Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klinisch-chemische Teilgebiete der Labormedizin für Zahnmediziner G. Schwoch, Abt. Hämatologie-Onkologie L. Binder, Abt. Klinische Chemie/Zentrallabor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klinisch-chemische Teilgebiete der Labormedizin für Zahnmediziner G. Schwoch, Abt. Hämatologie-Onkologie L. Binder, Abt. Klinische Chemie/Zentrallabor."—  Präsentation transkript:

1 Klinisch-chemische Teilgebiete der Labormedizin für Zahnmediziner G. Schwoch, Abt. Hämatologie-Onkologie L. Binder, Abt. Klinische Chemie/Zentrallabor

2 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner2 Was haben Zahnmedizin - Innere Medizin - Labormedizin miteinander zu tun?

3 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner3 Labormedizin - Innere Medizin - Zahnmedizin Zahnbehandlung bei internistischer Vorerkrankung: - Komplikationen bekannter internist. Vorerkrankungen - Zahnärztliche Erstdiagnose internist. Erkrankungen - Infektionsgefährdung des Zahnarztes u.a. Patienten Folgeerkrankungen durch zahnärztliche Behandlung

4 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner4 Relevante Internistische Erkrankungen

5 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner5 Bekannte Vorerkrankungen Diabetes mellitus Gerinnungsstörungen (incl. Marcumarisierung) Infektionen Kardiale Erkrankungen Lebererkrankungen

6 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner6 Unbekannte Vorerkrankungen Leukämien z.B. Monozytenleukämie Gerinnungsstörungen hereditär/erworben

7 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner7 Folgeerkrankungen zahnärztlicher Behandlung Infektionen Infektionsfolgeerkrankungen

8 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner8 Diabetes mellitus (D.m.)

9 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner9 Normo/Hyper/Hypoglykämie Blut/Plasma-Glucose Regulation beim Gesunden innerhalb der Grenzen von mg/dl Nüchtern-Glucose im Plasma Normal mg/dl Hyperglykämie>100 mg/dl Hypoglykämie<60 mg/dl

10 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner10 Diabetes mellitus -Definition "Chronische Hyperglykämie" (WHO) Absoluter Insulinmangel : Juveniler D.m. Typ-I-Diabetes, IDDM (insulin-dependent D.m.) Relativer Insulinmangel: Erwachsenen-Diabetes gestörte Insulinwirkung (Muskel-, Fettzelle), "periphere Insulinresistenz" Typ-II-Diabetes, NIDDM (non-insulin-dependent D.m.)

11 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner11 Diabetes mellitus - Therapie Gewichtsreduktion Diät Orale Antidiabetica Sulfonylharnstoffe, Thiazolidindione, Biguanide Insulin

12 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner12 Hyperglykämie Wundheilungsstörungen Entzündung Hyperglykämie.... Somnolenz.... Diabet. Koma Diabetes-Komplikationen (1)

13 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner13 Symptomatik des entgleisten Diabetes Klinisch Polydypsie + Polyurie (osmotische Diurese) Exsikkose (trockene Schleimhäute, Hautfalten) z.T. Acetongeruch (v.a. juveniler D.m.) Zerebrale Eintrübung Labor Plasma: Glucose, Natrium, Kalium, Osmolalität Urin: Aceton positiv, pH (v.a. juveniler D.m.) Diabetes-Komplikationen (2)

14 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner14 Hypoglykämie Unterzuckerung bei Plasma-Glucose <60 mg/dl Symptomatik bedingt durch Glucosemangel v.a. des Gehirns sympatikoadrenerge Gegenregulation (Katecholamine = Insulinantagonisten) Diabetes-Komplikationen (3)

15 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner15 Diabetes-Komplikationen (4) Hypoglykämie-Symptome Heißhunger Übelkeit, Erbrechen Schwäche, Unruhe Schwitzen, Tachykardie, Tremor Mydriasis, Doppelbilder, Hypertonus Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Verwirrtheit Krampfanfälle hypoglykämisches Koma

16 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner16 Diabetes-Komplikationen (5) Maßnahmen bei Hypoglykämie Glucose-Schnelltest ("Stix") Glucosetrunk/Injektion

17 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner17 Hypoglykämie Beispiel Diabetiker 3 Stunden Wartezimmer versäumt zweites Frühstück wird hypoglykämisch wirkt desorientiert krampft Diabetes-Komplikationen (6)

18 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner18 Entzündung z.B. "Eiterzahn"

19 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner19 Dolor(Schmerz) Calor(Überwärmung, Fieber) Rubor(Rötung) Tumor(Schwellung) Functio laesa(gestörte Funktion) Klassische Symptome

20 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner20 Laborwertveränderungen Blutsenkung (BSG) beschleunigt Akute-Phase-Proteine, z.B. C-reaktives Protein (CRP) Fibrinogen Leukozytose Physiologische Linksverschiebung Unreife Granulozyten, z.B. Stabkernige

21 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner21 "Eiterzahn" - Ursachen Meistens bakterielle Infektion Selten: Mykose (immundeprivierte Pat.)

22 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner22 "Eiterzahn" - Komplikationen (1) Sepsis (Bakteriämie) Bakterielle Endokarditis Poststreptokokken-Endokarditis Poststreptokokken-Glomerulonephritis

23 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner23 Sepsis Bakterielle Streuung Fieberschübe Schwere Allgemeininfektion Septische Embolien "Eiterzahn" - Komplikationen (2)

24 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner24 Bakterielle Endokarditis Bakterielle Streuung des Infektionsherds Schwerer, z.T. schleichender Allgemeininfekt Bakt. Befall der Herzklappen Klappen-Funktionsverlust (Anat. Veränderungen) Klappeninsuffizienz Klappenstenose Herzinsuffizienz, ggf. Herzversagen "Eiterzahn" - Komplikationen (3)

25 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner25 Poststreptokokken-Endokarditis Vorausgehende Streptokokkeninfektion Abheilung Immunologische Sekundärerkrankung Anat. Veränderungen der Herzklappen Funktionsverlust der Klappen Klappeninsuffizienz Klappenstenose Herzinsuffizienz, ggf. Herzversagen "Eiterzahn" - Komplikationen (4)

26 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner26 Poststreptokokken-Glomerulonephritis Abgeheilte Streptokokkeninfektion Immunologische Folgeerkrankung Geschädigte glomeruläre Basalmembran Poren, Ladung Klinik (ungünstige Prognose) Hypertonus, z.T. Niereninsuff., Ödeme, Thromboemb. Labor Hypoproteinämie, Hypercholesterolämie, Anämie Hämaturie, Proteinurie "Eiterzahn" - Komplikationen (5)

27 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner27 Herzinsuffizienz

28 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner28 Klinik Körperliche Belastbarkeit eingeschränkt Dyspnoe Beinödeme Oberkörper erhöht beim Schlafen Herzinsuffizienz – Symptome (1)

29 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner29 Bildgebende Verfahren Röntgen Cor vergrößert Lunge gestaut Echo Ventrikel vergrößert Kontraktilität gestört Herzinsuffizienz – Symptome (2)

30 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner30 Labor Plasma-Natrium/Kalium verändert (durch sekundären Hyperaldosteronismus, inadäquate ADH-Sekretion) Natriuretische Peptide: ANP, BNP ( Renin-Angiotensin-Aldosteron ) Herzinsuffizienz – Symptome (3)

31 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner31 Vorsicht bei Tieflagerung des Oberkörpers während der Behandlung akute Dyspnoe Herzinsuffizienz – Komplikationen

32 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner32 Akuter Myokardinfarkt (AMI) Akutes koronares Syndrom

33 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner33 Thoraxschmerz Anstieg von Markerproteinen (Plasma) Kardiales Troponin T oder I; CK, CKMB EKG-Veränderungen AMI - Definition

34 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner34 Troponinkomplex TnC18kDa-- Ca 2+ TnI24 kDa-- Aktin TnT37 kDa-- Tropomyosin I C T T T I I C C Aktin Tropomyosin Troponin

35 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner35 Koronare Risikofaktoren Rauchen, Hypercholesterolämie Hypertonus, Diabetes.... Koronarsklerose, Koronarstenosen Plaqueaufbruch Koronarthrombus Koronarverschluss, Ischämie Kardiale Gewebsnekrose (Infarkt) AMI – Genese

36 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner36 Linksthorakaler Schmerz (>10 min) Ausstrahlung in den linken Arm Unterkiefer ("Zahnschmerzen") Oberbauch Dyspnoe, Übelkeit, Erbrechen Schwäche, Schwindel, Synkope AMI – Klinische Symptomatik

37 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner37 Ventrikuläre Rhythmusstörungen Herzstillstand Pumpversagen (kardiogener Schock) myokardial Papillarmuskelabriss Aneurysma Tod AMI – Komplikationen

38 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner38 AMI in der zahnärztlichen Praxis (1) BEISPIEL: AMI-Schmerz Unterkiefer Patient mit Schmerzen im linken Unterkiefer Praxis Dyspnoisch, blass, Brustschmerz (auf Befragung) Zähne ohne erkennbaren Befund V.a. AMI Schnelltest für kardiales Troponin verfügbar aber sinnlos - fällt bei frischem Infarkt negativ aus Keine weitere Diagnostik! Patient sofort mit Notarzt in die nächste Klinik

39 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner39 BEISPIEL: "Herzanfall" bei Zahnarztbesuch 65-jähriger Patient (schwere KHK) Praxis; Zahnfragment abgebrochen Zahnschmerzen, Angst vor dem Zahnarzt Stress Katecholamine RR-Anstieg+Tachykardie Kor.ischämie Linksthorakale Schmerzen, Dyspnoe, Puls arrhythmisch Keine weitere Diagnostik! Patient sofort mit Notarzt in die nächste Klinik AMI in der zahnärztlichen Praxis (2)

40 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner40 Lebererkrankungen

41 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner41 Akute virale Hepatitiden Chronische virale Hepatitiden chronisch persistierende Hepatitiden chronisch aktive Hepatitiden Arzneimittel-toxische Hepatitiden Lebercirrhosen als Folge viraler Infektionen als Folge anderer Ursachen Lebererkrankungen - Beispiele

42 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner42 Akute virale Hepatitiden Häufig Ikterus Haut Skleren Cave: Anikterische Verlaufsformen Klinisch nicht erkennbares Infektionsrisiko Labor Leberenzyme (AST, ALT, AP, γ-GT), Bili Infektionsserologie

43 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner43 Chronische virale Hepatitiden z.T. Ikterus (Haut, Skleren) Cave: Anikterische Verlaufsformen Klinisch nicht erkennbares Infektionsrisiko z.T. Übergang in Leberzirrhose Labor Leberenzyme (AP, γ-GT, AST, ALT), z.T. Bili Infektionsserologie

44 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner44 Lebercirrhose Meist Spätfolge einer Hepatitis B oder C z.T. Ikterus (Haut, Skleren), Kachexie, Aszites Cave: Anikterische Verlaufsformen Klinisch nicht erkennbares Infektionsrisiko Synthesestörungen Albumin, CHE, Gerinnungsfaktoren Blutungsgefahr Labor Leberenzyme (AP, γ-GT, z.T. AST, ALT), z.T. Bili Infektionsserologie

45 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner45 Arzneimittel-toxische Hepatitiden Ursachen: z.B. Schmerzmittel z.T. Ikterus (Haut, Skleren) Cave: Anikterische Verlaufsformen Labor Leberenzyme (AP, γ-GT, z.T. AST, ALT) z.T. Bili

46 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner46 Zusammenfassung

47 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner47 Komplikationen von Vorerkrankungen vermeiden Ggf. Informationen vom behandelnden Arzt Erstdiagnose bisher nicht bekannter Erkrankungen Korrektes Verhalten bei internistischen Notfällen Ggf. Weiterleitung des Patienten (Klinik, Internist)

48 030509Klinische Chemie für Zahnmediziner48 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Klinisch-chemische Teilgebiete der Labormedizin für Zahnmediziner G. Schwoch, Abt. Hämatologie-Onkologie L. Binder, Abt. Klinische Chemie/Zentrallabor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen