Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Landkreis Esslingen Q-Fieber aus veterinärmedizienischer Sicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Landkreis Esslingen Q-Fieber aus veterinärmedizienischer Sicht."—  Präsentation transkript:

1 Landkreis Esslingen Q-Fieber aus veterinärmedizienischer Sicht

2 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren meist subklinisch verlaufende Infektionskrankheit; kann bei Wiederkäuern Aborte und Fruchtbarkeitsstörungen auslösen; wichtige Zoonose Erreger: Coxiella burnetii, ein sehr kleines, obligat intrazelluläres, gramnegatives Bakterium; bildet Sporen Peters, 2003

3 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren empfängliche Tierarten: Rinder, Schafe, Ziegen Katze, Hund, Kaninchen, Mensch Zecken (Überträger) Symptome: meist klinisch inapparent Spätaborte bei Schaf/Ziege; selten Rind (Fruchtbarkeitsstörungen)

4 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren Epidemiologie: Naturherdinfektion: Wildtiere, Zecken Haustierzyklus: Tröpfchen- und Staubaerosole Fruchtwasser, Plazenta, Lochien Milch, Urin, Kot Diagnose: Verdacht bei gehäuften Auftreten durch Spätaborte Feststellung durch direkten Erregernachweis im Labor

5 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren Therapie: Trächtige Tiere: Tetrazyklin Akarizid-Behandlung Hygienemaßnahmen!!!: Abtrennung der Tiere, fachgerechte Entsorgung von Tot- und Nachgeburten sowie der Wolle, etc., siehe Merkblatt Maßnahmen bei Q-Fieber Prophylaxe: Impfung: keine Zulassung

6 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren Maßnahmen aus veterinärmedizienischer Sicht: Meldung eines nachgewiesen Ausbruchs an den Bund durch TSN Rechtsgrundlage: Verordnung über meldepflichtige Tierkrankheiten weitere Maßnahmen: keine Rechtsgrundlage!!!

7 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren durchgeführte Maßnahmen beim aktuellen Fall in Bissingen: Information Tierhalter bezüglich seuchenpropylaktischen Maßnahmen Blutentnahme bei den Tieren fachliche Unterstützung des Gesundheitsamtes bzw. der Gemeinde Bissingen bezüglich Anordnungen nach Infektionsschutzgesetz Organisation der Task Force Tierseuchenbekämpfung BW zur Desinfektion der Ställe / Mistes

8 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren Vorkommen in Deutschland: 2006: 96 Betriebe 2007: 110 Betriebe 2008: 162 Betriebe 2009: 141 Betriebe

9 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren Vorkommen in Deutschland: 2010: 65 Betriebe

10 Landkreis Esslingen Q-Fieber / Coxiellose bei Tieren Vorkommen in Baden- Württemberg: 2010: 14 Betriebe


Herunterladen ppt "Landkreis Esslingen Q-Fieber aus veterinärmedizienischer Sicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen