Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elektronischer Rechnungsempfang und Verarbeitung in der Verwaltung Staatssekretär Horst Westerfeld, CIO Land Hessen Dr. Stefan Werres, Bundesministerium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elektronischer Rechnungsempfang und Verarbeitung in der Verwaltung Staatssekretär Horst Westerfeld, CIO Land Hessen Dr. Stefan Werres, Bundesministerium."—  Präsentation transkript:

1 Elektronischer Rechnungsempfang und Verarbeitung in der Verwaltung Staatssekretär Horst Westerfeld, CIO Land Hessen Dr. Stefan Werres, Bundesministerium des Innern

2 1 E-Docs Herausforderungen im elektronischen Rechnungsaustausch Geringe Einstiegshürden beim Versender & Kombination Rechnungseingangsbuch und Workflow beim Empfänger! Rechnungs- versand (elektronisch) Rechnungs- eingang Rechnungs- eingangs- buch Freigabe- Workflow Einsparpotenzial Rechnungs- versand (papierbasiert) ZUGFeRD Dezentral, an den Standorten Keine Eintrittsbarrieren für den elektronischen Versand Einfacher Versand eines PDF möglich Installation von weiteren Mehrwertdiensten Keine Fixkosten (z.B. Lizenzgebühren) und Vertragsbedingungen für den Versender Zentrales Rechnungseingangsbuch für alle Rechnungen Workflowlösung für alle Rechnungen Möglichkeit des dezentralen Scannens und Überführens in den Workflow Kein Umstellen der Lieferanten FAZIT Kombination einer Lösung zur eRechnung mit Rechnungseingangsbuch und Workflow Integration des weiterhin bestehenden Papierprozesses mit dezentralem Posteingang

3 2 E-Docs Pilotprojekte beim BVA und THW Flexible Anbindung erlaubt den Lieferanten die Wahlmöglichkeit! Die Wahl zwischen den Versandkanälen und dem spezifischem Druckertreiber ermöglicht die Teilnahme mit möglichst geringen Anpassungen oder möglichst komfortablem Versand für den Lieferanten. Unabhängig vom Versandkanal werden die empfangenen Daten auf Empfangsseite passend zum System konvertiert. Während den Pilotphasen wird die Betriebssicherheit der Druckertreiber, Konverter und der jeweiligen Schnittstellen zu den nachgelagerten Systemen im realen Einsatz validiert. Angebot verschiedener Anbindungsvarianten für Lieferanten zur Akzeptanzsteigerung Schnittstellen zu mehreren Systemen zeigen die nötige Flexibilität der Lösung für weitere Behörden

4 3 E-Docs EDV-Programm des Senders THW Pilotprojekt Einheitlicher Verarbeitungsprozess für Dokumente mit flexiblen Eingangsmöglichkeiten! Konverter Papier PDF per Druckertreiber Anwendung bei Einsatz von Eigenentwicklungen wie THWin Umsetzung als Standardprozess beim Rechnungsempfänger zur Hebung von Synergien E-Workflow THWin ERP

5 4 E-Docs MACH ERP MACH Workflow BVA Pilotprojekt Einheitlicher Verarbeitungsprozess für Dokumente! Konverter Papier PDF per Druckertreiber Anwendung bei Einsatz von MACH Lösungen Umsetzung als MACH Workflow-Komponente beim Rechnungsempfänger EDV-Programm des Senders

6 5 E-Docs Elektronischer Rechnungseingang und elektronischer Rechnungsbearbeitungsprozess in Hessen Etwa 1,3 Mio. kreditorische Geschäftsvorfälle p. a. in der Landesverwaltung. Rechnungseingang: elektronisch (PDF) und papierbasiert Rechnungsbearbeitungsprozess mit Prüfung, Bearbeitung, Freizeichnung und Überweisung: wird derzeit elektronifiziert Einsparpotenzial: 5 Mio. Euro extern intern

7 6 E-Docs Mögliches Zusammenspiel verschiedener Lösungen Heterogene Lösungen können die Akzeptanz erhöhen – verschiedene Angebote für verschiedene Lieferantentypen Lieferant Niederlassungen/ Zentrale 1 Papierbasierter Eingang 3 Eingang per Lösung m 2 Eingang per PDF Eingang per Lösung n 4 Homogenität Heterogenität Angebot vieler Anbindungsvarianten für Lieferanten zur Akzeptanzsteigerung Umsetzung Standardprozess beim Rechnungsempfänger zur Hebung von Synergien Öffentliche Verwaltung


Herunterladen ppt "Elektronischer Rechnungsempfang und Verarbeitung in der Verwaltung Staatssekretär Horst Westerfeld, CIO Land Hessen Dr. Stefan Werres, Bundesministerium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen