Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was der DAAD Ihnen bietet Stipendien & Programme für DoktorandInnen Otto-Friedrich-Universität Bamberg Christiane Schmeken 16. November 2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was der DAAD Ihnen bietet Stipendien & Programme für DoktorandInnen Otto-Friedrich-Universität Bamberg Christiane Schmeken 16. November 2006."—  Präsentation transkript:

1 Was der DAAD Ihnen bietet Stipendien & Programme für DoktorandInnen Otto-Friedrich-Universität Bamberg Christiane Schmeken 16. November 2006

2 Was der DAAD Ihnen bietet - Stipendien & Programme für DoktorandInnen
Der DAAD im Überblick Fördermöglichkeiten für DoktorandInnen

3 eine Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Hochschulen:
Der DAAD ist ... Deutscher Akademischer Austausch Dienst eine Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Hochschulen: 232 Mitgliedshochschulen 124 Studierendenschaften

4 Der DAAD ist... - eine Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Hochschulen und - eine Mittlerorganisation der - Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AA) - Hochschul- und Wissenschaftspolitik (BMBF) - Entwicklungspolitik (BMZ) und - Europäischen Bildungsprogramme Der DAAD hat 232 Mitgliedshochschulen 14 Außenstellen und Büro Berlin 48 Informationszentren (IC) 414 DAAD-Lektorate Ca DAAD-Geförderte pro Jahr Ca. 600 Auswahlprofessoren in 90 Kommissionen ein Jahresbudget von ca. 250 Mio. Euro Der DAAD ist außerdem Nationale Agentur für Mobilitätsprogramme der EU Nationales Sekretariat der IAESTE (Praktikanten) (Mit-)Träger des Marketing-Konsortiums GATE (Mit-)Träger des TestDaF-Instituts (Deutschtest) (Mit-)Träger der „uni-assist“-Bewerbungsstelle

5 DAAD-Haushalt nach Mittelgebern (Ist-Ausgaben 2005)
Sonstige Mittel 12,3 Mio. EUR = 5,0 % EU 29,9 Mio. EUR = 12,1 % AA 116,9 Mio. EUR = 47,2 % BMZ 23,6 Mio. EUR = 9,5 % 247,6 Mio. EUR BMBF 64,9 Mio. EUR = 26,2 %

6 Ziele und Aufgaben des DAAD (Ist-Ausgaben 2005)
Stipendien für Ausländer Stipendien für Deutsche Internationalisierung der Hochschulen 55 Mio € 65 Mio. € 54 Mio. € Förderung der Germanistik und der deutschen Sprache 35 Mio. € Bildungs- zusammenarbeit mit Entwicklungsländern 39 Mio. €

7 Das Auslandsnetzwerk des DAAD
14 Außenstellen 48 Informationszentren + rund 400 Lektorate weltweit

8 Entwicklung der Gefördertenzahlen
51.962 51.478 49.639 48.120 47.768 46.659 33.959 21.813 10.883

9 Herkunfts- und Zielregionen von DAAD-Stipendiaten (2005)

10 Die DAAD-Geförderten nach Fächern (2005) *
Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Sprach- und Kulturwissenschaften 12.173 11.349 Mathematik, Naturwissenschaften Ingenieurwissenschaften 9.862 9.844 23 % Humanmedizin 20 % 20 % Veterinärmedizin, Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 4.060 8 % 2.753 Kunst, Musik und Sportwissenschaft 1.841 5 % 25 % 4 % 25 % * ohne EU-Programme

11 Fördermöglichkeiten für DoktorandInnen

12 Fördermöglichkeiten für DoktorandInnen - Übersicht
Jahresstipendien für alle Fächer weltweit Kurzstipendien für alle Fächer weltweit Forschungsstipendien für bestimmte Fachrichtungen und /oder bestimmte Institutionen Fach- und Sprachkurse, Praxis

13 Jahres- und Kurzstipendien - Allgemeines
Jahres- und Kurzstipendien für alle Fächer weltweit bis zu einjährige Forschungsaufenthalte im Ausland Kurzstipendien, z.B. für Bibliotheks- und Archivaufenthalte Durchführung von Versuchsreihen Feldforschung Laufzeit : 1 bis 6 Monate Förderung von Kurzaufenthalten in mehreren Ländern sollten in einem Antrag zusammengefaßt werden.

14 Jahres- und Kurzstipendien - Allgemeines
bei Kurzstipendien nicht möglich: Teilnahme an regulären Lehrveranstaltungen Verlängerung Geförderte der Begabtenförderungswerke sind nicht bewerbungsberechtigt Stipendiaten der Graduiertenkollegs der DFG: Bewerbung um ein Kurzstipendium möglich (Aufstockungsstipendium) Förderung längerer Aufenthalte nur für Kollegiaten

15 Jahres- und Kurzstipendien - Allgemeines
überzeugende akademische Qualifikation (Studienabschluss und Studienzeit) Qualität und Durchführbarkeit des Promotionsvorhabens vorrangig für jüngere Doktorandinnen und Doktoranden (zügige Durchführung des Studiums; schneller Abschluss) Auswahl: Hochschullehrer-Kommission des DAAD für Afrika, Asien, Australien/Neuseeland, Lateinamerika mit persönlicher Vorstellung

16 Jahres- und Kurzstipendien - Leistungen
Monatliche, dem Gastland angepasste Rate für Lebensunterhalt und Unterkunft Australien 1025 EUR Frankreich 1075 EUR USA 1150 EUR Japan 1750 EUR Großbritannien 1125 EUR

17 Jahres- und Kurzstipendien - Leistungen
monatliche Pauschale für Forschungs- und Kongresskosten (102 EUR) ggf. anfallende Studiengebühren (Obergrenzen!) Reisekosten vom Heimatort zum Gastort und zurück (Pauschale) Kranken-, Unfall-, Haftpflichtversicherung für den Auslandsaufenthalt (Leistungen Dritter werden angerechnet)

18 Jahres- / Kurzstipendien - Bewerbungsvoraussetzungen
Zum Zeitpunkt der Antragstellung: deutscher Hochschulabschluß/vergleichbare Qualifikation Absolventen von Fachhochschulen: deutsche oder ausländische Hochschule muss bestätigen, dass die Voraussetzungen für ein Promotionsverfahren vorliegen bei Promotion in Deutschland (Regelfall): durch deutsche(n) Hochschullehrer(in) formelle Annahme zur Betreuung der Promotion bei Promotion im Ausland (Ausnahmefall): Zulassung der Gasthochschule; nach spätestens 18 Monaten förmliche Zulassung zum Promotionsstudium Vorbereitungen müssen abgeschlossen sein (Arbeitsplatz, Absprache zur Projektdurchführung, etc.)

19 Jahres- und Kurzstipendien - Bewerbungsunterlagen
ausgefüllter Bewerbungsbogen (http://www.daad.de) lückenloser Lebenslauf Forschungsvorhaben mit detaillierter Planung Einladung des Gastgebers zwei aktuelle Gutachten von deutschen Hochschullehrer(innen) Zeugnisse von Hochschulprüfungen bzw. -vorprüfungen (mit Noten) Nachweis der Kenntnis der Unterrichtssprache Zusammenfassung der Diplom-, Magister- oder Staatsexamens-Arbeit (ca. 1 Seite) Publikationsliste (ggf. Sonderdrucke) bei Stipendiendauer > 6 Monate: ein Exemplar der Diplom-, Magister- oder Staatsexamensarbeit

20 Jahres- und Kurzstipendien - Bewerbung
Bewerbungsort: Online-Bewerbung auf DAAD-Website Bewerbungstermine (Europa, GUS und Nordamerika): Bewerbungsschluss Auswahltermin Antritt frühestens 15. November im März 1. Mai 15. März im Juni 1. August 15. Juni im Oktober 1. Dezember

21 Jahres- und Kurzstipendien - Bewerbung
Bewerbungstermine (Afrika, Arabische Staaten, Israel, Iran, Asien, Australien/Neuseeland, Lateinamerika): Bewerbungsschluss Auswahltermin Antritt frühestens 30. September im Dezember 1. Februar 31. März im Juni 1. August Bewerbung für Kurzstipendien ist jederzeit möglich Bearbeitung der Anträge und Betreuung der Stipendiaten durch DAAD-Regionalreferate (http://www.daad.de)

22 Sonderprogramme Forschungsstipendien für bestimmte Fachrichtungen und /oder bestimmte Institutionen Dissertations- bzw. Forschungsstipendien am Europäischen Hochschulinstitut Florenz Sonderprogramm Integrierte Umwelttechnik Stipendien der Japanischen Regierung ..... Infos über aktuelle Ausschreibungen auf der DAAD-Website: oder gezielte Suche in der DAAD-Stipendiendatenbank:

23 Fach- und Sprachkurse Fach- und Sprachkurse, Praxis
nur noch für bestimmte Sprachen bzw. Kurse, z.B. Sommersprachkurse in Bulgarisch, Dänisch, Griechisch, Irisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch... Sprache und Praxis in China und Japan Stipendien des DAAD und des British Council für Juristen Stipendium zum Studium ostasiatischer Sprachen

24 Weitere Informationen im Internet:


Herunterladen ppt "Was der DAAD Ihnen bietet Stipendien & Programme für DoktorandInnen Otto-Friedrich-Universität Bamberg Christiane Schmeken 16. November 2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen