Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

08.04.20141 Außergerichtliche Einigung Wenn die Gläubiger sich schnell mit Schuldner einigen könnten Ein bisschen Geld habe ich ja noch. Aber ALLES kriegt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "08.04.20141 Außergerichtliche Einigung Wenn die Gläubiger sich schnell mit Schuldner einigen könnten Ein bisschen Geld habe ich ja noch. Aber ALLES kriegt."—  Präsentation transkript:

1 Außergerichtliche Einigung Wenn die Gläubiger sich schnell mit Schuldner einigen könnten Ein bisschen Geld habe ich ja noch. Aber ALLES kriegt ihr nicht, sonst bin ich pleite und ihr kriegt gar nichts mehr!

2 Ziel der außergerichtlichen Einigung Die Gläubiger kommen schneller an ihr Geld! Ein gerichtliches Insolvenzverfahren dauert bis zu einem halben Jahr und kostet viel Geld (Prozesskosten). Bis dahin könnten die Gläubiger selbst zahlungsunfähig sein. Daher versuchen manche Gläubiger sich außergerichtlich zu einigen. Andere wollen aber das gesamte Geld – sie sind wohl liquider.

3 Voraussetzungen für die außergerichtlichen Einigung Ziel: schneller und billiger (Vermeidung von Prozesskosten) ans Geld zu kommen Möglichkeiten: Erlassvergleich (Quoten- vergleich) Verzicht auf Teil der Forderung (Im Insolvenzfall geht Verzichtsteil verloren Stundungs- vergleich (Moratorium) Gewährung eines Zahlungsaufschubs und stunden die Forderung in voller Höhe (Forderung bleibt erhalten) bietet Ratenzahlung an Gläubiger: Schuldner

4 Stufen zur Gläubigerbefriedigung Außergerichtliche Schuldenbefreiung 1. Stufe 2. Stufe 3. Stufe Gerichtsverfahren: Insolvenzverfahren beim Amtsgericht mit Insolvenzverwalter und Insolvenzplan Sanierung Wohlverhaltensperiode Pfändungen Meldepflichten Restschuldbefreiung ODER Liquidation


Herunterladen ppt "08.04.20141 Außergerichtliche Einigung Wenn die Gläubiger sich schnell mit Schuldner einigen könnten Ein bisschen Geld habe ich ja noch. Aber ALLES kriegt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen