Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Europäische Akademie Bozen (EURAC) Institut für Föderalismus-und Regionalismusforschung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Europäische Akademie Bozen (EURAC) Institut für Föderalismus-und Regionalismusforschung."—  Präsentation transkript:

1 Europäische Akademie Bozen (EURAC) Institut für Föderalismus-und Regionalismusforschung

2 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Obwohl das EURAC-Institut für Föderalismus- und Regionalismusforschung aufgrund seiner geographischen Lage und seines Werdegangs in der Beobachtung der Autonomie Südtirols verwurzelt ist, hat es einen viel umfassenderen wissenschaftlichen Tätigkeitsbereich: Rechtsvergleichende Grundlagenforschung zu Föderal- und Regionalstaaten Problemlösungsorientierte Forschung, die in verschiedenen Politikfeldern der MLG Anwendung findet INSTITUTSLEITER: Prof. Dr. Francesco Palermo. ARBEITSSPRACHEN: Deutsch, Italienisch und Englisch WAS WIR MACHEN:

3 Institute for Studies on Federalism and Regionalism I. Föderalismus und Autonomie aus vergleichender und interdisziplinärer Perspektive II. Föderalismus und Autonomie als Instrumente für den Umgang mit territorialer, ethnischer und sprachlicher Vielfalt

4 Institute for Studies on Federalism and Regionalism III. Governance und Politikfelder in Mehrebenensystemen

5 Institute for Studies on Federalism and Regionalism WAS WIR ANBIETEN: TrainingPublikationenBeratung Governance und territoriale Reformen in Italien und anderen europäischen Ländern Föderalismusreform in Italien Südtiroler Autonomie und Themen von regionalem Interesse Gutachten und Expertise für internat. Organisationen, Regierungsvertreter und Interessengruppen Monographien Lehrbücher Schriftenreihen (mit Nomos, Brill /Nijhoff, Cedam) Wissenschaftliche Artikel European Diversity and Autonomy online-Papers (EDAP) newsletter Intl. Winter School on Federalism and Governance EURAC Federal Scholar in Residence Schoollab - Rollenspiel EURAC Rainbow Federation Zusammenarbeit mit Universitäten in Europa und weltweit Workshops and Seminare auf Anfrage

6 Institute for Studies on Federalism and Regionalism International Winter School on Federalism and Governance EURAC Federal Scholar in Residence Programme Schoollab - Rollenspiel EURAC Rainbow Federation (in Zusammenarbeit mit EURAC-Junior) Federalism lectures at EURAC Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit, in erster Linie mit: Universität Trient, Verona und Innsbruck; Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften (DHV) in Speyer Centre international de formation européenne, Nice (CIFE) Seminare und Workshops für die wissenschaftliche Gemeinschaft, Verwaltungsbedienstete sowie politische Entscheidungsträger Weiterbildungsprogramme im Detail

7 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Unsere Netzwerke Europäisches Zentrum für Föderalismusforschung (EZFF), Deutschland Institut für Föderalismus (IFÖ), Österreich International Association of Centers for Federal Studies (IACFS) Center for State Constitutional Studies, Rutgers University-Camden, USA Euro-Regional Association for Comparative Public Law and European Union Law (AEDPCE), Österreich und Italien Osservatorio sul Federalismo e sui processi di governo, Italien Devolution Club, Italien

8 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Multinationaler Föderalismus in Theorie und Praxis: kompetenz- und verfassungsrechtliche Aspekte der territorialen self-rule in Kanada, Belgien und Spanien, Nomos, Der Europäische Verbund territorialer Zusammenarbeit (EVTZ): neue Chancen für die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, Institut für Föderalismus, Braumüller, Italiens Finanzföderalismus: Finanzautonomie, gesamtstaatliche Koordinierung und politischer Druck aus dem Norden, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung (ed.): Jahrbuch des Föderalismus 2010, Nomos, Entwicklungen des Wahlrechts am europäischen Fallbeispiel, Springer, Die Ständige Konferenz von Staat, Regionen und autonomen Provinzen in Italien, in: Im Dienste der Länder – im Interesse des Gesamtstaates. Festschrift 60 Jahre Verbindungsstelle der Bundesländer, Braumüller, 2011, pp Auf dem Weg zu asymmetrischem Föderalismus?, Nomos, Die Verfassung der Südtiroler Autonomie: Die Sonderrechtsordnung der autonomen Provinz Bozen/Südtirol, Nomos, Die vollständige Liste unserer Publikationen ist abrufbar unter: Publikationen auf Deutsch

9 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Bypassing regional processes in Central and Eastern Europe? The role of regional development bodies, Brill, Martinus Nijhoff, forthcoming, autumn Environmental Protection in Multi-Layered Systems. Comparative Lessons from the Water Sector, Brill, Martinus Nijhoff, forthcoming, autumn Globalization, Technologies and Legal Revolution. The Impact of Global Changes on Territorial and Cultural Diversities, on Supranational Integration and Constitutional Theory. Liber Amicorum in Memory of Sergio Ortino, Nomos, 2012 L'Europe en Formation. Journal of Studies on European Integration and Federalism, n. 1, 2012, spring issue A New Era of Federalism (in cooperation with the CIFE centre). National Minorities in Inter-state Relations (ed. with N.Sabanadze),Brill, Martinus Nijhoff, 2011 Asymmetries in Constitutional Law: Recent Developments in Federal and Regional Systems, EURAC Research, EURAC book n. 53, Tolerance through Law: Self-Government and Group Rights: The Autonomy of South Tyrol, Brill, Martinus Nijhoff, Publikationen auf Englisch

10 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Alto Adige : il futuro alla luce del decennio passato, Eurac Research Federalismo fiscale in Europa. Esperienze straniere e spunti per il caso italiano. Edizioni Scientifiche Italiane, Federalismo fiscale: una sfida comparata, Cedam Diritto costituzionale comparato dei gruppi e delle minoranze, 2. ed., Cedam, La sfida della sostenibilità: il governo multilivello delle risorse idriche, Cedam, Il Trattato di Lisbona e le regioni : il controllo di sussidiarietà, EURAC book, 59, Federalismo fiscale tra differenziazione e solidarietà : profili giuridici italiani e comparati, Eurac Research, EURAC book, 55, Regioni in Europa: il ruolo del Comitato delle Regioni nella governance europea. Carocci, 2010 La transizione costituzionale della Bosnia ed Erzegovina – dall ordinamento imposto allo Stato multinazionale sostenibile?, Cedam, LOrdinamento Speciale della Provincia Autonoma di Bolzano, CEDAM, Publikationen auf Italienisch

11 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Giovanni Biaggini (Zürich) Prof. Anna Gamper (Innsbruck) Prof. Tania Groppi (Siena) Prof. Carles Viver (Barcelona) /sfere/ScientificCommittee.html Ring of Friends: Prof. Frank Delmartino (Leuven) Prof. em. Rudolf Hrbek (Tübingen) Prof. Peter Leyland (London) Prof. Sergio Ortino (Firenze) Prof. Cheryl A. Saunders (Melbourne) Prof. G. Alan Tarr (Camden, NJ) Prof. Robert F. Williams (Camden, NJ) /sfere/Friends.html Unser Team:

12 Institute for Studies on Federalism and Regionalism Kontakt Web:


Herunterladen ppt "Europäische Akademie Bozen (EURAC) Institut für Föderalismus-und Regionalismusforschung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen