Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Gemeinsame Verantwortung gestalten 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Gemeinsame Verantwortung gestalten 1."—  Präsentation transkript:

1 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Gemeinsame Verantwortung gestalten 1

2 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was sind lokale Bildungslandschaften? Lokale Bildungslandschaften sind Ansätze und Konzepte, die auf eine geplante Abstimmung von Bildungsstrukturen und –organisationen zielen. 2

3 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was sind lokale Bildungslandschaften? Bildungslandschaften überwinden das Denken in Ressorts und Zuständigkeiten und entwickeln ein Leitbild von gemeinsamer Verantwortung Bildungslandschaften brauchen feste Strukturen der Kommunikation Bildungslandschaften verzahnen die lokale Schulentwicklungsplanung und entwickeln eine gemeinsame Handlungsorientierung Bildungslandschaften entwickeln Stütz- und Fördersysteme Bildungslandschaften sind eingebunden in die politischen Strukturen 3

4 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was braucht es zur Entwicklung einer lokalen Bildungslandschaft? Den Willen, unser Verständnis von Bildung zu erweitern, hin zum ganzheitlichen Bildungs- verständnis. Bildung ist mehr als das reine Anhäufen von Wissen und Lernen. 4

5 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was braucht es zur Entwicklung einer lokalen Bildungslandschaft? In erster Linie bedarf es Menschen mit Lust auf Veränderung. 5

6 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was braucht es zur Entwicklung einer lokalen Bildungslandschaft? Es bedarf engagierter Bürgerinnen und Bürger, die bei der Gestaltung lokaler Bildungslandschaften mitwirken. 6

7 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was braucht eine lokale Bildungslandschaft? Es bedarf aller relevanten Bildungsakteure vor Ort; Kindertagesstätten, Schule, Wirtschaft, den Sport, die Vereine und natürlich die Familien. 7

8 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Was braucht eine lokale Bildungslandschaft? Es bedarf Menschen wie Sie, die bereit sind, mit mir diesen Karren zu ziehen. 8

9 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Das Zentrale Element der lokalen Bildungslandschaft ist die geplante Abstimmung von Bildungsstrukturen und –organisationen. 9

10 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Welche Aufgabe kann hier die Politik und Verwaltung haben? Unsere Aufgabe ist die Koordination und Steuerung dieses Prozesses. 10

11 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Welches ist das Ziel einer lokalen Bildungslandschaft? Betroffene zu Beteiligten machen Wir wollen nicht über die Bürgerinnen und Bürger reden, sondern mit ihnen. 11

12 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Welches ist das Ziel einer lokalen Bildungslandschaft? Kernziel: Die Kooperation aller Bildungsakteure übergreifend koordinieren und verstetigen und durch Vernetzung ein lokales Bildungssystem mit verbindlichen und auf Dauer angelegten Strukturen schaffen. 12

13 Ziele der lokalen Bildungslandschaft Kommunikation zwischen den Bildungsebenen verbessern, Sprachlosigkeit überwinden Brüche zwischen den Bildungsebenen heraus- arbeiten und abmildern Förder- und Stützsysteme zwischen den Bildungsebenen entwickeln 13 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde

14 Worin liegt unsere gemeinsame Verantwortung? Sicherung von Chancengleichheit lebenslanges Lernen Übergänge ohne Brüche 14

15 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Worin liegt unsere gemeinsame Verantwortung? In der Angebotsstruktur Vernetzung Transparenz der Angebote 15

16 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Worin liegt unsere gemeinsame Verantwortung? Unterstützung durch Qualität der Angebote Angebote kooperieren Vielfalt von Angeboten 16

17 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Warum müssen wir uns dieser Herausforderung stellen? Kann nicht alles so bleiben wie es ist? Nein, dass kann es nicht. W a r u m ? 17

18 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Warum müssen wir uns dieser Herausforderung stellen? Unsere Verbandsgemeinde Egelner Mulde hat 2011 – Einwohner, in 15 Jahren werden es nur noch Einwohner sein. 18

19 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Warum müssen wir uns dieser Herausforderung stellen? Dieser Bevölkerungsschwund ist von uns nicht aufzuhalten. Wenn wir unseren Bürgerinnen und Bürgern auch in Zukunft qualitativ hochwertige Bildung von der Wiege bis zur Bahre anbieten wollen, müssen wir jetzt beginnen, dafür die Weichen zu stellen. 19

20 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Warum müssen wir uns dieser Herausforderung stellen? Die Bundesrepublik Deutschland hat sich international dazu verpflichtet, allen Kindern und Jugendlichen gleiche Zugangsbedingungen zu den angebotenen Bildungseinrichtungen zu gewähren. D.h. dass zukünftig auch Kinder und Jugendliche in unseren Grund-, Sekundar- und weiterführenden Schulen unterrichtet werden, die geistige oder körperliche Beeinträchtigungen haben. Das wird unser Schulsystem vor große Herausforderungen stellen. 20

21 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? Zuerst galt es, die handelnden Bildungsakteure in der Egelner Mulde für diese Idee zu gewinnen. Den Anstoß dazu gab der Salzlandkreis mit einem Workshop im Egelner Gymnasium. Wir haben diese Idee aufgegriffen, denn nur regionale Bildungslandschaften mit ihrer unterschiedlichen Vielfalt können eine große Bildungslandschaft bilden. 21

22 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? Wir haben die Träger der Kindertagesstätten, Direktorinnen der Grundschulen und Direktorinnen und Direktoren der weiterführenden Schulen an einen Tisch geladen, um unsere Idee vorzustellen. Auf taube Ohren sind wir nicht gestoßen, wobei uns natürlich bewusst ist, dass wir von den handelnden Akteuren eine zusätzliche, sehr umfangreiche Arbeit erwarten. 22

23 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? o Wer arbeitet in den Gruppen mit? In der Gruppe der Träger der Kitas arbeiten die BÖLA, der DPWV, die Johanniter, der ev. Kirchenkreis (Zweckverband), der Elternverein Märchenland Hakeborn und der Elternverein Rappelkiste Etgersleben. 23

24 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? o Wer arbeitet in den Gruppen mit? In der Gruppe der Grundschulen arbeiten die Direktorinnen der GS Egeln und Wolmirsleben und die amt. Leiterinnen der GS Westeregeln und Gr.Börnecke. 24

25 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? o Wer arbeitet in den Gruppen mit? In der Gruppe der weiterführenden Schulen arbeiten die Direktorinnen der Sekundarschule Egeln und der Oskar-Kämmerer- Schule Schneidlingen, die Direktorin der Basisförderschule Wolmirsleben, der Leiter der Klusstiftung Schneidlingen und der amt. Direktor des Gymnasiums Egeln. 25

26 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Wie wollen wir dieses Ziel erreichen? Aus diesen drei Gruppen wird sich eine Steuerungsgruppe bilden, die aus je einem Vertreter der Kita-Gruppe und GS-Gruppe und Vertretern der weiterführenden Schulen, Vertretern des SLK und Vertretern unserer Verwaltung und Elternvertretern besteht. 26

27 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Welches sind die ersten Schritte? 1.Erarbeitung eines Leitbildes: Was ist Ziel und Zweck des geplanten Netzwerkes? Was soll erreicht werden? 2.Ermittlung der vorhandenen Ressourcen: Wer sind die einzelnen Akteure? Was können sie in das Netzwerk einbringen? 3. Ermittlung der fehlenden Ressourcen: Welche Mittel fehlen zur Zielerreichung? 27

28 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Der Weg zur Lokalen Bildungslandschaft Egelner Mulde wird lang sein. Die Arbeiten müssen zusätzlich von allen Akteuren geleistet werden. Die Arbeiten an der Lokalen Bildungslandschaft Egelner Mulde werden nie beendet sein. Es wird auch Rückschläge geben, trotzdem wollen wir beginnen daran zu arbeiten und gemeinsam werden wir uns auf die veränderten Bedingungen einstellen. 28

29 Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde 29 Aktuelle Situation


Herunterladen ppt "Lokale Bildungslandschaft Egelner Mulde Gemeinsame Verantwortung gestalten 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen