Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorbeugen Ihr Rücken…und was Sie selbst tun können..

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorbeugen Ihr Rücken…und was Sie selbst tun können.."—  Präsentation transkript:

1 Vorbeugen Ihr Rücken…und was Sie selbst tun können..

2 Der Schlüssel dazu… Ihre Haltung! Oft verursachen alltägliche Verrichtungen unnötig belastende Schmerzen an der Wirbelsäule.

3 Der Schlüssel dazu… Ihre Haltung! Ca. 70 % aller Nacken- und Rückenschmerzen wirken kumulativ durch kleine Stöße, falsche Bewegungen oder fehlerhafte Haltungspositionen.

4 Die Regeln des Hebens... Diese Regeln helfen andere Muskeln (Beine, Arme, Schultern und Bauchmuskeln) zu beanspruchen, anstatt der Rückenmuskeln - beim Heben. - das Gewicht schätzen - den Weg berechnen - brauche ich Hilfe? Nicht Verdrehen... Nicht Verdrehen... Am meisten verwundbar sind Bandscheiben, wenn sie belastet bzw. verdreht werden.

5 Die Regeln des Hebens... Hebepositionen Immer beim Heben: Gesicht und Füße zum Objekt. Hebe-Objekt n a h e an den Körper. >> Heben in der "Sicherheits- Zone" Die liegt zwischen Hüfte und Schulter!

6 Hitze oder Kälte... Komfortable Positionen für Hitze und Kälte Anwendungen Hitze vergrößert die Gefäße = Zirkulationsverbesserung Kälte verengt die Gefäße = vermindert z.B. Schwellungen

7 S c h l a f e n... Kein zu weiches Bett wählen – aber zu hart ist auch falsch. Nie auf dem Bauch schlafen! Je nach Wohlbefinden: Kissen unter Knie oder zwischen die Beine platzieren. Armhaltung zum Kopfkissen abstimmen. Bei Seitenlage ist das richtige Kopfkissen das, welches Kopf und Schulter auf gleicher Höhe hält.

8 Ihr Chiropraktiker hat weitere Hilfen...


Herunterladen ppt "Vorbeugen Ihr Rücken…und was Sie selbst tun können.."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen