Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Start ins Studium, LA Deutsch GyGe/BK 1. Studium LA GyGe/BK 2. Arbeitspensum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Start ins Studium, LA Deutsch GyGe/BK 1. Studium LA GyGe/BK 2. Arbeitspensum."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Start ins Studium, LA Deutsch GyGe/BK 1. Studium LA GyGe/BK 2. Arbeitspensum 3. Allgemeine Fach-Informationen 4. Studienplan, Module 5. Stundenplan Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

2 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 1. Studium LA GyGe/BK (1/2) 1. Studium inkl. Praxisphasen (z.B. Schulpraktikum) 2. Referendariat / Vorbereitungsdienst 3. Berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung

3 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 1. Studium LA GyGe/BK (2/2) Lehramtstudium insgesamt: 160 SWS + min. 14 Wochen Praxisphasen in 9 Semestern Regelstudienzeit davon je 65 SWS pro Fach sowie 30 SWS Erziehungswissenschaft d.h. Deutsch: 65 SWS (~ 32 LV) + 4 Wochen fachbezogene Praxisphase Unterteilung des Studiums in 2 Phasen: Grundstudium 30 SWS (15 LV à 2 SWS) in ca. 4 Semestern Hauptstudium 35 SWS (17 LV à 2 SWS, 1 à 1 SWS) in ca. 5 Semestern SWS = Semesterwochenstunden, LV = Lehrveranstaltung

4 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 2. Arbeitspensum pro Semester Wie viele Veranstaltungen belege ich ? Arbeitszeit pro Semester ? Maßstab: Arbeitnehmer-40-Std.-Woche 1 LV = 2 SWS + Vor-/Nachbereitung 2 Std. = 4 Std. Besuchen Sie also 10 LV = 10 x 4 Std. = 40 Std. Da sich die tatsächliche Belastung häufig in Grenzen hält, lassen sich auch andere Möglichkeiten der Universität nutzen: LV aus Interesse besuchen, Studiobühne, Fachschaft, Hochschulpolitik/Selbstverwaltung

5 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 3. Fach-Informationen Fachunterteilung, einzelnen Disziplinen, LA Deutsch: Sprachwissenschaft Sprachpraxis Neuere deutsche Literaturwissenschaft (NDL) Ältere deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (ÄDSL), nur für GyGe obligatorisch Fachdidaktik geöffnete Veranstaltungen der Vergleichenden Literaturwissenschaft

6 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 4. Studienplan / Module (1/5) Das Grundstudium besteht aus folgenden Modulen: GyGe:Einführungsmodul (8 SWS) Einführungen: NDL, Sprachwissenschaft, Fachdidaktik D, ÄDSL BK: Einführungsmodul (6 SWS, da keine ÄDSL/Mediävistik) Einführungen: NDL, Sprachwissenschaft, Fachdidaktik D Das Einführungsmodul wird mit einem LN abgeschlossen, der aus vier TLN (BK: 3 TLN) besteht. LN = Leistungsnachweis TLN = Teilleistungsnachweis TN = Teilnahmenachweis

7 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 4. Studienplan / Module (2/5) Basismodul Sprachwissenschaft (8 SWS) Unterschied: GyGe: ÄDS / BK: angewandtes Sprachwissen Basismodul Literaturwissenschaft (8 SWS) Basismodul Fachdidaktik (6/8 SWS) GyGe: 6 SWS / BK: 8 SWS (zusätzliche LV mit BK-Bezug) Aus den 3 Basismodulen sind 2 auszuwählen, in denen je ein LN erbracht wird. In den restlichen LV ist ein TN zu erwerben.

8 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 4. Studienplan / Module (3/5) In dem 3., für den Leistungsnachweis nicht gewählten Basismodul, ist die Zwischenprüfung zu absolvieren Dieses für die Zwischenprüfung gewählte Basismodul wird mit 3 bzw. 4 TN und der Zwischenprüfung abgeschlossen Im Grundstudium ist außerdem ein Sprechtest zu absolvieren (=Voraussetzung für LV zur Sprachpraxis im Hauptstudium)

9 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 4. Studienplan / Module (4/5) Insgesamt also: Einführungsmodul: 1 LN bestehend aus 3 bzw. 4 TLN Basismodul 1: 1 LN + 3 TN Basismodul 2: 1 LN + 3 TN Basismodul 3: 3 oder 4 TN + Zwischenprüfung

10 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 4. Studienplan / Module (5/5) Studienordnungen + weitere Informationen im Netz unter:

11 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn 5. Stundenplan Beratung und Hilfestellung bei der Erstellung der Stundenpläne durch Fachschaftsteamer und das PLAZ (Paderborner Lehrer Ausbildungszentrum) Das Vorlesungsverzeichnis im Netz: Für das Grundstudium wählen Sie aus dem Bereich BASISMODULE Einführungen, Vorlesungen, Proseminare, Seminare, Übungen Für das Hauptstudium wählen Sie aus dem Bereich AUFBAUMODULE Vorschlag für das erste Semester: 2 x Einführung + 2 x Vorlesung/Proseminar

12 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Informationen während des Studiums Deutsch-Treff H5.238 Fakult ä t f ü r Kulturwissenschaften Universit ä t Paderborn Warburger Stra ß e 100, Paderborn Tel.: 05251/ Web:

13 Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Abschließend Schule / Studium Vorteil: Niemand setzt Ihnen einen bestimmten Stundenplan vor Nachteil: Niemand setzt Ihnen einen bestimmten Stundenplan vor D.h. Sie können die s.g. Freiheit des universitären Studiums nutzen, und sich z.B. auch jenseits von Fächergrenzen bilden Aber: Da es in vielen Bereichen keine Reglementierungen gibt, können Sie sich auch verstricken in dieser Freiheit, Hausarbeiten nie fertigschreiben, Zwischenprüfungen ewig hinausschieben usw. Sein Sie sich darüber klar, dass Sie in erster Linie allein für die Gestaltung Ihres Studiums verantwortlich sind.


Herunterladen ppt "Dr. Mirko F. Schmidt Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn Start ins Studium, LA Deutsch GyGe/BK 1. Studium LA GyGe/BK 2. Arbeitspensum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen