Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

X. Arbeitstechnik Stehen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "X. Arbeitstechnik Stehen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 1."—  Präsentation transkript:

1 X. Arbeitstechnik Stehen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 1

2 Folge einer schlechten Haltung im Stehen schlechte, passive Haltung Haltungsschwäche (Fehlbelastung der Muskulatur) Fehlhaltung (s. o. plus Fehlbelastung der passiven Strukturen) Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?! mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 2

3 (Fehl)haltung im Stehen ungünstiggünstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 3

4 (Fehl)haltung beim vorgeneigten Stehen ungünstiggünstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 4

5 Stehen - Entlastungshaltungen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 5

6 Arbeitsmittel: Stehhilfen Eine Stehhilfe unterstützt den Stand, ist aber kein Stuhl. mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 6

7 Stehen am Bandarbeitsplatz vorgeneigtes Stehen u. fehlender Bodenkontakt mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 7

8 XI. Arbeitstechnik Sitzen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 8

9 (Fehl)haltung im Sitzen (2) ungünstiggünstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 9

10 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Stuhl- und Tischhöhe (1) Bei höhenverstellbarem Tisch: 1. Stuhlhöhe: Kniewinkel 90° 2. Tischhöhe: Armwinkel 90° mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 10

11 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Stuhl- und Tischhöhe (2) Bei nicht höhenverstellbarem Tisch: 1. Tischhöhe: Armwinkel 90° 2. Stuhlhöhe: Kniewinkel 90° mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 11

12 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Fußstütze Fußsohle komplett auf Boden? Ggf. Fußstütze anschaffen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 12

13 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Rücken- und Armlehne Rückenlehne unterstützt die Lendenwirbelsäule Armlehnen sollen nicht behindern sondern unterstützen; Armwinkel 90° mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 13

14 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Sitzfläche und -tiefe Sitzfläche: leicht nach vorne geneigt und abgerundet Sitztiefe: zwischen Kniekehle und Vorderkante ist eine Handbreit Platz mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 14

15 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz - Beinfreiheit ausreichende Beinfreiheit Hindernisse (z. B. Papierkorb, Kabel etc.) entfernen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 15

16 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Blickrichtung und Abstände Bildschirm frontal in Abstand von mind. 50 cm, Blickrichtung leicht nach unten, gleich große Abstände zw. Augen und Bild- schirm-Tastatur-Vorlage; Abstand Tischkante-Tastatur ca. 15 cm 15 cm >50 cm mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 16

17 Sitzen am Bildschirmarbeitsplatz – Spiegelungen und Gegenlicht Spiegelungen führen zu ungewollten Ausweichbewegungen; daher Lichtquellen möglichst parallel zur Blickrichtung Gegenlicht belastet Augen; hinter dem Bildschirm sollte sich keine Lichtquelle (Fenster, Leuchte) befinden mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 17

18 Fehlbeanspruchungen beim Sitzen am Bandarbeitsplatz (1) eingeklemmte Oberschenkel Kniewinkel < 90 0 fehlender Bodenkontakt mit Füßen Rückenlehne kann nicht genutzt werden mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 18

19 eingeklemmte Oberschenkel fehlender Bodenkontakt mit Füßen Rückenlehne kann nicht genutzt werden. Fehlbeanspruchungen beim Sitzen am Bandarbeitsplatz (2) mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 19

20 Ergonomisches Sitzen am Bandarbeitsplatz Arm- und Kniewinkel 90° Bodenkontakt mit Füßen und Beinfreiheit! Rückenlehne auf richtige Höhe einstellen Sitzfläche leicht nach vorne geneigt mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 20

21 XII. Arbeitstechniken Heben und Tragen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 21

22 Folge einer schlechten Haltung beim Heben schlechte Haltung mit rundem Rücken u./o. körperfernes Heben vermehrte, einseitige Druckbelastung der Bandscheiben vermehrte Zugbelastung auf Bänder und Wirbelgelenke Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?! mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 22

23 Seite 23 Heben und Bücken - Hebelgesetze (1) 3 : 1 4 : 1 * *

24 Seite 24 Heben und Bücken - Hebelgesetze (2a) 1 : 1 F L = 200 N (ca. 20 kg) F M = F L = 200 N 3 : 1 F M = F L x3 = 600 N 4 : 1 erfordert deutlich mehr Kraft! F M = F L x4 = 800 N

25 Seite 25 Heben und Bücken - Hebelgesetze (2b) 3 : 14 : 1 F M = F L x3 + F OK x2 = 1500 N F M = F L x4 + F OK x3 = 2150 N erfordert 43% mehr Kraft! F OK = 450 N F L = 200 N (ca. 20 kg)

26 (Fehl)haltung beim Heben (1) ungünstig günstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 26

27 (Fehl)haltung beim Heben (2) günstig ungünstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 27

28 (Fehl)haltung beim Heben (3) günstig ungünstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 28

29 Folge einer schlechten Haltung beim Tragen schlechte Haltung mit rundem Rücken u./o. körperfernes Halten vermehrte, einseitige Druckbelastung der Bandscheiben vermehrte Zugbelastung auf Bänder und Wirbelgelenke Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?! mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 29

30 (Fehl)haltung beim Tragen vor dem Körper ungünstiggünstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 30

31 (Fehl)haltung beim einhändigen Tragen ungünstig günstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 31

32 (Fehl)haltung beim Tragen in Gruppen ungünstig günstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 32

33 XIII. Arbeitstechniken Ziehen und Schieben mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 33

34 Folge einer schlechten Haltung beim Ziehen/Schieben schlechte Haltung mit rundem Rücken u./o. verdrehtem Rumpf vermehrte Rotations- und Scherkräfte auf den Bandscheiben vermehrte Zugbelastung auf Bänder und Wirbelgelenke Fehlbeanspruchung des Stütz-/Bewegungssystems Sie haben die Wahl: Bandscheiben, Gelenke und Bänder oder Muskeln beanspruchen?! mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 34

35 (Fehl)haltung beim Ziehen ungünstig günstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 35

36 (Fehl)haltung beim Schieben ungünstig günstig mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 36


Herunterladen ppt "X. Arbeitstechnik Stehen mit freundlicher Genehmigung der BGN Seite 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen