Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SicherheitUnsicherheit Entscheidungen Risiko Unge- wißheit Systematisierung von Entscheidungssituationen nach dem Informationsstand bzgl. der Umwelt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SicherheitUnsicherheit Entscheidungen Risiko Unge- wißheit Systematisierung von Entscheidungssituationen nach dem Informationsstand bzgl. der Umwelt."—  Präsentation transkript:

1 SicherheitUnsicherheit Entscheidungen Risiko Unge- wißheit Systematisierung von Entscheidungssituationen nach dem Informationsstand bzgl. der Umwelt

2 Was kann die Schmutz AG unternehmen, welche Handlungsalternativen stehen ihr zur Verfügung? Handlungsraum: a1 Schließung des Werkes a2 Verkauf des Werkes a3 Erfüllung der gesetzlichen Normen Alternativen, Handlungen, Handlungsraum

3 Wie ist die Umweltsituation (z.B. bezüglich des Wirksam-werdens des Umweltschutzgesetzes) einzuschätzen? 1. Fall: Das Gesetz ist mit Sicherheit wirksam Berücksichtigung einer Umweltsituation 2. Fall: Es ist unsicher, ob das Gesetz wirksam wird Mehrere mögliche Umweltsituation sind zu berücksichtigen Umweltsituation

4 Ergebnisse/Konsequenzen Aufbau der Ergebnismatrix

5 Ergebnismatrix der Schmutz AG

6 2. 1. Gleichnamigmachung der Ergebnisse 3. Ermittlung der Zielgewichte Ermittlung der gewichteten Ergebnisse Ermittlung des Nutzens jeder Alternative Auswahl der optimalen Alternative Schritte der Nutzwertanalyse

7 Nutzenmatrix der Schmutz AG

8 Entscheidungsmatrix der Schmutz AG q1 = 0,6 q2 = 0,3 q3 = 0,1 q = 1

9 5 * 0,6 = 3 10 * 0,6 = 6 9 * 0,6 = 5,4 0 * 0,3 = 0 7 * 0,3 = 2,1 8 * 0,3 = 2,4 4 * 0,1 = 0,4 8 * 0,1 = 0,8 10 * 0,1 = 1 3,4 8,9 8,8 Entscheidungsmatrix der Schmutz AG

10 Für jedes Kriterium wird Mindeststandard definiert. Die zu wählende Alternative muß alle Mindeststandards erfüllen. Ergebnis: Kapitalwertgrößer gleich DM und erhaltene Arbeitsplätzegrößer gleich80 und Imagegrößer gleichhoch a3 Konjunktive Regel

11 Nicht anwendbar, wenn es nur geringe Unterschiede in der Wichtigkeit der Kriterien gibt Betrachtung des wichtigsten Kriteriums Auswahl der besten Alternative; wenn mehrere Alternativen gleichwertig: Betrachtung des zweitwichtigsten Kriteriums, bei den gleichwertigen Alternativen: usw.... Lexikograghische Regel

12 z: Umweltzustände a: Alternativen Entscheidungssituation unter Ungewißheit

13 Optimale Alternative ist die mit dem nutzenmaximalen/ schadensminimalen Durchschnittswert. z: Umweltzustände a: Alternativen Laplace-Regel

14 Man soll immer mit dem schlimmsten Fall rechnen z: Umweltzustände a: Alternativen Schadensmatrix: Minimiere den maximalen Schaden (Minimax) Nutzenmatrix: Maximiere den minimalen Nutzen (Maximin) Minimax-/Maximin-Regel

15 Orientierung an den jeweils günstigsten Ergebnissen Schadensmatrix: Minimiere den minimalen Schaden (Minimin) Nutzenmatrix: Maximiere den maximalen Nutzen (Maximax) z: Umweltzustände a: Alternativen Minimin-/Maximax-Regel

16 U α (A i ) = α * max (X ij ) + (1 - α ) * min (X ij ) α ist Optimismusparameter (Annahme α = 0,7) 7,6 6,6 6,9 7,3 Die günstigste Alternative ist die mit dem höchsten Gesamtnutzenwert bzw. dem niedrigsten Gesamtschadenswert. Hurwicz-Regel


Herunterladen ppt "SicherheitUnsicherheit Entscheidungen Risiko Unge- wißheit Systematisierung von Entscheidungssituationen nach dem Informationsstand bzgl. der Umwelt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen