Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschichte des ERASMUS Programms 1987- 2013 und Ausblick ERASMUS für Alle Educating the Global Citizen 26. November 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschichte des ERASMUS Programms 1987- 2013 und Ausblick ERASMUS für Alle Educating the Global Citizen 26. November 2012."—  Präsentation transkript:

1 Geschichte des ERASMUS Programms und Ausblick ERASMUS für Alle Educating the Global Citizen 26. November 2012

2 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Die Geschichte des ERASMUS Programms

3 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Anfänge der europäischen Austauschprogramme Joint Study Programmes ab 1976 Laufzeit des JSP: Hochschuljahre 1976/77 bis 1986/87 Fördersummen pro Hochschule ECU im ersten Hochschuljahr maximal für die Programmentwicklung und ECU für die Studierendenmobilität 586 Hochschulen aus 12 EG-Mitgliedsstaaten zwischen 1976 und 1986 am aktivsten: England, Frankreich und Deutschland Studierende wurden gefördert; 1127 Preparatory Visits (BRD Nr. 2)

4 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Beginn des ERASMUS Programms Das Programm startete am 15. Juni 1987 Es nahmen 3244 Studierende daran teil (davon 657 aus der BRD) Die Teilnehmer kommen aus 11 verschiedenen Ländern Die JGU ist von Anfang an am ERASMUS Programm beteiligt

5 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Entwicklungen zwischen 1987 und 2012 ERASMUS als Einzelprogramm für Hochschulen von 1987 bis 1994 ERASMUS als Teil des SOCRATES Programms von 1995 bis 2007 Lifelong Learning Programme von 2007 bis 2013 Gemeinsamkeit aller Programme: Bildung von Netzwerken und gegenseitigem Vertrauen, Anerkennung von Leistungen (ECTS und die Bologna Reform)

6 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Lifelong Learning Programme Beginn einer neuen Generation des europäischen Bildungsprogramms Das neue Budget umfasst ca. 7 Milliarden für die gesamte Laufzeit Es gibt 4 Unterprogramme auf unterschiedlichen Bildungsebenen: Comenius für Schulen Erasmus für Hochschulen Leonardo da Vinci für die berufliche Aus- und Weiterbildung Grundtvig für die allgemeine Erwachsenenbildung

7 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland ERASMUS Programm heute Mehr als Studierende nutzen europaweit das ERASMUS Programm im Projektjahr 2011/12 Mehr als 3000 Hochschulen nehmen aktiv am Programm teil 33 Länder sind am Austausch beteiligt (die 27 EU-Mitglied- staaten, Kroatien, Island, Liechtenstein, Norwegen, die Schweiz und die Türkei) Studierende aus der BRD im Jahr 2010/11

8 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland ERASMUS Programm heute 48,472 Millionen Euro deutsches Gesamtbudget im Jahr 2011/ beteiligte Hochschulen in Deutschland 2,5 Millionen Studierende haben in den letzten 25 Jahren am Programm teilgenommen, darunter aus der BRD Ca Mobilitäten im Bereich Dozenten- und Personalaustausch

9 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland ERASMUS Programm Die beliebtesten Länder der deutschen Studierenden für Studienaufenthalte sind: 1) Spanien 2) Frankreich 3) Großbritannien Die beliebtesten Länder für Praktika Aufenthalte sind: 1) Großbritannien 2) Spanien 3) Frankreich

10 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Mainzer Studierende ins Ausland

11 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Erfahrungen von Alumnis Das ERASMUS Semester war für mich der Anfang eines neuen Lebensabschnitts, der Europa für mich viel kleiner werden ließ. Ich hoffe, dass noch viele Generationen diese Erfahrungen machen werden, und in der Zukunft jeder seine Heimat hat, aber Europa als zu Hause sieht. Katja Kohn, Vizepräsidentin Erasmus Student Network (ESN) International

12 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland ERASMUS für Alle Auf dem Weg zur neuen Generation der EU-Bildungsprogramme (2014 – 2020)

13 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Paradigmenwechsel Sektorspezifischer Ansatz Programmgliederung nach Bildungsbereichen Aktionsorientierter Ansatz Gliederung nach Aktionslinien Dt. Kredo: Sektor-Spezifizierung & bewährte Markennamen wie Erasmus erhalten! Vorschlag: YES Europe (Youth, Education, Sport) mit mehreren Nat. Agenturen

14 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Sektorspezifischer Ansatz bis 2014

15 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Vorschlag der EU-Kommission ERASMUS für alle Strukturelle Änderungen in der Programmarchitektur Deutliche Budgeterhöhung (19 Mrd. Euro/ 7 Jahre) Vereinfachung der Programmverwaltung Unterstützung der Mobilität innerhalb Europas auf Masterebene durch spezielle Kredite Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaft und auf interinstitutioneller Ebene

16 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Aktionsorientierter Ansatz ab 2014

17 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Integriertes Programm mit 3 Säulen Ausbau der Mobilität von Studierenden, Lehrenden und Hochschulpersonal über die Grenzen Europas hinaus (Erasmus weltweit) Modernisierung des Programms und Anpassung an den Bologna-Prozess Einführung von Mobilitätskonten für Auslandsaufenthalte in den drei Bologna-Zyklen (Bachelor, Master, Promotion) Strategische Partnerschaften Wissensallianzen: Hochschulen/ Wirtschaft Politikunterstützung Unterstützung der Internationalisierungsbemühungen an Hochschulen im Rahmen des Bologna Prozesses Capacity Building mit Partnerhochschulen/ Modernisierung/ Dialog

18 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland Zeitrahmen Erasmus für Alle PlanungsstandZeitplan Ausführliche Beratungsphase2009 Green Paper zu Mobilität 2010 Beratung über neue Programme Verabschiedung des Vorschlagsbudgets für Juni 2011 EU unterbreitet Vorschlag für Erasmus für alle23. November 2011 Diskussion im Europäischen Rat und Parlament2012 Treffen des Europäischen Rats und Verabschiedung eines allg. Ansatzes des Antrags 11. Mai 2012 Diskussion des Antrags im ParlamentMai 2012 – Januar 2013 Mögliches Datum der Verabschiedung2013 (1. Jahreshälfte) Einführung Erasmus for allJanuar 2014

19 Studium, Praktika und Sprachkurse im Ausland EDUCATION is the KEY Gerade in Zeiten der europäischen Schuldenkrise ist die Steigerung der Mittel für Bildung um 73 Prozent ein wichtiges Signal. Wir müssen mehr in die internationale Qualifikation und Beschäftigungsfähigkeit unserer jungen Generation investieren und damit den Zusammenhalt Europas stärken. Prof. Margret Wintermantel, Präsidentin Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Geschichte des ERASMUS Programms 1987- 2013 und Ausblick ERASMUS für Alle Educating the Global Citizen 26. November 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen