Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leitungen effizient organisieren Der Weg vom Papier zum digitalen Leitungsmanagementsystem Dipl.-Ing. Thomas Weber.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leitungen effizient organisieren Der Weg vom Papier zum digitalen Leitungsmanagementsystem Dipl.-Ing. Thomas Weber."—  Präsentation transkript:

1 Leitungen effizient organisieren Der Weg vom Papier zum digitalen Leitungsmanagementsystem Dipl.-Ing. Thomas Weber

2 Barthauer Software GmbH 2007 Systemwechsel …als vor mehr als Jahren Papier als neuer Datenträger erfunden wurde, wurde das damalige Systemhaus zuerst skeptisch beäugt. Wurden bisher Schriftzeichen in Tontafeln oder Stein geritzt, sollten nunmehr andere Werkzeuge verwendet, neue Techniken erlernt und Prozesse verändert werden. Das Papier als Datenträger ist heute aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken, wenn da nicht die Neuen Medien wären...

3 Barthauer Software GmbH 2007 Gründe für einen Systemwechsel Effektivität ist ein Maß für die Zielerreichung (Wirksamkeit, Output) …..mit dem bisherigen System erreiche ich meine Ziele und kann meine Aufgaben lösen! Effizienz ist ein Maß für die Wirtschaftlichkeit (Kosten-Nutzen-Relation). …..mit dem neuen System reiche ich meine Ziele schneller und kann meine Aufgaben besser lösen!

4 Barthauer Software GmbH 2007 Leitungskataster Unter einem Leitungskataster versteht man ein Planwerk, in dem Ver- und Entsorgungsleitungen verzeichnet sind. Dies können Rohrleitungen (Trinkwasser, Abwasser, Fernwärme, Gas etc.) oder Kabel (elektrischer Strom, Telefon, Internet, Kabelfernsehen etc.) sein. In diesem Planwerk werden die Leitungen entsprechend der einschlägigen Normen mit Lage und Informationen zu Art und Beschaffenheit eingetragen.PlanwerkRohrleitungenTrinkwasserAbwasser FernwärmeGasKabelelektrischer Strom TelefonInternetKabelfernsehen Heute wird ein Leitungskataster in der Regel digital geführt. Das heißt, dass die Daten in einem Geoinformationssystem verwaltet werden. Pläne auf Papier werden nur bei Bedarf erstellt, etwa für den Außendienst.Geoinformationssystem (Quelle: aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie) IST DAS ALLES?

5 Barthauer Software GmbH 2007 Tätigkeiten erzeugen Daten Instandhaltung Bau Netzberechnung Vermessung Planung Verwaltung

6 Barthauer Software GmbH 2007 Digitaler Datenaustausch Realwelt Datenmodell Instandhaltung Bau Netzberechnung Vermessung Planung Verwaltung

7 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement

8 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Erfassen

9 Barthauer Software GmbH 2007 Schritte der Ersterfassung Vorbereitende Maßnahmen Sichtung vorhandener Daten Eindeutiges Bezeichnungsschema definieren Codierungssystem für Vermessung definieren Regelung des Datenaustausches (Digitalisierung von Planwerken) Erfassen

10 Barthauer Software GmbH 2007 TV - Inspektion (analog/digital ) Papierprotokolle Videobänder Diskette Fremdverwaltung Daten bei Dienstleistern Hydraulikergebnisse aus Netzberechnungen Bestandspläne ( analog / digital ) Skizzenbuch/ Aufmassskizzen Digitale Daten bei Auftragnehmer Erinnerung/ Wissen der Mitarbeiter Bestandsdaten (analog/digital) Listen/Karteien/Excel Sichtung vorhandener Daten Erfassen

11 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Beispiel Arbeitshilfen Abwasser: Schacht Die Bezeichnung der Schächte erfolgt grundsätzlich fortlaufend in Entwässerungsrichtung. Vergabe der laufenden Nummer der Schächte kann in Fünferschritten oder sogar in Zehnerschritten erfolgen. Somit besteht die Möglichkeit, z.B. erst bei der optischen Inspektion erkannte verdeckte Schächte nachträglich einfach in das Ordnungssystem einzupassen Quelle: Arbeitshilfen Abwasser Stand Erfassen

12 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Beispiel Arbeitshilfen Abwasser: Anschlusspunkte Quelle: Arbeitshilfen Abwasser Stand Erfassen

13 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Beispiel Arbeitshilfen Abwasser: Bauwerke ……. Quelle: Arbeitshilfen Abwasser Stand Erfassen

14 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Beispiel Arbeitshilfen Abwasser: Anschlusspunkte Quelle: Arbeitshilfen Abwasser Stand Erfassen

15 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Beispiel Arbeitshilfen Abwasser: Haltungen Eine Haltung erhält die selbe Bezeichnung wie der, in Fließrichtung der Haltungen betrachtet, oberhalb liegende Knoten. Besonderheiten ergeben sich im Fall von Aufzweigungen oder Vermaschungen. Hier sind sinnvolle, dem jeweiligen System angepasste Bezeichnungen zu wählen. Quelle: Arbeitshilfen Abwasser Stand Erfassen

16 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Aufzweigungen oder Vermaschungen Haltung A Ablaufknoten Ablaufknoten Zulaufknoten Haltung Haltung Haltung Haltung Zulaufknoten Ablaufknoten Ablaufknoten Erfassen

17 Barthauer Software GmbH 2007 Eindeutiges Bezeichnungsschema Beispiel Wasserleitungen: GemarkungsschlüsselKennunglfd. Nummer 7773 FT 1010 Kennung der Armaturen: FTFormteil OHOberflurhydrant SCSchieber HSHausanschlussschieber …… Leitungsbezeichnung wie Anfangsknoten (siehe Arbeitshilfen Abwasser) Erfassen

18 Barthauer Software GmbH 2007 Codierungssystem für Vermessung Beispiel Wasser: Oberirdisch: OHY = Unterflurhydrant OOH = Oberflurhydrant OWG = Wasserschieber groß d=19cm OWK = Wasserschieber klein d=12-14cm Unterirdisch: UHY = Unterflurhydrant UOH = Oberflurhydrant UWG = Wasserschieber groß d=19cm UWK = Wasserschieber klein d=12-14cm UTT = Doppel T-Stück Erfassen

19 Barthauer Software GmbH 2007 Codierungssystem für Vermessung Quelle: Arbeitshilfen Abwasser Stand Erfassen

20 Barthauer Software GmbH 2007 Reglung des Datenaustausches Standardisierte Schnittstellen-Formate –ISYBAU 06/01 (Typ K,LK,ST,V,KS,H,LH,S,Z,ZF,SY,EY) –ISYBAU XML (all-in-one) –Interlis2 Freidefinierbare Schnittstellen-Formate –ASCII –EXCEL Softwareherstellerabhängige Formate –ESRI Shape –Autodesk DWG Erfassen

21 Barthauer Software GmbH 2007 (Digitalisierung von Planwerken) Nachteil: –Ungenauigkeit –Zusatzkosten Vorteil: –Schnelle Verfügbarkeit –Digitale Grundlage für alle weitern Schritte Voraussetzung –Dokumentation der Erfassungsgenauigkeit –Einfaches Ersetzen durch lagerichtige Vermessung –Datenbankgestützte Digitalisierung Erfassen

22 Barthauer Software GmbH 2007 Weiter Schritte der Ersterfassung Vororterfassung Ortung nicht sichtbarer Objekte (Leitungsverlauf) –Begehung mit Ortskundigen (Wassermeister) –Technische Ortung Objektorientierte Vermessung (Lage und Höhe) Schacht- Leitungsdatenerfassung –Manuel –Mobil Zustanderfassung Erfassen

23 Barthauer Software GmbH 2007 Ortung nicht sichtbarer Objekte Leitungsverlauf und nicht sichtbare Armaturen Beispiel: Druckleitungen, Vakuumleitungen, Düker Beispiel: Wasserleitung Erfassen Tatsächlicher Leitungsverlauf Falscher Leitungsverlauf auf Grund mangelnder Info

24 Barthauer Software GmbH 2007 Objektorientierte Vermessung Alle Vermessungspunkte haben eine eindeutige Zuordnung zum vermessenen Objekt -> automatische Objektbildung BezeichnungCodierungLfdNRRechtwertHochwertHöhe DMP , ,44462, DMP , ,72462, SMP , ,83460, SBW , , SBW , , SBW , , SBW , , SBW , , SBW , ,580 Erfassen

25 Barthauer Software GmbH 2007 Objektorientierte Vermessung Einpunktvermessung -> Vorteil: Preiswert und schnell -> Nachteil: Ungenau dargestellter Leitungsverlauf Mehrpunktvermessung (Beispiele CUS-Vermessung) Erfassen

26 Barthauer Software GmbH 2007 Weitere Schritte der Ersterfassung Maßnahmen im Haus Einpflegen und Prüfen der vor Ort erfassten Daten Erfassen von nicht vermessenen Objekten aus analogen Planwerken und Skizzen am Bildschirm Topologiebildung Zuspielen der Zustandsdaten Ableiten der Anschlussleitungen aus Zustandsdaten Erfassen

27 Barthauer Software GmbH 2007 l Erfassen von nicht vermessenen Objekten aus analogen Planwerken und Skizzen am Bildschirm Analoge Planwerke und Skizzen Erfassen

28 Barthauer Software GmbH 2007 Datenpflege Ergänzung, Fortschreibung und Aktualisierung –Einpflegen von Daten aus Neubau oder Sanierung –Übernahme neuer Vermessungen –Zustandsdaten aus Folgeuntersuchungen –Einpflegen von Inspektionsdaten -Bestandserfassung (Erst- und Wiederholung) -Abnahme von Neubauten -Sanierungsvorbereitung -Sanierungsabnahme -Abnahme vor Ablauf der Gewährleistungsfrist (Neubau, Sanierung) -Beweissicherung –Einpflegen von Anschlussleitungsdaten –Wartungsmaßnahmen wie Spülen, Dichtheitsprüfung… Erfassen

29 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Sichten

30 Barthauer Software GmbH 2007 Auswerten, Darstellen und Analysieren Darstellung der Ergebnisse über Abfragen in tabellarischer Ansicht und Berichten Darstellung der Ergebnisse in Themenplänen –Bestandsplan –Zustandsplan –Schadensplan –Hydraulischer Belastungsplan –Materialverteilungsplan –Stutzen-/Abzweigplan Statistische Auswertung zur Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen –Jahreskontrollbericht Eigenkontrolle –Nachweiserbringung für Fördermittel Sichten

31 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Verwalten

32 Barthauer Software GmbH 2007 Verwalten Bürgeranfragen (z.B. Baugesuche) über Lage und Anschlussmöglichkeiten an das öffentlichen Leitungsnetz Anfragen bei Baumassnahmen anderer Leitungsbetreiber (Gas, Telefon etc.) über Lage der öffentlichen Leitungen und Anschlussleitungen Kontrolle und Betreuung von Bauausführungen und Sanierungsmassnahmen –Informationsabfrage über alphanumerische Oberfläche –Informationsabfrage über grafische Oberfläche Verwalten

33 Barthauer Software GmbH 2007 Verwalten Grundlagenbereitstellung für öffentliche und verwaltungsinterne Diskussionen -Grafische und alphanumerische Abfragen Dokumentverwaltung von -Schriftverkehr -Bilddokumenten der Bauausführung und Sanierung -Analogen bzw. digitalen Plänen oder Skizzen -Analoger Ergebnisse von Dichtheitsprüfungen Gewährleistungsdokumentation Verwalten

34 Barthauer Software GmbH 2007 Verwalten Überprüfen von Abrechnungen und Ingenieurleistungen -Überprüfung einfacher Tabellenfunktionen (-> Excel) -Überprüfung mit definierbaren Berichten Umweltmanagement Beispielhaft: Fliesswegverfolgung bei Ölunfällen oder Verfolgung von Schadstoffeinleitung in Verbindung mit einen Indirekteinleiterkataster Verwalten

35 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Bewerten

36 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Bauliche Zustandsbewertung auf Grundlage der TV-Inspektions-, Begehungs- und Bestandsdaten (in Verbindung mit bau- und umweltrelevanten Zusatzinformationen) Hydraulische Bewertung auf Grundlage hydraulischer Berechnungen Wertermittlung auf Grundlage der Bestandsdaten (Voraussetzung für eine detaillierte Vermögensbewertung ) Bewerten

37 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Planen

38 Barthauer Software GmbH 2007 Planen Neuplanung Sanierungsplanung Planung von Wartungsmaßnahmen Fachbereich übergreifende Planung Planen

39 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Berechnen

40 Barthauer Software GmbH 2007 Berechnen Rohrnetzberechnung für Wasserleitungen Hydraulische Kanalnetzberechnung Schmutzfrachtberechnung Massen- und Kostenberechnungen Berechnen

41 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement Betreiben

42 Barthauer Software GmbH 2007 Aufgaben des Betriebes Wartung: –Verzögerung des Ablaufs des vorhandenen Abnutzungsvorrates Inspektion: –Feststellung und Beurteilung des Ist-Zustandes einschließlich Bestimmung der Ursachen der Abnutzung Instandsetzung: –Rückführung in den funktionsfähigen Zustand Verbesserung: –Kombination aller technischen und administrativen Maßnahmen zur Steigerung der Funktionsfähigkeit Betreiben (Quelle: DIN 31051)

43 Barthauer Software GmbH 2007 Bewerten Verwalten ErfassenSichten Berechnen Betreiben Planen Aufgaben des Leitungsmanagement

44 Barthauer Software GmbH 2007 Technologisch Datenbank Technologie CAD Technologie GIS Technologie Rechenroutinen WEB Technologie Fachlich Planen Erfassen Berechnen Sichten Verwalten Betreiben Bewerten Anforderung - Werkzeug Unterschiedlichen Aufgaben erfordern unterschiedliche Technologien Aufgabenstellungen

45 Barthauer Software GmbH 2007 Schwerpunkte der Aufgabenverteilung des Leitungsmanagement bezogen auf Anwenderprofile Grafische Oberfläche Konstruktion Grafische Oberfläche Auskunft BerechnungToolsManagement Anwender Spezialist

46 Barthauer Software GmbH 2007 Erfassen Sichten BewertenBerechnen Planen Betreiben Verwalten FACH-Aufgaben des Leitungsmanagement

47 Barthauer Software GmbH 2007 Erfassen Sichten BewertenBerechnen Planen Betreiben Verwalten Verschiedene FACH-Werkzeuge

48 Barthauer Software GmbH 2007 Erfassen Sichten BewertenBerechnen Planen Betreiben Verwalten verschiedene FACH-Daten

49 Barthauer Software GmbH 2007 Erfassen Sichten BewertenBerechnen Planen Betreiben Verwalten EINE Datenbank

50 Barthauer Software GmbH 2007 BaSYS Sichten BewertenBerechnen Planen Betreiben Verwalten Erfassen Ein FACH-System

51 Barthauer Software GmbH 2007 GIS–Integration verschiedener Fachsysteme BaSYS

52 Barthauer Software GmbH 2007 GIS–Integration in verschiedene IT-Landschaften

53 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Leitungen effizient organisieren Der Weg vom Papier zum digitalen Leitungsmanagementsystem Dipl.-Ing. Thomas Weber."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen