Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Graduate labour market trends in Germany: Explorations using a task- based indicator of graduate jobs Golo Henseke

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Graduate labour market trends in Germany: Explorations using a task- based indicator of graduate jobs Golo Henseke"—  Präsentation transkript:

1 Graduate labour market trends in Germany: Explorations using a task- based indicator of graduate jobs Golo Henseke Francis Green Nutzerkonferenz Bildung und Beruf: Erwerb und Verwertung in modernen Gesellschaften Bonn, –

2 F. Green and G. Henseke (2014, 2015) The Changing Graduate Labour Market: Analysis Using a New Indicator of Graduate Jobs. LLAKES Research Paper 50. “Graduate Jobs” in OECD Countries: Development and Analysis of a Modern Skills-Based Indicator. LLAKES Research Paper 53. Research is funded by ESRC and UKCES

3 Hintergrund: Akademisierung des Arbeitsmarkts Wandelnde Relevanz der Hochschulausbildung: Höhere Bildungsaspirationen, Zunehmende Permeabilität des Bildungssystems, Zunahme der Zugangswege Wandel der Arbeitswelt: Strukturwandel zu Dienstleistungen, Computerisierung und Automatisierung, Formen der Arbeitsorganisation, Globalisierung, Demografischer Wandel  Konsequenz auf die Arbeitsmarktaussichten von Hochschulabsolventen?

4 Anteil der Studienanfänger an der gleichaltrigen Bevölkerung Quelle: Destatis, Nichtmonetäre hochschulstatistische Kennzahlen, Fachserie 11 Reihe 4.3.1

5 Akademische Berufe: Konzept Akademische Berufe kombinieren Arbeitstätigkeiten, die Wissen und Fertigkeiten voraussetzen, welche typischerweise während eines Hochschulstudiums, im weiteren Umfeld oder in direkter Folge eworben werden. Hochschulabsolventen sollten generell über die notwendigen Fertigkeiten verfügen um hoch komplexe berufliche Tätigekeiten zufriedenstellend auszuüben. 5

6 Akademische Berufe: Existierende Klassifizierungen Realised Matches: Akademische Berufe sind Berufe in denen Akademiker arbeiten Traditionel: Führungspositionen in öffentlicher und privater Verwaltung, Professionen. Wissensintensive Berufe: Selbstberichtete Qualifikationsanforderung des Arbeitsplatzes Fachlichkeit (KldB 2010): Hoch komplexe Tätigkieten die mindestens ein vierjaheriges Hochschulstudium voraussetzen

7 Tasks-basierter Ansatz Statistischer Ansatz Survey basiert Der resultierende Indikator ist : Transparent Reproduzierbar Valide

8 Klassifikation: Vorgehen

9 Klassifikation: Verteilung selbstberichteter Ausbildungsanforderungen, 2012

10 Klassifikation: Daten und Variablen TätigkeitenFertigkeitsanforderungenAutonomie OrganisierenLernanforderungArbeitspensum ForschenKreativitätsanforderungArbeitsdurchführung RecherchierenProblemlösung BeratenEntscheidungsfindung ComputernutzungKommunikation/ Verhandlung Führungsverantwortung Fachkenntnisse Projektmanagement Fachkenntnisse Mathematik Fachkenntnisse Deutsch Fachkenntnisse Fremdsprache

11 Klassifikation: 1. Multilevel Probit Signifikante Determinanten: 1.Tätigkeiten: Entwickeln, Forschen, Konstruieren; Informationen sammlen, Recherchieren, Dokumentieren; Beraten und Informieren; Computernutzung; Führungsverantwortung 2.Anforderungen: Lernanforderungen; Problemlösung; Fachkenntnisse in Projektmanagement, Mathematik, Deutsch, Fremdsprachen 3.Autonomie: Arbeitspensum, Arbeitsdurchführung

12 Klassifikation: Akademischen Fertigkeiten nach ISCO08 Hauptgruppen

13 Klassifizierung: Dichotome Gruppierung der ISCO08 3-Steller Nminmeanmax Nicht-akademische Beufe Akademische Berufe Total

14 Akademische Berufe in Hauptgruppe 3 314Biotechniker und verwandte technische Berufe 315Schiffsführer, Flugzeugführer und verwandte Berufe 335Fachkräfte in der öffentlichen Verwaltung 334Sekretariatsfachkräfte 341Nicht akademische juristische, sozialpflegerische und religiöse Berufe 342Fachkräfte im Bereich Sport und Fitness

15 Validitätsanalyse

16 Entlohnungsprämie für ausbilungsadäquate Beschäftigung ISCO(HE)08_GHISCO(HE)08_RMISCO(08)HE_12KldB10_L4WiB_1 Akademischer Beruf0.258***0.201***0.206***0.219***0.224*** (0.064)(0.056)(0.054)(0.050)(0.054) Anzahl Beobachtungen4,042 Adj.R Note: Alle Modelle beinhalten sozio-demografische Kontrollvariablen (Migrationshintergrund, Alter, Alter^2, Geschlecht, Bundesland), *** p<0.01, ** p<0.05, * p<0.1

17 Fit zwischen Fertigkeiten und Anforderungen Ausbildungsinadäquate Beschäftigung ISCO(HE)08_GHISCO(HE)08_RMISCO(08)HE_12KldB10_L4WiB_1 Akademischer Beruf-0.244***-0.200***-0.192***-0.185***-0.217*** (0.049)(0.040)(0.042)(0.034)(0.041) Anzahl Beobachtungen5,198 Adj.R Nutzung erlernter Kenntnisse & Fertigkeiten ISCO(HE)08_GHISCO(HE)08_RMISCO(08)HE_12KldB10_L4WiB_1 Akademischer Beruf0.575***0.479***0.447***0.448***0.405*** (0.124)(0.108)(0.110)(0.112)(0.096) Anzahl Beobachtungen5,026 Adj.R Note: Alle Modelle beinhalten sozio-demografische Kontrollvariablen (Migrationshintergrund, Alter, Alter^2, Geschlecht, Bundesland). Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell. *** p<0.01, ** p<0.05, * p<0.1

18 Teilnahme an beruflicher Weiterbildung ISCO(HE)08_GHISCO(HE)08_RMISCO(08)HE_12KldB10_L4WiB_1 Akademischer Beruf0.184***0.112***0.113***0.119***0.155*** (0.041) (0.043)(0.036) Anzahl Beobachtungen5,214 Adj.R Note: Alle Modelle beinhalten sozio-demografische Kontrollvariablen (Migrationshintergrund, Alter, Alter^2, Geschlecht, Bundesland). Lineares Wahrscheinlichkeitsmodell. *** p<0.01, ** p<0.05, * p<0.1

19 Match zwischen Ausbildung und Beruf ISCO(HE)08_GH ISCO(08)HE_12KldB10_L4WiB_1 Nicht-Akademiker in Akademischen Berufen Akademiker in Akademischen Berufen

20 Zunahme fachlicher Anforderungen: Anforderungs anstieg Neuer Akademischer Beruf (ISCO88)0.119*** KontrollvariablenX Number of observations19,851

21 Zusammenfassung Andwendung eines international erprobten, Tasks-basierten Ansatzes auf die BiBB-BAuA Erwerbstätigenbefragung zur Klassifizierung akademischer Berufe Zunehmende Akademisierung des deutschen Arbeitsmarkts verändert die beruflische Landschaft. Klassifizierung akademischer Berufe hilft die Veränderungen zu systematisieren Validitätsanalyse bestätigt, der Ansatz grenzt auch im deutschen Kontext akademische Berufe besser ab als bis dato existierende Verfahren Anwendungsbereiche: Forschung, Arbeitsmarktmonitoring, (Berufsberatung)


Herunterladen ppt "Graduate labour market trends in Germany: Explorations using a task- based indicator of graduate jobs Golo Henseke"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen