Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue Arzneistoffe 2015 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue Arzneistoffe 2015 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens"—  Präsentation transkript:

1 Neue Arzneistoffe 2015 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens

2 Alirocumab (Praluent  ) LDL-Cholesterolsenker PCSK9-Inhibitor (Proproteinkonvertase Subtilisin/Kexin Typ 9) Rekombinant hergestellter, monoklonaler humaner IgG1-Antikörper Zur Therapie der Hypercholesterinämie (heterozygot familiär, nicht- familiär) und zur Therapie gemischter Dyslipidämien

3 Apremilast (Otezla  ) Immunsuppressivum Selektiver, kompetitiver, oral bioverfügbarer Phosphodiesterase-4- Hemmer (PDE-4-Hemmer) Zur Therapie der Psoriasis/ Psoriasis-Arthritis

4 Asfotase alfa (Strensiq  ) Rekombinante Form der gewebespezifischen Alkalischen Phosphatase (sALP-FcD10) Enzymersatztherapie Zur Langzeit-Enzymersatztherapie zur Behandlung der Knochenmanifestationen bei Patienten, bei denen eine Hypophosphatasie bereits im Kindes-/Jugendalter aufgetreten ist

5 Blinatumomab(Blincyto  ) Immuntherapeutikum, „Zytostatikum“ Rekombinant hergestellter bispezifischer BITE-Antikörper (BITE = bispecific T cell engagers) Einzelsträngiger bispezifischer Antikörper (scFv)2, der sowohl CD3 auf T-Zellen als auch CD19 auf B-Zellen binden kann Zur Therapie Erwachsener mit Philadelphia-Chromosom negativer, rezidivierter oder refraktärer akuter lymphatischer Leukämie (ALL)

6 Cangrelor (Kengrexal  ) reversibler, parenteraler P2Y 12 -Antagonist ATP-Analogon In Kombination mit ASS zur Senkung thrombotisch kardiovaskulärer Ereignisse bei Patienten, die sich einer perkutanen Koronarintervention unterziehen

7 Ceritinib (Zykadia  ) Orales Zytostatikum ATP-kompetitiver Tyrosinkinase-Inhibitor Selektiver ALK-Inhibitor Zur Therapie des mit Crizotinib vorbehandelten ALK-positiven nichtkleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC)

8 Cobimetinib (Cotellic  ) Orales Zytostatikum, Kinase-Inhibitor Reversibler, selektiver, allosterischer MEK1- und MEK2-Inhibitor Zur Therapie des malignen metastasierten oder nicht-resezierbaren Melanoms mit B-Raf-V600-Mutation nur in Kombination mit Vemurafenib

9 Dasabuvir (Exviera  ) Virustatikum Direkt antiviral wirkender Arzneistoff (direct acting antiviral drug = DAA) Nicht-Nukleosidischer Inhibitor der RNS-abhängigen RNS-Polymerase NS5B Zur Therapie der chronischen Hepatitis C-Infektion (Genotyp 1)

10 Dulaglutid (Trulicity  ) Rekombinant hergestellter GLP-1-Rezeptoragonist Direktes Inkretin-Mimetikum Fusionsprotein bestehend aus zwei modifizierten GLP1(7-37)- Peptiden, die über einen peptidischen Linker an die Fc-Region eines humanen IgG4 gebunden sind Zur Therapie des Typ II-Diabetes mellitus

11 Edoxaban (Lixiana  ) NOAK (Neues orales Antikoagulans) bzw. DOAK (Direktes orales Antikoagulans) Direkter, selektiver, reversibler Faktor Xa-Inhibitor Zur Prophylaxe von Schlaganfällen und systemischen embolischen Ereignissen, zur Behandlung tiefer Venenthrombosen (TVT), Lungenembolie (LE) sowie zur Prophylaxe rezidivierender TVT und LE

12 Eliglustat (Cerdelga  ) Glucosylceramid-Synthase-Inhibitor PDMP-Analogon Zur Therapie des Typ I Morbus Gaucher (Substratreduktionstherapie)

13 Evolucumab (Repatha  ) LDL-Cholesterolsenker PCSK9-Inhibitor (Proproteinkonvertase Subtilisin/Kexin Typ 9) Rekombinant hergestellter, monoklonaler humaner IgG2-Antikörper Zur Therapie der Hypercholesterinämie (heterozygot familiär, nicht- familiär, homozygot familiär) und zur Therapie gemischter Dyslipidämien

14 Idebenon (Raxone  ) Ubichinon-Analogon, p-Benzochinon-Derivat Antioxidans Zur Erhöhung der Sehkraft bei jugendlichen und erwachsenen Patienten mit Leber-hereditärer Optikusneuropathie (LHON)

15 Isavuconazol (Cresemba  ) Triazol-Antimykotikum, Conazol Wirkform des Prodrugs Isavuconazoniumsulfat Zur Therapie einer invasiven Aspergillose und einer Mukormykose bei Patienten, bei denen eine Behandlung Amphotericin B nicht angemessen ist

16 Ivermectin (Soolantra  ) Halbsynthetisches Avermectin-Derivat Anthelminthikum, Antiparasitikum (Tierarzneimittel) Dermatikum (Humanarzneimittel) Zur topischen Therapie der (papulopustulösen) Rosazea

17 Lenvatinib (Lenvima  ) Orales Zytostatikum Multityrosinkinase-Inhibitor VEGF-Rezeptor- 1-bis-3-Inhibitor, FGF-Rezeptor- 1- bis 4-Inhibitor, RET-, KIT- und PDGFR-alpha-Inhibitor Zur Therapie des progressiven, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten differenzierten Schilddrüsenkarzinoms

18 Lumacaftor (in fixer Kombination mit Ivacaftor ) (Orkambi  200mg/100mg) CFTR-Korrektor Lumacaftor in Kombination mit dem CFTR- Potentiator Ivacaftor bei F508del-Mutation im CFTR-Gen Arzneistoff der personlisierten Medizin Zur Therapie der Mukoviszidose

19 Naloxegol (Moventig  ) Mittel gegen Obstipation Peripher wirkender  -Opioid-Rezeptorantagonist Pegyliertes Naloxon Zur Therapie der Opioid-induzierten Obstipation bei Versagen einer herkömmlichen Laxantien-Therapie

20 Netupitant (in fixer Kombination mit dem5-HT3- Antagonisten Palonosetron) (Akynzeo  ) Antiemektikum, selektiver, peroral wirksamer Neurokinin-1- Rezeptorantagonist (NK1-Antagonist) Zur Prävention von akut oder verzögert auftretender Übelkeit und Erbrechen infolge einer Chemotherapie aufgrund einer Krebserkrankung

21 Nintedanib (Vargatef  ) Zytostatikum Angiokinase-Inhibiotor ATP-kompetitiver Dreifach-Tyrosinkinase-Inhibitor (VEGFR-1 bis -3, FGFR-1 bis -3, PDGFRα/β) Zur Therapie des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC)

22 Nintedanib (Ofev  ) Zur Therapie der idiopathischen Lungenfibrose

23 Nivolumab (Opvido  ) „Zytostatikum“, Immunmodulator Anti-PD-1-Antikörper, PD-1-Inhibitor (PD-1: Programmed Death Receptor 1) Humaner monoklonaler IgG4-Antikörper Zur Monotherapie des fortgeschrittenen Melanoms

24 Nonacoq gamma (Rixubis  ) Rekombinant hergestellter Blutgerinnungsfaktor IX (rFIX) Glykoprotein bestehend aus 415 Aminosäuren Zur Therapie/ Prophylaxe von Blutungen bei Patienten mit Hämophilie B (Faktor IX-Mangel)

25 Olaparib (LynparzaTM) Orales Zytostatikum, Parib PARP-Inhibitor (PARP: Poly-(ADP-Ribose)-Polymerase) Zur Therapie des BRCA-mutierten Ovarialkarzinoms

26 Ombitasvir (in fixer Kombination mit Paritaprevir und Ritonavir (Viekirax  ) Virustatikum Direkt antiviral wirkender Arzneistoff (direct acting antiviral drug = DAA) HCV-NS5A-Inhibitor Zur Therapie der chronischen Hepatitis C- Infektion (Genotyp 1 und 4)

27 Panobinostat (Farydak  ) Orales Zytostatikum Hydroxamsäure-Derivat Reversibler Histon-Deacetylase-Inhibitor, pan-HDAC-Inhibitor Hemmung der HDACs der Klassen I, II und IV Zur Therapie des rezidivierenden und/oder refraktären Multiplen Myloms in Kombination mit Bortezomib und Dexamethason

28 Paritaprevir (in fixer Kombination mit Ombitasvir und Ritonavir (Viekirax  ) Virustatikum Direkt antiviral wirkender Arzneistoff (direct acting antiviral drug = DAA) NS3/4A-Protease-Hemmer Zur Therapie der chronischen Hepatitis C-Infektion (Genotyp 1 und 4)

29 Pembrolizumab (Keytruda  ) „Zytostatikum“, Immunmodulator Anti-PD-1-Antikörper, PD-1-Inhibitor (PD-1: Programmed Death Receptor 1) Humanisierter monoklonaler IgG4-Antikörper Zur Monotherapie des fortgeschrittenen Melanoms

30 Ramucirumab (Cyramza  ) Zytostatikum, Angiogenese-Inhibitor Humaner monoklonaler IgG1-Antikörper, Anti-VEGF-Rezeptor-2-Antikörper Zur Therapie des fortgeschrittenen/ metastasierten Adenokarzinoms de Magen sowie des gastroösophagealen Übergangs

31 Safinamid (Xadago  ) Antiparkinson-Arzneimittel Dualer Wirkmechanismus: selektiver, reversibler MAO-A-Inhibitor und Inhibitor der Glutamat-Freisetzung Add-on-Therapie in mittleren bis späten Stadien einer Parkinson- Erkrankung zu einer bestehenden Levodopa-Monotherapie oder Levodopa + andere Antiparkinson-Arzneimittel

32 Sebelipase alfa (Kanuma  ) Rekombinante humane lysosomale saure Lipase (rhLAL) Enzymersatztherapie Zur Langzeit-Enzymersatztherapie bei Patienten jeden Alters mit einem Mangel an lysosomaler saurer Lipase (LAL-Mangel)

33 Secukinumab (Cosentyx  ) Immunsuppressivum, Interleukin-Inhibitor Rekombinanter, vollständig humaner, monoklonaler IgG1/  - Antikörper Anti-Interleukin-17A-Antikörper Zur systemischen Therapie der mittelschweren bis schweren Plaque- Psoriasis

34 Tedizolid (Sivextro  ) Antibiotikum Oxazolidinon-Derivat Hemmung der ribosomalen Protein-Biosynthese, Bindung an die Donorposition (23S) der 50S-Untereinheit bakterieller Ribosomen Zur Therapie akuter, bakterieller Haut- und Weichgewebeinfektionen (ABSSSI) bei Erwachsenen

35 Trametinib (Mekinist  ) Orales Zytostatikum, Kinase-Inhibitor Reversibler, selektiver, allosterischer MEK1- und MEK2-Inhibitor Zur Therapie des malignen metastasierten oder nicht-resezierbaren Melanoms mit B-Raf-V600-Mutation entweder als Monotherapie oder in Kombination mit Dabrafenib

36 Vasopressin (Empressin  ) Vasokonstriktor Cyclononapeptid Zur Therapie einer catecholaminrefraktären Hypotonie im Rahmen eines septischen Schocks

37 Vortioxetin (Brintellix  ) Antidepressivum vom Bisarylsulfanyl-Typ Multimodaler Wirkmechanismus (Modulation v.a. der serotonergen Rezeptoraktivität und Hemmung des Serotonin-(5-HT)-Transporters: 5-HT3-, 5-HT7-, 5-HT1D-Antagonist, partieller 5-HT1B-Agonist, 5- HT1A-Agonist, 5-HT-Transporter-Inhibition Zur Therapie von Episoden einer Major Depression bei Erwachsenen


Herunterladen ppt "Neue Arzneistoffe 2015 Dr. Christian Asche / Gesa Tietjens"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen