Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen. Die Metropole Düsseldorf Makrostandort.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen. Die Metropole Düsseldorf Makrostandort."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen

2 Die Metropole Düsseldorf Makrostandort

3 Die Metropole Düsseldorf. Wirtschaftstandort der Zukunft. Die Rhein-Ruhr Region ist der größte deutsche Wirtschaftsraum (10,2 Mio. Einwohner und 3,6 Mio. Beschäftigte) Ca Unternehmen, 30 internat. Handelskammern, über 20 intern. Leitmessen Einwohner, Erwerbstätige (80,9 % in Dienstleistungsberufen) Kaufkraft je Einwohner (Dt. Schnitt bei ) Stabile Wirtschaftsentwicklung, geringe Arbeitslosigkeit

4 Die Metropole Düsseldorf. Perfekte Infrastruktur. Flughafen: Düsseldorf (Platz 3 in Deutschland / 6 weitere Flughäfen im Radius von 90 Fahrminuten) Bahn: 100 ICE / IC und EC – Verbindungen pro Tag (ins europäische In- und Ausland) Auto: 6 Autobahnanschlüsse (wichtige europäische Städte befinden sich in der 500 km – Zone : London, Paris, Berlin, Brüssel, Prag)

5 Die Metropole Düsseldorf. Bildung und Wissenschaft Großraum Düsseldorf besitzt die dichteste Hochschullandschaft Deutschlands 40 Forschungsinstitutionen Div. internationale Schulen (School of Düsseldorf, Japanische Schule, etc. Düsseldorf Business School)

6

7 Wohnen am Südpark Mikrostandort

8 Die Metropole Düsseldorf. Lebensqualität rheinische Idylle und Gemütlichkeit (reizvolles Umfeld mit großem Freizeit- und Erholungswert) Umfangreiches Kunst und Kulturleben (33 Museen und Kunstsammlungen, acht Opern, elf Theatern) exklusive Shopping -, Gastronomie - und Unterhaltungsangebote

9 Wohnen am Südpark. Wirtschaftsstruktur. Historisches Industrieviertel im sanften Wandel zum durchgrünten Dienstleistungs- und Wohnquartier mit einwohnernstärkster Stadtbezirk Entwicklung als Bürostandort (z. B. Provinzial Hauptsitz mit 2200 Mitarbeitern) konstant große Zahl kleinerer und mittlerer Unternehmen der verschiedensten Branchen

10 Wohnen am Südpark. Infrastruktur. Optimale Einbindung in urbane und regionale Infrastruktur. 5 Autominuten zum Stadtzentrum Neue U – Bahn Verbindung schafft schnelle City Verbindung S – Bahnnetz der Bahn Autobahnanschlüsse A 46, A 57, B326

11 Wohnen am Südpark. Bildung und Wissenschaft. Komplette Bandbreite der Bildungsangebote auf hohem Niveau. Universitätsstandort Bilk (Heinrich Heine Universität, Universitätskliniken mit Studenten) Vielfältige Bildungslandschaft (Düsselsorfer Buisness School, Joseph Beuys Gesamtschule, Berufsbildungsstätten, Kindergärten)

12 Wohnen am Südpark. Lebensqualität. Arbeiterviertel entwickelt sich zum vielfältigen Wohnquartier Industrieanlagen der Gründerzeit werden modern umgenutzt Südpark und das Gelände der ehemaligen Bundesgartenschau machen die Gegend zum zentrumsnahen Ausflugsziel mit hohem Freizeitwert Die Kleingartenkultur bietet ein beschauliches Umfeld für Wohnprojekte

13 Meilenwerk

14 Lage in Düsseldorf

15 Depot am Südpark Wohnen im Denkmal

16 Wohnen im Denkmal. Architektur. Historisches Strassenbahndepot Verschmelzung von: außergewöhnlicher, historischer Gebäudesubstanz Einmaliges Architekturkonzept moderne Eigenheime mit hochwertiger Ausstattung grünem Umfeld, mit optimaler ÖPNV Anbindung momentan nachgefragte Townhouses spannende Kombination von histor. Bausubstanz mit moderner Architektur

17 Wohnen im Denkmal. Infrastruktur. Zentral im Grünen Wohnen weitläufige Freiflächen direkt am Südpark, mit optimaler ÖPNV Anbindung Haltestelle Provinzialplatz in unmittelbarer Nähe U 74, U77 Buslinien 701, 706, 711, 713, 723 S Bahnstation Düsseldorf Oberbilk

18 Wohnen im Denkmal. Familienleben. 70 ha gepflegter Landschaftspark direkt vor der Haustür Teiche und naturnahe Bereiche im Südpark und BUGA Gelände Themengärten, Rhododendronal und VHS Biogarten Kinderbauernhof mit Streichelzoo Kindertagesstätten, diverse Spielplätze (Wasserspielplatz) Gartenrestaurants und Veranstaltungsflächen Philipshalle Konzertzentrum, Open-Air-Kino "Vier Linden" Kinder Kulturstiftung AKKI (kulturpädagogische Aktionen)

19 Wohnen im Denkmal. Sportliche Aktivitäten. Sportliche Aktivitäten, Jogging, Frisbee, Mountain-Biking bis Fussball (in den Parkanlagen) Fitnesszentrum Holmes Place in unmittelbarer Nähe, diverse Kurse, Fitnessstudio der Superlative und exklusiver Saunawelt (Provinzial Forum) Ausgedehnte Spaziergänge

20 Wohnen im Denkmal. Visualisierung

21

22

23

24

25 Wohnen im Denkmal. Erschließungsplan

26 Eine gute Investition Kapitalanlage

27 Eine gute Investition Berechnungsbeispiel Hans Glück, ledig, Einkommen, 0% Ki.St. Erwerb einer Wohnung mit 66 m² zu ,- Kaufpreis ,- + Nebenkosten ,- Gesamtaufwand ,- Eigenkapital Damnum 7.500,- Bruttofinanzierung ,- Steuerliche Betrachtung 2006/ Verluste aus V+V , ,- Steuerersparnis , ,- Liquiditätsbetrachtung Vermietungsphase Überschuss 252,- p.m. (2,02% der Bruttofinanzierung) 95% Auszahlung, 12 Jahre Zinsfestschreibung, Zinssatz nom. 4,3% p.a., 0% Tilgung (Stand Dezember 2005)

28 Eine gute Investition Vorteile im Überblick Objektgesellschaft mit starkem Bauunternehmen / HOCHTIEF als GÜ (Generalübernehmer) Kaufpreis Saniert: durchschn. ca. EUR 2.150,- p.m² Realistisch angesetzter Mietpreis von EUR 7,00 wobei der Mietspiegel für das Gebiet bei EUR 8,- beginnt! rd. 4 % netto Mietrendite, Mietpool möglich Erbbauzins ca. 0,75 p.M./m² Rücklagen ca. 0,40 p.M./m² Vertriebsstart / Vertragliche Fertigstellung Ende 2007


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen. Die Metropole Düsseldorf Makrostandort."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen