Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Lösungen Fallbeispiele ICD-Codierung. 2 Fallbeispiel Diabetes mellitus Typ 2 Herr Meier leidet unter einer Diabetes mellitus Typ 2. Zu Beginn seiner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Lösungen Fallbeispiele ICD-Codierung. 2 Fallbeispiel Diabetes mellitus Typ 2 Herr Meier leidet unter einer Diabetes mellitus Typ 2. Zu Beginn seiner."—  Präsentation transkript:

1 1 Lösungen Fallbeispiele ICD-Codierung

2 2 Fallbeispiel Diabetes mellitus Typ 2 Herr Meier leidet unter einer Diabetes mellitus Typ 2. Zu Beginn seiner Erkrankung wurde er mit Antidiabetika behandelt. Seit 6 Monaten muss er Insulin spritzen. Die Sensibilitätsprüfung der Füße ergab, dass er die Vibration beim Stimmgabeltest nicht wahrnehmen kann. Bei der halbjährigen Kontrolluntersuchung des Augenarztes wurde eine diabetische Retinopathie diagnostiziert. Die Filterleistung der Nieren ist zu niedrig.

3 3 Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung Homepage DIMDI – Kapitelübersicht ICD-10-Katalog Beispiel: Diabetes mellitus

4 4 Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung Homepage DIMDI – Kapitel IV

5 5 4. Stelle: Komplikationen 3. Stelle: Typ des Diabetes mellitus Zusatzangaben: Inklusive und Exklusive Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung Homepage DIMDI – Diabetes mellitus 1 3 2

6 6 Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung Homepage DIMDI – Diabetes mellitus 4. Stelle: Komplikationen

7 7 Richtige Diagnosestellung in der ambulanten Versorgung Diabetes mellitus Typ II Diabetes mellitus Die Diagnose gilt als gestellt, wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind: Nachweis typischer Symptome (z.B. Polyurie, polydipsie, ungeklärter Gewichtsverlust) Nüchtern-Glukosee Vorrangig im Plasma 7,0mmol/l / 126mg/dl) oder Nicht-Nüchtern-Glukose im Plasma 11,1 mmol / 200mg/dl) Diabetes mellitus Die Diagnose gilt als gestellt, wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind: Nachweis typischer Symptome (z.B. Polyurie, polydipsie, ungeklärter Gewichtsverlust) Nüchtern-Glukosee Vorrangig im Plasma 7,0mmol/l / 126mg/dl) oder Nicht-Nüchtern-Glukose im Plasma 11,1 mmol / 200mg/dl) Diagnose DMP Diabetes mellitus Therapieziele Erhöhung der Lebenserwartung Erhaltung oder Verbesserung der von einem Diabetes mellitus beeinträchtigten Lebensqualität individuelle Therapieziele DMP Diabetes mellitus Therapieziele Erhöhung der Lebenserwartung Erhaltung oder Verbesserung der von einem Diabetes mellitus beeinträchtigten Lebensqualität individuelle Therapieziele Patienten- Schulungen AOK-Curaplan gesund und aktiv Ernährungsberatung Patienten- Schulungen AOK-Curaplan gesund und aktiv Ernährungsberatung Vertrag Vorteile

8 8 Fallbeispiel Myocardinfarkt Herr Müller (74 Jahre alt) erlitt im Oktober 2012 einen Myocardinfarkt. Ihr Arzt bittet Sie die richtige Diagnosestellung zu ermitteln und den ICD 10 Schlüssel in das AIS einzugeben.

9 9 Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung DIMDI – Kapitelübersicht ICD-10-Katalog Beispiel: Myocardinfarkt

10 10 Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung DIMDI – Kapitel IX

11 Richtige Kodierung in der ambulanten Versorgung DIMDI – Herzkrankheiten


Herunterladen ppt "1 Lösungen Fallbeispiele ICD-Codierung. 2 Fallbeispiel Diabetes mellitus Typ 2 Herr Meier leidet unter einer Diabetes mellitus Typ 2. Zu Beginn seiner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen