Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Workshop 3 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Laser & Co. Solutions GmbH Dipl.-Ing. Päd. Alexander Huwaldt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Workshop 3 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Laser & Co. Solutions GmbH Dipl.-Ing. Päd. Alexander Huwaldt."—  Präsentation transkript:

1 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Workshop 3 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Laser & Co. Solutions GmbH Dipl.-Ing. Päd. Alexander Huwaldt

2 2 Unternehmen erbringen heute gerade so schlechte Leistungen, weil sie einst so gut funktionierten. Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy (M.Hammer, J. Champy: Business Reengineering, Frankfurt 1995)

3 3 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Die Globalisierung der Märkte erzeugt für die ganze Gesellschaft einen enormen Anpassungsdruck. Funktionale Teilung (der Begriff Abteilung ist selbst entlarvend), die Teilsysteme werden leistungsstärker, aber das Ganze wird schwächer. Im Unternehmen ist ablauforientiertes (prozessorientiertes) Zusammenwirken der Teilsysteme Management, Organisation und Informationsverarbeitung gefordert.

4 4 Ein Geschäftsprozess ist eine Abfolge von Tätigkeiten, die zusammengenommen einen Wert für den Kunden schaffen. (Hammer) Unter Wertschöpfung versteht man die Wertsteigerung eines Produktes oder eine Dienstleistung die der Kunde bereit ist zu bezahlen. (Hering) Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy

5 5 Die Geschäftsprozessmodellierung (GPM, auch Business Process Reengineering [BPR]) basiert auf den Unternehmenszielen und den daraus resultierenden wettbewerbsentscheidenden Prozessen. Die Fachkonzepte werden prozessorientiert formuliert, dokumentiert und verändert. Die BPR sieht Unternehmensstrategie, Unternehmensprozess und Informationssystem im Zusammenhang. Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy

6 6 setzt um unterstützt ändert Unternehmens- strategie Geschäfts- prozess Informations- verarbeitung Informations- verarbeitung Geschäfts- prozess Unternehmens- strategie

7 7 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Unternehmen Ent- wicklg. Ferti- gung Ver- trieb Input Kunde Lieferant Geschäftsprozess Output

8 8 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Der Ausgangspunkt für die Modellierung ist das Vorgehensmodell. Die grundlegenden Sichten für ein Unternehmensmodell sind die Organisations-, die Informations- und die Ablaufsicht. Diese finden Sie im GPM-und QM-Vorgehensmodell wieder. VGM GPM - Modellsichten VGM QM

9 9 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Der erste Schritt sollte die Abbildung der Organisationsstruktur sein. Die Aufbauorganisation eines Unternehmens wird meist in der Form eines Organigramms erstellt. Nach unten

10 10 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Als nächstes wird die Informationsstruktur des Unternehmens abgebildet. Da für die Geschäftsprozessmodellierung und die damit verbundene Prozessoptimierung die Informationsverarbeitung eine entscheidende Rolle spielt, ergeben sich in diesem Punkt erhebliche Unterschiede in der Modellierung. Bei QM-Projekten stehen Dokumente im Mittelpunkt der Betrachtungen, bei der Geschäftsprozessmodellierung ist es das Datenmodell in der Form eines ERM. Beispiele sind auf der nächsten Folie abgebildet.

11 11 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Daten Anwendungssysteme Dokumenten- system Kunde 1 Rechnung n Rechnungs- position Artikel 1 n 1n TextverarbeitungsprogrammCAD-Programme TabellenkalkulationsprogrammSoftwareerstellungsprogramme Personal- dokumente Projekt- dokumente Buchhaltungs- dokumente QM-Dokumente Vetriebs- dokumente Interne Dokumente Qualitäts- aufzeichnungen

12 12 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Die Identifizierung der Unternehmensprozesse erfolgt bei QM- Projekten als Aufstellung der Hauptprozesse im Unternehmen. Diese werden in Teilprozesse zerlegt und bis zu detaillierten Ablaufbeschreibungen verfeinert. Die Ablaufbeschreibungen enthalten die Informationen über den Ablauf, die Verantwortlichkeiten und die benutzten Dokumente (WER,WAS,WIE,WOMIT). Ein Beispiel ist auf der nächsten Folie abgebildet.

13 13 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Ablaufbeschreibung

14 14 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Bei der Geschäftsprozessmodellierung erfolgt zuerst die Festlegung von Zielen und Erfolgsfaktoren der zu modellierenden Prozesse und eine Abgrenzung des zu betrachtenden Unternehmensbereiches. Ein GPM-Projekt untersucht selten das gesamte Unternehmen. Aus den Zielen werden die wertschöpfenden Funktionen abgeleitet. Oft werden diese zuerst als Funktionsbaum in Teilfunktionen zerlegt. Die weitere Verfeinerung erfolgt in der Form von Prozessketten. Diese werden in GPM-Projekten nicht so detailliert und genau gefasst wie in einer QM- Verfahrensanweisung. Die Ablaufbeschreibungen enthalten die Informationen über den Ablauf, die Verantwortlichkeiten und die benutzten Dokumente (WER,WAS,WIE,WOMIT). Anwendungs- systeme und Daten stehen hier im Vordergrund. Beispiele sind auf der nächsten Folie abgebildet.

15 15 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Ablaufbeschreibung: siehe Ziele und Erfolgsfaktoren Funktionen

16 16 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Die Dokumentation der Modellierungsergebnisse dient wie bei QM-Projekten zur Bekanntmachung und Durchsetzung der getroffenen Festlegungen. Diese kann in gedruckter Form von Hausmitteilungen oder Anweisungen erfolgen. SiSy bietet die Möglichkeit, diese auch in Unternehmensnetzwerken als papierlose Dokumentation zum Beispiel in der Form von HTML Dokumenten zu veröffentlichen. Beispiele sind auf der nächsten Folie abgebildet.

17 17 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy


Herunterladen ppt "Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Workshop 3 Geschäftsprozessmodellierung mit SiSy Laser & Co. Solutions GmbH Dipl.-Ing. Päd. Alexander Huwaldt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen