Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Kommunale Energiepolitik am Beispiel Wiens Hauptstadtvergleich Klimaschutz Berlin, 17. September 2008 SR DI Andreas.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Kommunale Energiepolitik am Beispiel Wiens Hauptstadtvergleich Klimaschutz Berlin, 17. September 2008 SR DI Andreas."—  Präsentation transkript:

1 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Kommunale Energiepolitik am Beispiel Wiens Hauptstadtvergleich Klimaschutz Berlin, 17. September 2008 SR DI Andreas EIGENBAUER

2 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Übersicht Wiener Energiepolitik Aktuelle Beispiele -Energieeffizienzprogramm -Leitungsausbaugesetz für Fernwärme und Kälte -Ökostromgesetz Auswahl an Innovationen bei erneuerbaren Energien

3 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Energiepolitik Allgemein: Wirtschaftlichkeit UmweltVersorgungssicherheit

4 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 UmweltVersorgungssicherheit Sozial gerecht Energieeffizienz Wirtschaftlichkeit Wiener Energiepolitik:

5 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Allgemeiner Warnhinweis: Es gibt keine allgemein gültige sinnvolle Energie- politik - eine intelligente Energiepolitik passt sich der jeweiligen Situation vor Ort an! Übertragen sie daher nur, was nach genauer Prüfung auch übertragbar ist!

6 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Energieflussbild Wien

7 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008

8 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008

9 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Analyse 1993 bis 2003 Anstieg des Energieverbrauches in Wien um insgesamt 24 Prozent von auf GWh Energieträger: -Öl: 38 % -Gas: 23% -elektrischer Energie: 22% -Fernwärme: 15% -Kohle wurde in letzter Dekade fast zur Gänze eliminiert -Prozentuell stärkster Anstieg bei erneuerbaren Energieträgern, mengenmäßig jedoch noch wenig bedeutend

10 Hauptstadtvergleich Klimaschutz % Gesamt 1993: TJ/a 2003: TJ/a Produzierender Bereich Verkehr Öffentliche und private Dienstleistungen Private Haushalte Landwirtschaft % +34% +17% + 28 % +4% TJ/a

11 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Prognose Bei: linearer Fortschreibung der technologischen Entwicklung gleich bleibender Sanierungsrate keine zusätzlichen energiepolitischen Maßnahmen > Anstieg des Endenergieverbrauch bis 2015 um 12% auf Gigawattstunden

12 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Ziele Einsparungen im magistratseigenen Wirkungsbereich von jährlich 15 GWh Erfassung energierelevanter Daten der eigenen Objekte Stabilisierung des Stromverbrauches der Stadtverwaltung Reduktion des Energieverbrauches öffentlicher Beleuchtung um 5% Forcierung von Niedrigenergiehäusern (Förderungen) Forcierung Ökobusinessplan Energieeffizienz als Kriterium für Ausschreibungen und Beschaffungen

13 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Umsetzung durch Maßnahmen Im SEP finden sich mehr als 100 Maßnahmen in folgenden Sektoren: Haushalte Private Dienstleistungen Industrie und produzierende Gewerbe Öffentliche Dienstleistungen -Landwirtschaft -Verkehr Ergebnis: bei konsequenter Umsetzung wird der Zuwachs um 5% gedämpft und sinkt auf + 7% bis 2015

14 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Leitungsausbaugesetz Leitungsausbaugesetz für Nah- und Fernwärme- leitungen (für Wärme und Kälte) Eckpunkte: 35% Invest, max /MW Nah- u. Fernwärme Beschleunigung des Fernwärmeausbaus alleine (von 1% bisher auf 5%) liefert 3,4 Mio. t CO 2 Einsparung Einsparungskosten: 19 /t Gesamtkosten: 60 Mio. jährlich

15 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Ökostromgesetz Mit 2002 erfolgt der Übergang von Länderlösungen auf eine Bundeslösung Hintergrund: zu unterschiedliche Potentiale und damit finanzielle Belastungen der Endkunden Wind: NÖ und Bgld Kleinwasserkraft: Tirol, Steiermark, OÖ, NÖ,Vorarlberg Wien und große Städte: KWK Ergebnis: Impulsprogramm ohne Kostengrenze Novelle 2006: Bremsmanöver – kein Ausbaustopp Mengenmäßig ungefähr wie das Gesetz 2002 aber mit deutlich niedrigeren Ausbaukosten.

16 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Inhalt Ökostromnovelle 2006 (besser: Bundesgesetz für umweltschonende Stromerzeugung) Kleinwasserkraft <10MW Mittlere Wasserkraft <20MW Wind Biomasse Biogas Geothermie PV KWK-Anlagen für die öffentliche Fernwärmeversorgung -Altanlagen -Modernisierte KWK- Anlagen -Neue KWK-Anlagen Energieeffizienzprogramme

17 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Was soll das Ökostromgesetz können: Maximale Menge Ökostrom zu möglichst kleinem Preis Heimmarkt für Technologieentwicklung bereitstellen Technologische Impulse bringen Es soll nur guten Ökostrom unterstützen Arbeitsplatzeffekte Sinkende EU-Fördermittel für Landwirte kompensieren Instrument für Wirtschaftsentwicklung Versorgungssicherheit verbessern Netzausbau entlasten Drittstaatenabhängigkeit reduzieren Klima retten Kein nationaler Konsens – daher hohe Komplexität. Dringend notwendig wäre Kontinuität über Konzepte die keine ständige Kostensteigerung auslösen.

18 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Ökostromgesetzesnovelle 2008 Rettungsaktion für Biogasanlagen (+ 4 Cent/ kWh) Industrieentlastung um 44 Mio Mehr Investitionsförderungen, weniger Mindestpreise Geringfügig mehr Fördermittel Teilweise längere Förderdauer Entlastung von Einkommensschwachen Abtrennung der KWK-Förderung in ein eigenes KWK- Gesetz ! Weiterhin kein nationaler Konsens vorhanden !

19 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Stromerzeugung in Wien

20 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Bezugsrechte an den Kraftwerken Freudenau und Greifenstein Kleinwasserkraftwerke: Kraftwerk Opponitz Leistung 12,6 MW Kraftwerk Gaming I und II Leistung 5,3 MW Kraftwerk Trumau Leistung 0,1 MW Kraftwerk Nußdorf Leistung 4,75 MW

21 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Windparks Windpark Pama-Gols* Ende 2003 je ein Windpark mit insgesamt 14 Windrädern in Betrieb genommen. Die Leistung der Anlagen beträgt 17,5 MW. Energieprojekt Zurndorf* Die Leistung beträgt 7,8 MW. Windkraftanlage Donauinsel Die älteste Anlage von Wien Energie aus dem Jahr Die Leistung beträgt 0,2 MW. Windpark Unterlaa Ost und West Ging Ende 2005 in Betrieb. Die Leistung beträgt 4,0 MW. Windpark Steinriegel Rattener Alm* Im Bezirk Mürzzuschlag ist eine Anlage mit zehn Windkraftanlagen in Betrieb. Die Leistung beträgt 13 MW. In Bau: Windpark Level (Westungarn) Die Leistung wird mit 12 Windrädern 24 MW betragen

22 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Biomassekraftwerk Wien Wald-Biomasse Kraftwerk in Wien Simmering -Größtes Wald-Biomasse Kraftwerk Europas -Verfeuerung von etwa Tonnen Waldhackgut pro Jahr -Investition von 52 Mio. Euro -Versorgung von Haushalten mit Strom und Haushalten mit Fernwärme -Einsparung von Tonnen CO 2 pro Jahr -Fertigstellung Mitte 2006

23 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Strombedarfsentwicklung im Versorgunsgebiet der Wienstrom

24 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Fernwärmeversorgung

25 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Wärmeszenario Wien % Primärenergiebedarf bei Business as usual 28% Reduktion durch thermische Sanierung 16% Reduktion durch erneuerbare und techn. Fortschritt 28% durch Fernwärmeausbau 28% verbleibender Primärenergiebedarf

26 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Geothermie-Stadtentwicklungsgebiet Aspern

27 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Neue Herausforderung: stark steigender Kältebedarf

28 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Optimale Nutzung vorhandener Abwärme im Sommer Bisher im Sommer Deckung des Wärmebedarfs durch Abfallverbrennung In Zukunft neue Abwärme: - 3. Siedlungsabfallverwertungs- anlage - Biomasse Kraftwärmekopplung - Geothermie - Längere Standzeiten der KWK Mit Hilfe von Fernwärmespeichern gut nutzbare Abwärme für Kälteerzeugung mit Absorption

29 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Die Einsparungen an fossiler Primärenergie und dadurch an CO 2 Emissionen durch die Fernkälte sind sehr hoch.

30 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Einsatzmöglichkeiten in Wien 10 ASPERN 4 WILHELMINENSPITAL 3a WIEN MITTE KÄLTEZENTRALEN 11 BAXTER 5 WIENERBERG 9 ZENTRAlBAHNHOF 6 MAUTNER MARKHOF GRÜNDE 12 ASPANGGRÜNDE 7 PRATER 3b SCHOTTENRING 8 SMZ 1 SPITTELAU2 DONAU

31 Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Danke für ihre Aufmerksamkeit ! Kontakt:


Herunterladen ppt "Hauptstadtvergleich Klimaschutz 2008 Kommunale Energiepolitik am Beispiel Wiens Hauptstadtvergleich Klimaschutz Berlin, 17. September 2008 SR DI Andreas."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen