Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BSEdie umweltberatung Service 01/ 803 32 32 BSE Bovine Spongiforme Enzephalopathie Prionenerkrankung beim Rind Nervengewebe wird bilateral symmetrisch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BSEdie umweltberatung Service 01/ 803 32 32 BSE Bovine Spongiforme Enzephalopathie Prionenerkrankung beim Rind Nervengewebe wird bilateral symmetrisch."—  Präsentation transkript:

1 BSEdie umweltberatung Service 01/ BSE Bovine Spongiforme Enzephalopathie Prionenerkrankung beim Rind Nervengewebe wird bilateral symmetrisch geschädigt Gehirn wird schwammartig durchlöchert Krankheit endet immer tödlich 1985 erste BSE-Fälle in Großbritannien Verwandte Krankheiten: Scrapie (Schaf) Creutzfeld-Jakob-Krankheit (Mensch)

2 BSEdie umweltberatung Service 01/ Was ist Scrapie ? Prionenerkrankung beim Schaf, seit 1730 bekannt Symptome Lange Inkubationszeit von 3-4 Jahren Schreckhaftigkeit Stelzgang (Traberkrankheit) Muskelzittern Abmagerung Starker Juckreiz Gnubbern ( abnorme Lippenbewegungen)

3 BSEdie umweltberatung Service 01/ Prionen Prionen sind Proteine (proteinaceous infectious particle) Natürliche Bestandteile verschiedener Körperzellen bei Menschen und Wirbeltieren Besitzen keine DNA bzw. RNA Bei BSE-kranken Rindern sind die Prionen pathologisch verändert Pathologisches Prion-Protein (Prp sc ) ist sehr stabil PrP sc regt das Immunsystem nicht zur Bildung von Antikörpern an

4 BSEdie umweltberatung Service 01/ Prion-Theorie Stanley B. Prusiner, Neurologe und Biochemiker (Nobelpreis 1997) Schlüsselereignis im Krankheitsprozess = Umwandlung von natürlichem zellulärem Prion-Protein (PrP c ) in pathologisches Prion- Protein (PrP sc ) Umwandlung von -Helix in -Faltblattstruktur

5 Drei mögliche Theorien: 1) Über Futtermittel Scrapiekranke Schafe wurden zu Tiermehl verarbeitet Zu niedrige Temperaturen (80°C statt 130°C) bei der Tiermehlherstellung töteten die Erreger nicht ab Verfütterung von ungenügend erhitztem Tiermehl an Rinder 2) Ein spontan erkranktes Rind, das zu Tiermehl verarbeitet wurde, verbreitete die Krankheit 3) Übertragung vom Muttertier auf das Kalb in der Gebärmutter Übertragung BSEdie umweltberatung Service 01/

6 BSEdie umweltberatung Service 01/ Symptome Jahrelange Inkubationszeit Schleichender Beginn Nervosität Schreckhaftigkeit Aggressivität Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen Erhöhte Licht-, Lärm- und Berührungsempfindlichkeit

7 BSEdie umweltberatung Service 01/ Diagnostik 1)Klinische Symptome 2)Prionics Check (einer von 3 EU-weit zugelassenen Schnelltests) 3)Begutachtung histologischer Gehirnpräparate 4)Nachweis der Infektiosität im Tierversuch (nur für Forschungszwecke)

8 BSEdie umweltberatung Service 01/ Maßnahmen gegen BSE Entsorgung des Risikomaterials von Rind, Schaf, Ziege Verbrennung von Schädel mit Gehirn, Augen, Rückenmark, Darm Fütterungsverbot von Tiermehl und tierischen Proteinen an alle landwirtschaftlichen Nutztiere In Österreich seit flächendeckende BSE- Schnelltests für alle Schlachtrinder über 30 Monate und notgeschlachteten Rinder über 20 Monate

9 BSEdie umweltberatung Service 01/ BSE-Situation in Europa Risikostufen: sehr hoch sehr wahrscheinlich unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen äußerst unwahrscheinlich Stand: 3/2001

10 BSEdie umweltberatung Service 01/ Creutzfeld-Jakob-Krankheit Creutzfeld-Jakob-Krankheit (CJK) seit 1920 bekannt sehr selten (1 Fall/1 Mio. Menschen) spontanes Auftreten oder Vererbung Neue Variante der Creutzfeld-Jakob-Krankheit (nvCJK) vermutlich durch Verzehr Prp sc -hältiger Lebensmittel BSE- kranker Rinder ausgelöst andere Übertragungswege noch nicht erforscht

11 BSEdie umweltberatung Service 01/ Symptome (CJK, nvCJK) Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen Persönlichkeitsveränderungen Halluzinationen Muskelkrämpfe Bewegungsstörungen Tod Andere Prionenerkrankungen beim Menschen Kuru Gerstmann-Sträußler-Scheinker-Syndrom Fatale familiäre Schlaflosigkeit

12 BSEdie umweltberatung Service 01/ Sicherheit von Lebensmitteln Geringes Risiko bei österreichischem Rindfleisch Höchste Sicherheit bei Fleisch aus kontrolliert-biologischer Landwirtschaft Gelatine wird in Deutschland und in Österreich zu 90% aus Schweineknochen hergestellt Nach derzeitigem Wissensstand können Milch- und Milchprodukte bedenkenlos verzehrt werden Braten, Kochen, Dünsten, Backen, Tiefkühlen tötet Prionen nicht ab!


Herunterladen ppt "BSEdie umweltberatung Service 01/ 803 32 32 BSE Bovine Spongiforme Enzephalopathie Prionenerkrankung beim Rind Nervengewebe wird bilateral symmetrisch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen