Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gef.beurtlg 2005 Beurteilung der Arbeitsbedingungen Gefährdungsbeurteilu ng.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gef.beurtlg 2005 Beurteilung der Arbeitsbedingungen Gefährdungsbeurteilu ng."—  Präsentation transkript:

1 Gef.beurtlg 2005 Beurteilung der Arbeitsbedingungen Gefährdungsbeurteilu ng

2 Gef.beurtlg 2005 Beurteilung der Arbeitsbedingungen § 5 Arbeitsschutzgesetz (1)Der Arbeitgeber hat durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind. [...] 1

3 Gef.beurtlg 2005 Gefährdung und Ursache Gefährdung besteht, wenn Mensch und Gefahr örtlich und zeitlich zusammentreffen. Ursachen Technisch Organisatorisch Menschliches Verhalten Quelle: EFAS 2

4 Gef.beurtlg 2005 Dokumentation § 6 Arbeitsschutzgesetz (1)Der Arbeitgeber muss über die je nach Art der Tätigkeiten und der Zahl der Beschäftigten erforderlichen Unterlagen verfügen, aus denen das Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung, die von ihm festgelegten Maßnahmen des Arbeitsschutzes und das Ergebnis ihrer Überprüfung ersichtlich sind. [...] 3

5 Gef.beurtlg Schritte zur Gefährdungsbeurteilung 4

6 Gef.beurtlg Vorbereiten Überblick zur Organisation der kirchlichen Einrichtung Berücksichtigung besonderer Personengruppen - Jugendliche, Praktikanten/innen, - Schwangere, Schwerbehinderte, usw. Erfassung aller Arbeitsbereiche der Einrichtung - Verantwortungsträger/innen - Tätigkeitsbereiche Nicht alles auf einmal! Kleine Einheiten wählen! 5

7 Gef.beurtlg Ermitteln WAS ? WIE ? Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz Bereiche auswählen nach: Tätigkeiten Arbeitsbereichen Personen Situationen Gespräche mit den Mitarbeitern/innen Berichte der Arbeitssicherheit und der Arbeitsmedizin Unfallmeldungen, Verbandbucheintrag 6

8 Gef.beurtlg Beurteilen Jede einzelne Gefährdung betrachten Handlungsbedarf feststellen/ Risikobewertung Rangfolge festlegen - Was ist wichtig? - Was ist dringend? Ziele setzen (Schutzziele) Informationsquellen und gesunden Menschenverstand nutzen! 7

9 Gef.beurtlg Festlegen Maßnahmen/Lösungen entwickeln und auswählen Lösungen an den Schutzzielen orientieren T-O-P-Regel beachten! technisch organisatorisch personen- und verhaltensbezogen Gesetzliche Mindestanforderungen berücksichtigen Mitarbeiter/innen beteiligen! 8

10 Gef.beurtlg Durchführen Maßnahmen umsetzen und den Mitarbeitern/innen erläutern Verantwortlichkeit für Umsetzung festlegen Wer macht was bis wann? Bereits vorhandene Gefährdungsermittlungen nutzen 9

11 Gef.beurtlg Überprüfen WAS ? WANN ? Termingerechte Durchführung der Maßnahmen Wirksamkeit der Maßnahmen direkt nach den vereinbarten Terminen in festgelegten Abständen fortlaufend Ergebnisse der Überprüfung sind Bestandteil der Dokumentation! 10

12 Gef.beurtlg Aktualisieren WANN ? Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten erhöhter Krankenstand Anschaffung neuer Maschinen und Geräte Verwendung neuer Arbeitsstoffe Umgestaltung von Arbeitsbereichen Änderung der Arbeitsorganisation und des Arbeitsablaufs Konzentration auf Veränderungen und noch nicht beseitigte Gefährdungen 11

13 Gef.beurtlg 2005 Inhalte der Dokumentation Erkannte/gefundene Gefährdungen Ausmaß der Gefährdung und Dringlichkeit der Beseitigung Welches Schutzziel soll erreicht werden? Festgelegte Maßnahmen Verantwortung für die Umsetzung (Name) Datum der Umsetzung und der Wirksamkeitskontrolle Stand (in Ordnung/Ziel erreicht; neue Maßnahmen notwendig ) 12

14 Gef.beurtlg 2005 Dokumentationsmuster Dokumentation schriftlich per Computer, im Aktenordner oder auf Karteikarten 13

15 Gef.beurtlg 2005 Rolle der Ortskraft für Arbeitssicherheit Zur Gefährdungsbeurteilung motivieren Zum Vorgehen und Ablauf beraten Sicherheitstechnische Begehungen durchführen Für die Ermittlung erforderliche Schwerpunkte vorschlagen Informationen geben und unterstützen Wirksamkeit der ausgewählten Maßnahmen im Rahmen der Begehung/Beratung prüfen 14


Herunterladen ppt "Gef.beurtlg 2005 Beurteilung der Arbeitsbedingungen Gefährdungsbeurteilu ng."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen