Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie Orientierungsphase WiSe 15/16.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie Orientierungsphase WiSe 15/16."—  Präsentation transkript:

1 Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie Orientierungsphase WiSe 15/16

2 Das Programm  Vorstellung des Fachs/Instituts  Studienverlauf im Bachelor  Fragen  Vorstellung der Fachschaft  Mensa mit der Fachschaft

3 Ganz allgemein… KA/EE erforscht menschliche Lebenswelten in historischer und gegenwartsbezogener Perspektive. Erforschbar sind… alle geistigen und dinglichen Kulturgüter sowie soziale Praxen. -> Konstanz und Wandel des Alltagslebens aufzeigen und an der Lösung gesellschaftlicher Probleme mitwirken. Siehe auch:

4 Hier forschen und lehren…  3 Professorinnen, 1 Professor  “Mittelbau” = 7 promovierende und promovierte Mitarbeiter_innen, weitere Lehrkräfte und zahlreiche ProjektmitarbeiterInnen aus Forschungsprojekten der ProfessorInnen

5 Schwerpunkte  Zwei Forschungsrichtungen: historische und gegenwärtige Forschungen  Migrationsforschung  Kommunikations- und Erzählforschung  Geschlechterforschung  Stadtforschung  Arbeit in einer globalisierten Welt  New Museology und Fragen der Repräsentation  politischen Praktiken, Rationalitäten, Technologien, Institutionen, Wissensprozessen  Tourismus  Kulturerbe

6 Das Studium konkret

7 Was sind Module ? B.KAEE 1 VorlesungTutorium B.KAEE 2 SeminarÜbung

8 Veranstaltungstypen Vorlesung:  Vortragsform: ein Themengebiet der KAEE  Überblickswissen  ggf. vertiefende -> Tutorien Seminare:  aktive Teilnahme  Mitgestaltung seitens der Studierenden erwartet  methodische und theoretische Grundlagen  zentrale Forschungsfelder Übung/Tutorium:  praktische Einübung erlernter Fähigkeiten

9 Wie bekommt man Credits?  Für den erfolgreichen Abschluss eines Moduls erhält man eine bestimmte Anzahl Credits (6, 8 oder 9 C)  Ein Credit entspricht Std. Arbeitszeit (Veranstaltung + Vor- & Nachbereitung)  Die Note, die in einem Modul erzielt wird, ist dann beispielsweise 6 Credits wert

10 Prüfungsarten  Referate (ca Min. mit Ausarbeitung eines Handouts)  Hausarbeiten (max. 15 Seiten)  Arbeitsaufgaben (max. 10 Seiten, benotet und unbenotet)  Protokolle  Klausuren  Praktische Arbeiten (wie z.B. kurzer Film)

11 Endnote  Die Endnote Modul ergibt sich also aus der  Modulabschlussprüfungsnote  Die Endnote Studium setzt sich zusammen aus:  den Einzelnoten der Module  der Note für die BA-Arbeit (12C) Module+BA-Arbeit=Gesamtnote

12 E-Campus, FlexNow, StudIP…?! Dienstag, Zentrale Infos für B.A. ZHG 011, Uhr Informationen B.A.; Prüfungsmangement; FlexNow; Online- Dienste der Universität; AStA; Studentenwerk

13 Der 2-Fach-Bachelor BA-Arbeit 12 Professionalisierungsbereich 36 Fach 1 66 Fach 2 66

14 KAEE 18 Schlüsselquali Fach 18 Schlüsselquali 18 Fachwissen- schaftliche Vertiefung Studium Generale 18 Schlüsselquali 18

15 Der 2-Fach-Bachelor BA-Arbeit 12 Professionalisierungsbereich 36 Fach 1 66 Fach 2 66

16 Module B.KAEE.1 „Grundlagen der KAEE“ (8 C) B.KAEE.2 „Kulturhistorische Methoden“ (9 C) Module B.KAEE.3 „Methoden der Feldforschung“ (9 C) B.KAEE.4 „Kulturtheorie“ (8 C) Module B.KAEE.5 „Klassische und vergleichende Forschungsfelder und Fachgeschichte“ (8 C) Studienverlaufsplan Kerncurriculum KAEE Variante 1 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester Module B.KAEE.6 „Themen- und Theorievertiefung“ (8 C) B.KAEE.7 „Praxisfelder der KAEE“ (8 C) 5. Semester Module B.KAEE.8 „Forschungsfelder der KAEE“ (8 C) 6. Semester Bachelorarbeit (12 C)

17 Lehrveranstaltungen im 1. Semester Modul B.KAEE.1  „Grundlagen der Kulturanthropologie/Europäischen Ethnologie“ Orientierungsmodul (8 Credits) -Vorlesung: „Einführung in die Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie“ 2 SWS -Tutorium: „Einführung in die Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie. Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens“ 2 SWS Modul B.KAEE.2  „Kulturhistorische Methoden und Hermeneutik“ (9 Credits) -Seminar: Methoden der kulturhistorischen Forschung (mit Archiv-Exkursion) -Übung: Paläographie UND empfohlen: Modul B.KAEE 15 „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“

18 MontagDienstagMittwochDoTagFreitag 8-10 Einführung in die KA/EE (Bendix) B.KAEE 01; ZHG Wiss. Arbeiten (Warner) B.KAEE 15; KWZ Kulturhistori sche Forschung (Lipp) B.KAEE 02; KWZ Kulturhistori sche Forschung (Lipp) B.KAEE 02; KWZ TUT TUT

19 Im Ausland studieren Info-Veranstaltung am um 19 Uhr im KWZ ReykjavikIsland BarcelonaSpanien Graz und Wien Österreich SzegedUngarn BaselSchweiz MetzFrankreich TartuEstland Kooperationsbeziehungen der KA/EE im Rahmen von ERASMUS:  Barcelona (Spanien)  Graz (Österreich)  Reykjavik (Island)  Tartu (Estland)  Basel (Schweiz)  Metz (Frankreich)  Szeged (Ungarn)  Wien (Österreich)  Zürich (Schweiz) Zudem bietet die Universität Möglichkeiten des Studiums in den USA, Australien, China, Japan…

20 Praktikum Zum Modul B.KAEE.07 (4. o. 2. Sem.) gehört die Absolvierung eines (mind. vierwöchigen) Praktikums in einem fachrelevanten Berufsfeld. Am besten schon rechtzeitig informieren und bewerben, da die Bewerbungsfristen für ein Praktikum in größeren Einrichtungen oft bis zu einem Jahr lang sein können. Ansprechpartner: Torsten Näser

21 Ansprechpartner_innen  BA-Studienberatung: Marie Fröhlich M.A. Tel.: ; Mail: Sprechstunde: Do, , 9-10h; Mo, , 14-15h; Do , 9-10h, Die, 3.11, 9-10h Bitte in Aushang eintragen bzw. nach Vereinbarung per Mail  Auslandsaufenthalte (Erasmus): Julian Warner Mail: Sprechstunde: Mo h sowie nach Vereinbarung per Mail Fachgruppe (Mail:  Studienberatung der Fakultät: (berät zu Fachwechsel, Studienproblemen, Schlüsselkompetenzen, Berufsorientierung…)

22 Weitere Infos In einer Kurzform auf der Institutshomepage  Rubrik Studium in den Studieninformationen und in der Prüfungs- und Studienordnung und im Modulverzeichnis des Bachelorstudiengangs, auf der Internetseite des Instituts

23 …Fragen???


Herunterladen ppt "Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie Orientierungsphase WiSe 15/16."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen