDGESTÜTZTE BIOPSIETECHNIKEN Kognitive Fusion von mpMRT Bildern mit TRUS anlässlich der TRUS-Bx Kognitive Fusion von mpMRT Bildern mit TRUS anlässlich der TRUS-Bx Softwarebasierte MRT/US-Fusionsbiopsie Softwarebasierte MRT/US-Fusionsbiopsie Direkte MRT-Biopsie (in-bore, in-gantry, real-time) - zeitaufwendig - teuer - unangenehm für den Patienten Direkte MRT-Biopsie (in-bore, in-gantry, real-time) - zeitaufwendig - teuer - unangenehm für den Patienten Thompson J et al., BJU Int 2013

13 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie VERGLEICH STANDARD- VS. FUSIONSBIOPSIE Multizentrische, prospektive Studie in Frankreich Multizentrische, prospektive Studie in Frankreich 95 Patienten mit mpMRT Abnormalitäten - Medianes Alter 65 Jahre (49-75) - Mittleres PSA 10.1 ng/mL (1.3 – 52.0) - Mittleres Prostatavolumen 52 ccm (21-156) 95 Patienten mit mpMRT Abnormalitäten - Medianes Alter 65 Jahre (49-75) - Mittleres PSA 10.1 ng/mL (1.3 – 52.0) - Mittleres Prostatavolumen 52 ccm (21-156) 12 systematische TRUS-Bx und 4 gezielte Stanzen aufgrund der mpMRT Abnormalitäten (2 kognitive Fusion, 2 softwarebasierte Fusion) 12 systematische TRUS-Bx und 4 gezielte Stanzen aufgrund der mpMRT Abnormalitäten (2 kognitive Fusion, 2 softwarebasierte Fusion) Puech P et al., Radiology 2013

14 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie Puech P et al., Radiology PSA 5.3 ng/mL -DRE negativ -1/12 systemat. Bx positiv -4/4 Fusions-Bx positiv

15 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie VERGLEICH STANDARD- VS. FUSIONSBIOPSIE PCa, totalPCa, klin. signifikantPC, Lokalisation posterior anterior Standard TRUS-Bx56 (59%)49 (52%)42 (60%) 16 (30%) Fusionsbiopsie*66 (69%)64 (67%)41 (59%) 36 (68%) kognitive Fusion 37 PCa *Kein Unterschied softwarebasierte Fusion42 PCa Puech P et al., Radiology 2013

16 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie EINSATZ DES mpMRT Vermeidung von Uebertherapie - Active surveillance - Fokale Therapie (?) Vermeidung von Uebertherapie - Active surveillance - Fokale Therapie (?) Vermeidung von Ueberdiagnose - mpMRT-Biopsie entdeckt gleich viele klinisch signifikante PCa wie die TRUS-Biopsie - mpMRT-Biopsie benötigt weniger Biopsien bei weniger Männern → entdeckt weniger klinisch insignifikante PCa Vermeidung von Ueberdiagnose - mpMRT-Biopsie entdeckt gleich viele klinisch signifikante PCa wie die TRUS-Biopsie - mpMRT-Biopsie benötigt weniger Biopsien bei weniger Männern → entdeckt weniger klinisch insignifikante PCa Moore CM et al., Eur Urol 2013

17 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie BONMOT mp-MRT has the potential to see what we need to see – clinically significant tumours – and to not see what we do not need to see – clinically insignificant tumours Villers A, Lille

18 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie NORMALE NIERE LINKS Ziel: hoher negativer Vorhersagewert (NPV)

19 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie SCHLUSSFOLGERUNGEN mpMRT - kann nach negativer TRUS-Biopsie eingesetzt werden - entdeckt rund 90% der signifikanten PCa - verringert die Entdeckungsrate von insignifikanten PCa - entdeckt anterior lokalisierte PCa mpMRT - kann nach negativer TRUS-Biopsie eingesetzt werden - entdeckt rund 90% der signifikanten PCa - verringert die Entdeckungsrate von insignifikanten PCa - entdeckt anterior lokalisierte PCa Die 3 MRT Biopsietechniken (kognitiv, softwarebasiert, in-bore) sind derzeit der TRUS-Biopsie nicht überlegen Die 3 MRT Biopsietechniken (kognitiv, softwarebasiert, in-bore) sind derzeit der TRUS-Biopsie nicht überlegen

20 Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie


Herunterladen ppt "Kantonsspital St.Gallen Klinik für Urologie 6. Interdisziplinäres Prostatakarzinomsymposium St. Gallen, 5. November 2015 NEUE METHODEN DER BILDGEBUNG:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen