Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bier. Kleine Geschichte zum Bier Wer das Bier erfunden hat ist bis heute noch nicht endgültig geklärt. Am naheliegendsten könnte aber die Vermutung sein,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bier. Kleine Geschichte zum Bier Wer das Bier erfunden hat ist bis heute noch nicht endgültig geklärt. Am naheliegendsten könnte aber die Vermutung sein,"—  Präsentation transkript:

1 Bier

2 Kleine Geschichte zum Bier Wer das Bier erfunden hat ist bis heute noch nicht endgültig geklärt. Am naheliegendsten könnte aber die Vermutung sein, dass eine Frau vor über 6000 Jahren ungewollt zur ersten Bierbrauerin wurde, als sie ihren etwas zu dünn geratenen Brotteig versehentlich in den Regen stellte und dabei ein erster Gärprozess entstand - Resultat: das erste "Bier"! Bekannt ist aber, dass bereits die Sumerer und Babylonier ihr Bier sehr schätzten. Und auch den Römern wird nachgesagt, dass sie - neben dem Wein - ihr Bier ausgiebigst genossen. Sie hatten dabei wenig Verständnis für die Barbaren - wie sie unsere direkten Vorfahren, die Germanen, bezeichneten - die damals zwar Bier noch verschmähten, bis heute aber doch einiges dazu gelernt haben. Im Mittelalter war dann das Bierbrauen eine Domäne der Klöster, die eine Vielzahl von verschiedenen Biersorten erfanden. Zu den Bekanntesten gehören immer noch die Starkbiere, die speziell für die Fastenzeiten gebraut wurden und immer noch traditionelle Höhepunkte im Bierjahr sind

3 Was ist drinnen im Bier? Braugerste Brauwasser Hopfen Hefe

4 Bierarten unterscheiden: Nach der Getreideart Nach der Farbe Nach der Gärart Nach Alkohol & Stammwürz- gehalt Gerstenbier Weizenbier Roggenbier Dinkelbier Helles Bier Dunkles Bier Untergäriges- Obergäriges- Bier Alkoholfreies- Alkoholarmes- Leichtbier Schankbier Vollbier Stark & Bockbier

5 Bierarten nach der Getreideart Gertstenbier –Österreichische Biere sind meist aus Gerstenmalz hergestellt (nur geringer Reisanteil) Weizenbier –Mindestens 50% Weizenmalz –Wird kristallklar und hefetrüb/naturtrüb (ungefiltert) sowie hell oder dunkel angeboten Roggen und Dinkelbier –Mindestens 50% Malz der betreffenden Art, der Rest ist Gerstenmalz

6 Bierarten nach der Farbe Helles Bier –Das Malz wird bei 70 bis 85°C gedarrt. Die Farbe ist hellgelb bis gelb, bernsteinfarben bis kupferfarben. Dunkles Bier –Das Malz wird bei 90 bis 105°C gedarrt. Dunkle Farbe wird auch durch Zusatz von Farbmalz (darren bei 150°C) erreicht.

7 Bierarten nach dem Alkohol- und Stammwürzegehalt Der Alkohol ergibt sich aus dem Stammwürzgehalt -1° =1g Extrakt in 100g unvergorener Würze Extraktgrade : 3 = Alkoholgehalt/Gew.

8 Stammwürze -was ist das? - ist der Extrakt- (Zuckergehalt) der Würze vor der Gärung. 1 Grad Stammwürz- gehalt = 1g Extrakt in 100g unvergorener Würze.

9 Die alkoholische Gärung Unter alkoholischer Gärung verstehen wir die Umwandlung des Malzzuckers durch die Hefe in Alkohol und Kohlensäure Voraussetzungen: Zucker (Stärke) Wasser (Brauwasser) Bierhefe(Reinzuchthefe) Säure (Enzyme) Sauerstoff Temperatur

10 Alkohol und Stammwürzegehalt BiersortenCharakteristikStamm- würze AlkoholgehaltFarbe Alkoholfreies Bier Höchstens 0.5 Vol.% Sehr hell Alkoholarmes Bier Extrem leicht, mild,wenig Charakter Unter 6°Höchstens 3,7 Vol% Sehr hell LeichtbierBesonders leicht, wenig Alkohol u. Kalorien Unter 9°Höchstens 3,7 Vol.% Sehr hell SchankbierLeicht, mild hopfenbitter 9°-11°Um 4,3 Vol.% hellgelb VollbierHarmonisch,aus- gewogen malzig, mild hopfig Mindestens 11° Um 5 Vol.% Gelb Starkbier Bockbier Stark,vollmundig,w ürzig, alkoholreich Mindestens 16° Über 6,25Vol.%Bernsteinfarbeng oldgelb oder dunkel

11 Bierarten nach der Gärung Untergäriges Bier –Wird mit untergäriger Hefe bei 5- 9°C vergoren. Die Gärung dauert 8 – 10 Tage, dabei setzt sich die Hefe am Boden des Gärbottichs ab. Obergäriges Bier –Wird mit obergäriger Hefe bei °C vergoren. Die Gärung dauert 3 bis 6 Tage, dabei sammelt sich die Hefe an der Oberfläche des Gärgutes an.

12 Wie wirds gemacht, das Bier? Mälzen Maischen und Läutern Brauen Gären Lagern Abfüllen

13 Befüllen und Lagern des Bier Gebindearten: Flaschen 0.33, 0,5, 1,0 Liter Dosen 0,33, 0,5 Liter Fässer 30 & 50 Liter Container und Tanks für absatzstarke Betriebe (Bier Drive und KEGs) Fassbier sollte mindestens zwei Tage nach der Lieferung Ruhen. Ideale Lagertemperatur: zwischen 8 und 6°C nicht unter 5°c -Eiweißausflockung

14 Österreichische Biersorten Lager bzw. Märzenbier Vollbier, ausgewogen malzig, mild hopfenbitter Pilsbier Vollbier stark gehopft Spezialbier Vollbier, kräftig,ausgewogen, würzig,fein gehopft

15 Bierspezialitäten Alt Berliner Weiße Doppelbock Dry beer Eisbier Kölsch Rauchbier Zwickel oder Kellerbier

16 Bekannte österr.Biermarken Wien –Ottakringer Brauerei Oberösterreich –Brauerei Zipf, Schloss Eggenberg Niederösterreich –Brauerei Schwechat, Wieselburger Salzburg –Stiegl Brauerei, -Sigel Josef / Trumer Steiermark –Brauerei Puntigeam, Göss Kärnten –Brauerei Hirt Tirol –Zillertaler Bier, Bürgerbräu Vorarlberg –Mohrenbrauerei, Brauerei Fohrenburg^^^^

17 Ausschank von Bier Bierglas kalt ausspülen Glas schräg halten und 1/3 befüllen Schaum sitzen lassen Auffüllen des Bierglases bis zum Füllstrich, aufsetzen einer Schaumhaube

18 Biergläser Bierstange Bierbecher /Stutzen Henkelbierglas Maß Bierpokal Biertulpe Weizenbierglas Bierschale (Berl. W.)

19 Was haben Sie sich merken können? Woraus wird Bier gemacht? Die Wichtigsten Schritte bei der Herstellung von Bier sind: Welche Biere unterscheidet man nach dem Stammwürze oder Alkoholgehalt? Welche österreichischen Bierbrauereien kennen Sie? Wie wird ein Bier richtig gezapft und Serviert? Welche Biere empfehlen Sie zu: FischKalb GeflügelDeftige Speisen


Herunterladen ppt "Bier. Kleine Geschichte zum Bier Wer das Bier erfunden hat ist bis heute noch nicht endgültig geklärt. Am naheliegendsten könnte aber die Vermutung sein,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen