Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

A nwendungsfalldiagramm. A llgemein Ist eine der 14 Diagrammarten der Unified Modeling Language (UML) Das Anwendungsfalldiagramm (Use Case) ist ein Verhaltensdiagramm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "A nwendungsfalldiagramm. A llgemein Ist eine der 14 Diagrammarten der Unified Modeling Language (UML) Das Anwendungsfalldiagramm (Use Case) ist ein Verhaltensdiagramm."—  Präsentation transkript:

1 A nwendungsfalldiagramm

2 A llgemein Ist eine der 14 Diagrammarten der Unified Modeling Language (UML) Das Anwendungsfalldiagramm (Use Case) ist ein Verhaltensdiagramm Es zeigt eine bestimmte Sicht auf das erwartete Verhalten eines Systems und wird deshalb für die Spezifikation der Anforderungen an ein System eingesetzt. Ein Anwendungsfalldiagramm stellt keine Ablaufbeschreibung dar

3 A nwendungsfalldiagramm in S tichpunkten Ziel ist es, möglichst einfach zu zeigen, was man mit dem zu bauenden Softwaresystem machen will, welche Fälle der Anwendung es also gibt. Akteure werden als Strichmändchen dargestellt, welche sowohl Personen wie Kunden oder Administratoren als auch ein System darstellen können. (Bei Systemen werden manchmal auch ein Bandsymbol verwendet.) Anwendungsfälle werden in Ellipsen dargestellt. Sie müssen beschrieben werden (z. B. in einem Kommentar oder einer eigenen Datei). Assoziationen zwischen Akteuren und Anwendungsfällen müssen durch Linien gekennzeichnet werden. Systemgrenzen werden durch Rechtecke gekennzeichnet. Include-Beziehungen werden mittels (mit > gekennzeichneter) gestrichelter Linie und einem Pfeil zum inkludierten Anwendungsfall gekennzeichnet, wobei dieser für den aufrufenden Anwendungsfall notwendig ist. Extend-Beziehungen werden mittels (mit > gekennzeichneter) gestrichelter Linie und einem Pfeil vom erweiternden Anwendungsfall gekennzeichnet, wobei dieser von dem aufrufenden Anwendungsfall aktiviert werden kann, aber nicht muss. (Erweiterungspunkt, extension point)

4 A nwendungsbereich Use Case Modelle sind leicht verständlich und ein gutes Kommunikationsmittel zwischen Systemanalytiker, Anwender und Entwickler. Die Funktionalität wird aus Sicht der zukünftigen Benutzer des geplanten Systems analysiert und definiert. In der Systemanalyse wird, z. B. in Meetings zwischen Systemanalytikern und Anwendern des künftigen Systems definiert was das System aus der Sicht der Anwender leisten soll. Die einzelnen Fälle, die das System abdecken soll, werden als Use Case in die Diagramme eingezeichnet und beschrieben. Ein Use Case Diagramm stellt also eine grobe Skizze des Systems dar, das den Zweck des geplanten Systems angibt, seine Grenzen und Schnittstellen, die auf es einwirken.

5 Z usammenhang Die Use Cases stellen jeweils eine Menge von Systemfunktionen dar. Diese Funktionen sind in einem Projekt genauer zu beschreiben. Diese Spezifikation der Use Cases kann in Form von anderen UML-Diagrammen (Verhaltensdiagrammen) erfolgen, oder als struk­turierter Text hinterlegt werden. Stehen die Geschäftsprozesse im Vordergrund, so können Aktivitätsdiagramme verwendet werden. Damit können die Abläufe der Use Cases präzise beschrieben werden. Einzelne Szenen können in Sequenzdiagrammen oder in Kommunika­tionsdiagrammen modelliert werden, wenn die Interaktion von Objekten eine wichtige Rolle spielt. Interaktionsübersichtsdiagramme können verschiedene In­teraktionsdiagramme einem Use Case zuordnen. Die Use Case Spezifikationen enthalten wichtige Informationen für das zu entwi­ckelnde System. Aus den Spezifikationen können erste Klassenkandidaten für das statische Modell abgeleitet werden

6 D iagramm


Herunterladen ppt "A nwendungsfalldiagramm. A llgemein Ist eine der 14 Diagrammarten der Unified Modeling Language (UML) Das Anwendungsfalldiagramm (Use Case) ist ein Verhaltensdiagramm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen