Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ergo Design Plus GmbH Richtig sitzen, besser leben. Ergonomieberatung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ergo Design Plus GmbH Richtig sitzen, besser leben. Ergonomieberatung."—  Präsentation transkript:

1 Ergo Design Plus GmbH Richtig sitzen, besser leben. Ergonomieberatung

2 Bandscheibenschäden Schädigung der Bandscheiben Das Sitzen mit nach vorn gebeugtem Oberkörper führt zu einer Überdehnung der Rückenmuskulatur und zur Bildung des Rundrückens (Kyphose). Da der Druck auf die Bandscheiben um ein erhebliches erhöht wird, versucht der Organismus diesen durch Abnahme der Grundsubstanz zu kompensieren. Dies hat nicht nur einen Elastizitätsverlust zur Folge, sondern auch eine Überbeanspruchung der Schulter- und Nackenmuskulatur, weil der Kopf mit relativ großem Kraftaufwand gehalten werden muss. Die Sitzhaltung bestimmt über Muskelbeanspruchung und Bandscheibenschäden

3 Bandscheibenschäden Die vordere Sitzhaltung Die sogenannte vordere Sitzhaltung ist dadurch gekennzeichnet, dass der Oberkörper nach vorn gebeugt wird und somit der Körperschwerpunkt vor der Rumpfmitte liegt. Sie ist zwar die bequemste Sitzhaltung und bedingt die geringste Muskelermüdung, jedoch impliziert sie auch die größte Beanspruchung für die Bandscheiben (Rundrücken) und führt auf Dauer bei untrainierten Menschen zur Erschlaffung der Bauchmuskulatur. Die mittlere Sitzhaltung Eine weitaus geringere Belastung für die Bandscheiben stellt die mittlere oder aufrechte Sitzhaltung dar. Die Rückenmuskulatur muss hier zwar mehr Haltearbeit verrichten, aber die Druckverteilung auf die Bandscheiben erfolgt gleichmäßiger. Der Körperschwerpunkt liegt in der Rumpfmitte. Die hintere Sitzhaltung Der Oberkörper wird bei der hinteren Sitzhaltung zurückgelehnt und durch die Rückenlehne abgestützt. Sie schont die Bandscheiben und die Muskulatur am besten, wobei eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit in Kauf genommen werden muss. Der Körperschwerpunkt liegt hinter der Rumpfmitte. Nun liegt es nahe zu sagen, man solle doch stets die hintere Sitzhaltung einnehmen, um optimale Arbeitsbedingungen zu verwirklichen. Dies ist jedoch ein Irrtum, da man sich darüber im Klaren sein muss, dass es für den Menschen keine ideale Sitzhaltung gibt. Der Mensch ist von seiner Natur her nicht zum Sitzen geboren. Außerdem sind Versuche mit derart konzipierten Stühlen fehlgeschlagen. Vorbeugen ist besser als Heilen ! Die dynamische Sitzhaltung Dynamisches Sitzen bedeutet einen wahlweisen Wechsel zwischen vorderer und hinterer Sitzhaltung. Es ist aus orthopädischer und physiologischer Sicht überaus begrüßenswert, häufig eine andere Sitzposition einzunehmen, da dies einer dynamischen Muskelbeanspruchung entgegenkommt. Der rhythmische Wechsel von Anspannung und Erschlaffung fördert sowohl die Muskeldurchblutung als auch die gesamte Blutzirkulation. Außerdem unterstützt dynamisches Sitzen den bereits erwähnten Pumpmechanismus, der zur Versorgung der Bandscheiben mit Nährstoffen dient.

4 So sitzen Sie richtig. Richtiges Sitzen in der mittleren, aufrechten Sitzhaltung. Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen aus dieser Position heraus verbessern die Ernährung der Bandscheiben und entlasten die Muskulatur. RICHTIG!FALSCH! Die vordere Sitzhaltung verspannt Nacken- und Schultermuskulatur und beeinträchtigt die Funktionsweise der Bandscheiben. Kopfschmerzen Konzentrationsstörungen Nackenschmerzen Muskelverspannungen Rückenschmerzen Ermüdung Durchblutungsstörungen...und vieles mehr!

5 So sitzen Sie richtig. Bandscheibendruck im Bereich der Lendenwirbel bei unterschiedlichen Körperhaltungen. Schematische Abbildung der Wirbelsäule bei stehender Körperhaltung. Schematische Abbildung der Wirbelsäule bei (gebeugter) sitzender Körperhaltung. StehendGebeugt sitzend

6 Bandscheiben Auswirkung der Sitzhaltung Auf die Bandscheiben Auswirkung der Sitzhaltung Auf die Bandscheiben Bandscheibe bei Normalbelastung Bandscheibe bei starker Belastung Flüssigkeit wird abgegeben Bandscheibe bei Entlastung Flüssigkeit wird aufgenommen Mittlere Sitzhaltung Gleichmäßige Druckverteilung Vordere Sitzhaltung hohe Druck-/Zugbelastung

7 Die richtige Antwort für dynamisches Sitzen : Bürodrehstuhl Xenium freework Ausstattung Sitzträger mit Pending-Mechanik (körpereigene Motorik steuert den mehrdimensionalen Bewegunsablauf) Rückenlehne Classic oder Duo-Back Sitzhöhenverstellung durch Gasfeder Sitz mit integrierter Sitztiefen- verstellung Gewichtseinstellung durch seitliche Drehkurbel Fußkreuz Aluminium beschichtet Doppelrollen für weiche Böden Optionen Komfort-Tiefenfederung Fußkreuz Aluminium poliert Doppelrollen für harte Böden Multifunktionsarmlehnen

8 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Ergo Design Plus GmbH Richtig sitzen, besser leben. Ergonomieberatung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen