Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) 11.1.2012 PD Dr. Kai v. Lewinski – 11.1.2012 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) (11.1.2012) Gliederung Mensch als soziales.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) 11.1.2012 PD Dr. Kai v. Lewinski – 11.1.2012 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) (11.1.2012) Gliederung Mensch als soziales."—  Präsentation transkript:

1 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) ( ) Gliederung Mensch als soziales Wesen (Art. 6 I, 9, 21 GG, Art. 137 WRV) Vereinigungen in der staatlichen Ordnung (Art. 9 I GG) Vereinigungen gegen rechtliche Ordnung (Art. 9 II, 21 II GG) Gleichgewicht der Tarifvereinigungen (Art. 9 III GG) 1

2 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Mensch als soziales Wesen Geselligkeit ist Ausdruck natürlicher Freiheit Familie, Vereine, Handels-/Kapitalgesell- schaften, Parteien, NGOs, Kirchen Zusammenschluss gibt Wärme und Stärke auch Staat ist Zusammenschluss Vereinigungen sind konstituierend für Demokratie und Marktwirtschaft 2

3 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Vereinigungsfreiheit (Art. 9 I GG) Gemeinsam … … ist es gemütlich. … ist man stark. … ist es warm. … 3

4 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Schutzbereich Zusammenschluss mehrerer Gemeinsamer Zweck Freiwilligkeit –gilt nicht für öff-rl. Zusammenschlüsse (Gewisse) Dauerhaftigkeit –Mindestmaß organisatorischer Verfestigung 4

5 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Deutschengrundrecht Deutsche (Art. 116 GG) EU-Ausländer Art. 2 I GG i.V.m. europ.- rl. Diskriminierungsverbot Nicht-EU-Ausländer Art. 2 I GG Problemfelder: –Gemischte Vereine –Inländische Vereine von Ausländern 5

6 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Kollektive Vereinigungsfreiheit Lehre vom Doppelgrundrechte –A.A.: Art. 19 III GG Eigene Grundrechtsträgerschaft der Vereinigung Positive u. negative Vereinigungsfreiheit Gründung Eintritt, Austritt, Fernbleiben 6

7 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Konkurrenzen Außenbetätigung jeweiliges Grundrecht Subsidiär zu Art. 9 III, Art. 21 u. Art. 140 GG i.V.m. Art. 137 WRV Nicht verfestigte Organisation Art. 8 GG 7

8 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Eingriffe, Schranken und insb. Verbot (Art. 9 II GG) Gemeinsam … … können sie gefährlich sein. 8

9 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Eingriff nicht: privatrechtliche Diskriminierung nicht: Ausgestaltung Reglementierung Zwang (zu Eintritt bzw. Austritt) –aber nicht: (öff.-rl.) Kammerzwang Verbot Faktische Beeinträchtigung 9

10 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Schranken Verbot (Art. 9 II GG; s.a. Art. 21 II GG) –Allgemeine Strafgesetze –Freiheitliche demokratische Grundordnung –Völkerverständigung A maiore ad minus-Schluss Verfassungsimmanente Schranken 10

11 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Koalitionsfreiheit (Art. 9 III GG) Auch gemeinsam sollen sie nicht übermächtig gegenüber der anderen Seite sein. 11

12 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Dimensionen der Koalitionsfreiheit Individualgrundrecht Kollektivgrundrecht (Doppelgrundrecht) Unmittelbare Drittwirkung Objektivrechtliche Ausprägung der marktwirtschaftlichen Ordnung 12

13 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Individualgrundrecht Nur für Beschäftigte und nur in Bezug auf Beschäftigungsverhältnisse enger als Art. 9 I GG Jedermann-Grundrecht weiter als Art. 9 I GG 13

14 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Kollektivgrundrecht Doppelgrundrecht (wie auch Art. 9 I GG) Vorauss. f. Vereinigung i.S.d. Art. 9 III GG: –Bezug auf Arbeits- u. Wirtschaftsbedingungen –Gegnerfreiheit –Gegnerunabhängigkeit –Überbetrieblichkeit 14

15 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Schutzumfang Tarifautonomie –Keine staatliche (Voll-)Regelung der Arbeits- konditionen Arbeitskampfmaßnahmen aber auch Mitgliederwerbung und -service Unmittelbare Drittwirkung ! 15

16 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) PD Dr. Kai v. Lewinski – Tarifautonomie als Teil der Wirtschaftsordnung Keine staatliche (Voll-)Regelung der Arbeits- und Lohnbedingungen Regelung des Tarif(verfahrens)rechts und des Arbeitskampfrechts Gesetzgebungspflicht oder Richterrecht ausreichend? Grundrechtsbindung bei Tarifabschlüssen (?) 16


Herunterladen ppt "Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) 11.1.2012 PD Dr. Kai v. Lewinski – 11.1.2012 Vereinigungsfreiheit (Art. 9 GG) (11.1.2012) Gliederung Mensch als soziales."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen