Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorlesung im VWL Masterstudium, Münster, WS 2011/12 Donnerstag, 10 -12 Uhr, J253 Prof. Dr. Ulrich van Suntum BIP, Wohlstand und alternative Methoden der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorlesung im VWL Masterstudium, Münster, WS 2011/12 Donnerstag, 10 -12 Uhr, J253 Prof. Dr. Ulrich van Suntum BIP, Wohlstand und alternative Methoden der."—  Präsentation transkript:

1 Vorlesung im VWL Masterstudium, Münster, WS 2011/12 Donnerstag, Uhr, J253 Prof. Dr. Ulrich van Suntum BIP, Wohlstand und alternative Methoden der Wohlfahrtsmessung Gliederung: 1. Das Bruttoinlandsprodukt und die Kritik daran 2. Überblick: Alternative Wohlfahrtsmaße 3. Nutzen und Wohlfahrt in der ökonomischen Theorie 4. Verteilungsgerechtigkeit als Wohlfahrtsdimension 5. Ökologische Nachhaltigkeit als Wohlfahrtsdimension 6. Fiskalische und finanzielle Nachhaltigkeit 7. Theoretische Konsistenz alternativer Wohlfahrtsmaße 8. Ausgewählte Indikatorensysteme der Wohlfahrtsmessung 9.Gastvortrag: Sustainable Governance Indicators (17. November) 10.Gesamtindikatoren vs. Indikatorensysteme Ulrich van Suntum Alternative Wohlstandsindikatoren 1

2 Literatur U. van Suntum/O. Lerbs,, Theoretische Fundierung und Bewertung alternativer Methoden der Wohlfahrtsmessung. Studie im Auftrag der KfW, Münster 2011 Stiglitz/Sen/Fitoussi, Report by the Commission on the Measurement of Economic Performance and Social Progress, 2009 Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wirtschaftsleistung, Lebensqualität und Nachhaltigkeit: Ein umfassendes Indikatorensystem. Expertise im Auftrag des Deutsch- Französischen Ministerrates in Zusammenarbeit mit dem Conseil d´Analyse Economique, Bertelsmann Stiftung, Sustainable Governance Indicators, stiftung.de/cps/rde/xchg/bst/hs.xsl/publikationen_92945.htm Von der Lippe/Breuer (2010): Wohlstand – keine Alternative zum BIP, Wirtschaftsdienst , S Wesselink et al. (2007): Measurement Beyond GDP. Background paper for the conference Beyond GDP: Measuring progress, true wealth, and the well-being of nations, Brüssel Organisation for Economic Cooperation and Development (2009): Society at a Glance. OECD Social Indicators 2009 Edition, Paris. S. Gundel/U. van Suntum, Ist die Kritik an internationalen Standortrankings berechtigt? Wirtschaftsdienst 2007, H. 7, S. 473 – 479 Ulrich van Suntum Alternative Wohlstandsindikatoren 2

3 Inhalt Die Kritik am BIP als vorherrschender Meßgröße für wirtschaftliches Wachstum hat zur Entwicklung einer ganzen Reihe von alternativen Wohlfahrtsmaßen geführt. Nachdem sowohl der Sachverständigenrat als auch die OECD und die Stiglitz/Sen- Kommission umfassend dazu Stellung genommen haben, befaßt sich inzwischen auch eine Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages mit der Thematik. Das Modul gibt einen Überblick über die derzeit diskutierten Ansätze und ihre Bewertung sowohl aus ökonomischer als auch aus pragmatisch/politischer Sicht. Es richtet sich Neben Studierenden der Ökonomie auch an Studierende anderer Fachrichtungen. Struktur Die Vorlesung ist ein Angebot im Rahmen des Moduls Ausgewählte Themen der Volkswirtschaftslehre des VWL-Masterstudiums Prüfungsleistungen Es können im Rahmen des VWL-Masterstudiums 6 credit points durch erfolgreiches Bestehen einer 60minütigen Klausur erworben werden. Studierende anderer Fachrichtungen können nach Absprache ggfs. alternativ ein Referat Oder eine Hausarbeit übernehmen. Ulrich van Suntum Alternative Wohlstandsindikatoren 3


Herunterladen ppt "Vorlesung im VWL Masterstudium, Münster, WS 2011/12 Donnerstag, 10 -12 Uhr, J253 Prof. Dr. Ulrich van Suntum BIP, Wohlstand und alternative Methoden der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen