Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Traumatisch bedingte Blasenruptur bei einer Katze.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Traumatisch bedingte Blasenruptur bei einer Katze."—  Präsentation transkript:

1 Traumatisch bedingte Blasenruptur bei einer Katze

2 Nationale TIMO Europäisch Kurzhaar 1 Jahr männlich kastriert Anamnese Fenstersturz: 4. Stock

3 Klinische Untersuchung Allgemeinverhalten ggr. vermindert Hautelastizität erhalten Schleimhäute mgr. anämisch IKT 37,6° (38,0°-39,3°) Puls 160 ( Schläge/Minute) Atmung 60 (20-30 Atemzüge/Minute) Schock

4 Erstversorgung Intravenöse Infusionstherapie: - Kristalloide Lösung -> Anpassung nach Reevaluation - Kolloidale Lösunge 5 ml/kg als Bolus, Reevaluation Analgesie: Heptadon 0,01 ml/kg

5 Blutwerte 2 h später HK 45% (30-44), TP 8,2 g/dl (6-8) Leberwerte ggr. erhöht ALT 100 U/l (0-53), ALP 87 U/l (0-70) Nierenwerte deutlich erhöht BUN 119 mg/dl (0-39), Kreatinin 4,7 mg/dl (0,7-1,4) Blutzucker deutlich erhöht Glucose 413mg/dl (62-104) Elektrolyte o.B. Natrium 141 mmol/l ( ), Kalium 3,5 mmol/l (3,8-4,5), Chlor 145 mmol/l ( )

6 Problemliste Schock / Trauma Auskultation Lunge: mgr. versch. vesik. Azotämie Harnblase nicht tastbar

7 Diagnostischer Plan: Erstversorgung + Stabilisierung Röntgen Thorax – Abdomen Abdominozentese

8 Thoraxröntgen Geringgradige Lungenkontusion, Zwerchfell abgrenzbar

9 Abdomenröntgen Verminderte Detailerkennbarkeit im gesamten Abdomen

10 Abdominozentese Punktat: HK 12% TP 2,0 g/dl Crea 21,5 mg/dl Blut: HK 45% TP 8,2 g/dl Crea 4,7 mg/dl Urea wird über das Peritoneum resorbiert- Creatinin nicht ! Creatinin bestimmen!

11 Notfallsmaßnahmen Intravenöse Dauertropfinfusion (Normalisierung der Elektrolyte, vermindern der erhöhten Nierenwerte) Penrosedrainage unter Lokalanästhesie (bis zu 24 h geeignet)

12 Uroabdomen 1. Harnblasenruptur 2. Urethraruptur 3. Ureterenruptur, Nierenruptur

13 Uroabdomen - Diagnoseverfahren Retrograde Zystographie Intravenöse Urographie

14 Zystographie Kontrastdarstellung der Harnblasenruptur. Austritt des Kontrastmittels am Blasenscheitel. Röntgen mit Dank von der Klinik für bildgebende Diagnostik zur Verfügung gestellt R

15 Präoperative Kontrolle Hydratationsstatus? Urämie? Elektrolyte? (Hyperkalämie) EKG?

16 Operation Zweifache Ruptur am Blasenscheitel. Naht der Blasenwand mit Monosyn 3/0. Omentum über Naht gelegt.

17 Postoperative Nachbehandlung Infusion (intravenöse DTI) Urinproduktion kontrollieren (Harnkatheter + geschlossenes System) Analgesie (z.B. Buprenorphin) Antibiose (Amoxicillin + Clavulansäure) Ernährung ( Fütterung per Nasensonde)

18 Nachkontrolle ambulante Kontrolle 3 Tage post OP Kreatinin 1 mg/dl Nähte ex 10 Tage post OP

19 Komplikationen Nekrose der Blase Peritonitis

20 Conclusio Direkte chirurgische Versorgung kontraindiziert bei hyperkalämischen oder urämischen Patienten !!!


Herunterladen ppt "Traumatisch bedingte Blasenruptur bei einer Katze."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen