Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schule und Arbeitsleben Integrationsprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Paul-Moor-Schule Landau / Pfalz Begleitet durch den Integrationsfachdienst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schule und Arbeitsleben Integrationsprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Paul-Moor-Schule Landau / Pfalz Begleitet durch den Integrationsfachdienst."—  Präsentation transkript:

1 Schule und Arbeitsleben Integrationsprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Paul-Moor-Schule Landau / Pfalz Begleitet durch den Integrationsfachdienst des AAW e.V.

2 Paul-Moor-Schule Landau in der Pfalz Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung Schulbesuchsdauer in der Regel 12 Jahre, unterteilt in Grund-, Haupt- und Abschlussstufe Umfassender Förderbedarf in den Bereichen Geistige Entwicklung Wahrnehmung Motorik Sprache Soziale Entwicklung

3 Projektklasse Jahrgangsübergreifende Sonderklasse der Abschlussstufe für schwerbehinderte Schüler/innen mit Potential für den regulären Arbeitsmarkt Derzeit 3 Schülerinnen und 5 Schüler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren Eine pädagogische Fachkraft als Klassenleiterin, ein Förderschullehrer und ein Arbeitserzieher als pädagogisches Personal Unterstützt durch den IFD des Arbeitskreises für Aus- und Weiterbildung e.V. in Landau

4 Wochenplan Dienstag / Donnerstag – Arbeitsmarktorientierung mit dem IFD Profiling / Kompetenzfeststellung Berufsorientierung Informationsbeschaffung über behinderungsgerechte Arbeitsmöglichkeiten und Arbeitsmarktanforderungen Projekte zum Erwerb persönlicher und berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen Akquise behinderungsgerechter Praktikumsstellen Unterstützung bei der Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Praktika Übergangsmanagement im Hinblick auf eine Beschäftigungsaufnahme oder alternative Angebote

5 Wochenplan Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittag Sport Verkehrserziehung Kreatives Gestalten Mittwoch – Praktischer Tag Flotte Feger / Arbeiten auf dem Außengelände der PMS in Landau Bushaltestellenreinigung Hauswirtschaft

6 Wochenplan Montag / Freitag Fortsetzung der Berufsorientierung Trainings zur Verbesserung der Mobilität, Selbstständigkeit, Orientierung etc. Gezielte Übungen in Deutsch und Mathematik Zukunftsplanung, z.B. Wohnen, Freizeitgestaltung, Partnerschaft, …

7 Praktika Drei bis vier Praktika pro Projektschüler im Schuljahr Zeitraum jeweils 2 – 4 Wochen Flexible Terminierung Erste Praktika nach Wunsch der Teilnehmer, anschließend zunehmend zukunftsorientiert Praktikumsbetreuung: Mehrmalige Praktikumsbesuche Ständige Erreichbarkeit bei Problemen Intensive Zusammenarbeit mit den Praktikumsbetrieben Abschlussgespräche / Praktikumszeugnisse

8 Praktika Praktikumsbetriebe Insgesamt bisher über 40 Kooperationsbetriebe aus den Branchen: Lager / Handel Bau und Baunebengewerbe Garten- und Landschaftsbau Handwerk Soziale Einrichtungen Produktion

9 Projekterfahrungen Positive Resonanz vor allem von kleinen und mittelständischen Betrieben Identifizierung der Eltern mit den Projektzielen Positive Entwicklung der Projektteilnehmer in Bezug auf Selbstwertgefühl / Selbstvertrauen Lebens- und Arbeitspraxis Realistische Selbsteinschätzung im Hinblick auf eine spätere Erwerbstätigkeit Projektklasse etablierter Bestandteil der Schule

10 Projekterfahrungen Vorteil der Zusammenfassung von Schüler/innen in einer eigenen Klasse aus unserer Sicht: Höhere Flexibilität Bessere Arbeitsökonomie Vereinfachte Kommunikation Individuellere Einzelförderung möglich Gruppendynamik Interessenbündelung Zusätzliche arbeitspädagogische Förderung durch einen Arbeitserzieher

11 Projektergebnisse Bisher 9 Abgänger/innen aus der Projektklasse: Ein Schüler wurde direkt nach der Schule in ein Arbeitsverhältnis als Gartenbauhelfer in eine Baumschule vermittelt Eine Schülerin wurde nach dem Besuch der BvB beim AAW als Küchen- und Stationshilfe in ein Seniorenheim vermittelt Ein Schüler wurde nach dem Besuch der BvB beim AAW als Betriebs- und Betreuungshelfer in ein Seniorenheim vermittelt

12 Projektergebnisse Zwei Projektteilnehmer/innen befinden sich in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme mit der Aussicht auf Übernahme in einen Betrieb, wenn eine dauerhafte finanzielle Förderung zugesagt ist Eine Schülerin besucht das Berufsbildungswerk in Worms mit dem Ziel Ausbildung zur Hauswirtschaftshelferin Zwei vorzeitige Abgänger wegen Umzugs bzw. vorzeitiger Entlassung aus der Schule Ein Schüler mit der Empfehlung zur Aufnahme in die WfbM

13 Zielplanung Projektklasse der Paul-Moor-Schule Empfehlung für WfbM DIA-AM (3 Monate) Diagnose am Arbeitsmarkt Übergang in ein festes Arbeitsverhältnis Empfehlung für WfbM BvB Behinderte Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme 18 Monate Übergang in ein festes Arbeitsverhältnis UB Unterstützte Beschäftigung Persönliches Budget für Arbeit

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Schule und Arbeitsleben Integrationsprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Paul-Moor-Schule Landau / Pfalz Begleitet durch den Integrationsfachdienst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen