Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche BIBB-Modellversuchs- schwerpunkt Wissensmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche BIBB-Modellversuchs- schwerpunkt Wissensmanagement."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche BIBB-Modellversuchs- schwerpunkt Wissensmanagement

2 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Typische Wissensprobleme: Wissensfülle (Informationsflut, Anforderung aus- zuwählen), Wissensbarrieren (Macht-, Ressort- und Revier- denken, mentale Modelle, geheime Spielregeln), Dysfunktionale, unausgewogene Wissens- kommunikation, Wissensmonople Wissensverluste durch Ausscheiden von MA, Wissensballast (Wissen bleibt träge, kommt nicht zur Anwendung, Kluft zwischen Theorie und Praxis), Wissenslücken (notwendiges aktuelles Wissen fehlt).

3 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Wissensmanagement bezeichnet: einen systematischen, sozial und ethisch verant- wortungsbewussten Umgang mit der Ressource Wissen, die zielgerichtete Anwendung und Nutzung von Wissen in Organisationen, die Gesamtheit der Konzepte, Strategien und Methoden zur Schaffung von lernenden Organisationen und - damit verbunden von Grundlagen für eine verbesserte Lern- und Kommunikationskultur.

4 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Wissensmanagement in der beruflichen Bildung: Entwickelt und erprobt werden Ansätze des individuellen und interpersonellen sowie des betrieblichen und betriebsübergreifenden Wissensmanagements.

5 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Aspekte des Wissensmanagements: die Klärung des Wissensbegriffs und seine Erweiterung um das implizite Wissen, die Analyse förderlicher Bedingungen und erfolgskritischer Faktoren einer generations-, berufs- und hierarchieübergreifenden Wissenskommunikation und Wissensteilung in Gruppen, die Erschließung von Lernpotentialen auf allen Ebenen einer Organisation zur Bewäl- tigung komplexer Aufgaben, insbesondere die Verbesserung von Schnittstellenfunktionen, die Frage der Motivation und Wissensbewertung, was Menschen und Organisationen dazu bewegt, Wissen zu kommunizieren, das Wissen anderer anzunehmen und nutz- bringend anzuwenden, die Weiterentwicklung des geteilten Wissens respektive die Generierung von neuem Wissen, die Zusammenführung verschiedener Wissensgebiete, geeignete Methoden, Instrumente und Spielregeln des Wissensmanagements, ent- wickeln und durchzusetzen Entwicklung/Erprobung technischer Unterstützungssysteme sowie die Vermittlung und Aneignung dafür erforderlicher Medienkompetenzen, Konsequenzen für die Qualifizierung des Bildungspersonals und (mittlerer) Führungskräfte, die Frage der Bilanzierung und Evaluation von Prozessen des Wissensmanagements.

6 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Komponenten des Wissensmanagements Quelle: Reinmann-Rothmeier & Mandel

7 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Münchner Wissensmanagement-Modell Quelle: Reinmann-Rothmeier & Mandel

8 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Das Konzept der Problemorientierung Quelle: LMU, Prof. Dr. Heinz Mandel

9 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Voraussetzung für gute Kommunikation & Kooperation Quelle: LMU, Prof. Dr. Heinz Mandel

10 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Was ist eine Community of Practice Quelle: LMU, Prof. Dr. Heinz Mandel

11 Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche Bewährte Verfahren des Wissensmanagements zeichnen sich aus durch: Prozessnähe und Arbeitsbündnisse zwischen Bildungspraxis, theorie- gestützter Beratung und Entscheidungsträgern, kontinuierlicher und regelmäßiger Informationsrhythmus, differenzierte maßgeschneiderte Lösungsansätze, die Einbeziehung von Selbstreflexion und Selbstevaluation und damit verbundenen Lernprozessen, Aufbereitung und Dokumentation des Wissens, ein transparenter Teilnehmer-Nutzen, die Verzahnung von Prozessorientierung, erfahrungsgeleitetem Lernen, Wissensmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung, Prozess- und ergebnisorientierte Evaluation.


Herunterladen ppt "Dr. Dorothea Schemme, Abt. 3.3 Modellversuche BIBB-Modellversuchs- schwerpunkt Wissensmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen