Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

= Selbstmanagement. Hauptursachen für Stress Ich tu zu viel auf einmal! Ich kann mich nicht dazu überwinden, endlich anzufangen und lass mich durch alles.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "= Selbstmanagement. Hauptursachen für Stress Ich tu zu viel auf einmal! Ich kann mich nicht dazu überwinden, endlich anzufangen und lass mich durch alles."—  Präsentation transkript:

1 = Selbstmanagement

2 Hauptursachen für Stress Ich tu zu viel auf einmal! Ich kann mich nicht dazu überwinden, endlich anzufangen und lass mich durch alles Mögliche ablenken und verzettle mich in überflüssigen Tätigkeiten! Dadurch hab ich das Gefühl, viel zu tun zu haben Andererseits weiß ich genau, dass ich mehr leisten könnte, dadurch plagt mich das schlechte Gewissen auch in meiner Freizeit

3 Wie komm ich raus aus dieser Falle? Mehr Überblick durch Organisationszeit Jeden Tag 5-15 Minuten für die tägliche Organisation Das Direkt-Prinzip Aufgaben, die nicht länger als 5 Minuten beanspruchen, wenn möglich sofort erledigen

4 Die ALPEN-Technik A A ufgaben notieren, die zu erledigen sind L L änge der Aufgabenerledigung (Zeitbedarf) auflisten (realistisch schätzen) P P ufferzeit einplanen für Unvorhergesehenes E E ntscheiden in welcher Reihenfolge die Arbeiten erledigt werden (Prioritäten setzen) N N achkontrolle am Abend und Übertrag der unerledigten Aufgaben auf den nächsten Tag

5 Aufgabenklassen (Prioritäten) A-Aufgaben, die wichtig u. dringend sind B-Aufgaben, die nicht dringend aber für die Zukunft wichtig sind C-Aufgaben, die dringend aber lfr. gesehen unwichtig sind D-Aufgaben, die weder dringend noch wichtig sind, die man aber vielleicht gerne macht oberste Priorität so viele B-Aufgaben wie möglich erledigen Strategie entwickeln, wie man sie effektiv erledigen kann entweder bewusst weglassen oder bewusst genießen

6 Konkrete Planung Schätzen Sie, wie viel Zeit die Aufgabe in Anspruch nehmen wird Planen Sie, wann Sie mit der Erledigung beginnen Fehleinschätzungen sind anfangs üblich, daraus sollte man lernen Planen Sie auch Pausen ein!!! Planen Sie auch ihre privaten Termine ein!!! Alles soll seinen Platz haben, damit die Motivation nicht verloren geht!!!

7 Wie mach ichs jetzt konkret? Langfristige Termine in Kalender eintragen (SA-, Test- Termine, Referate, BP-Einsätze, Feste, Arzttermine,…) Wochenplan erstellen (am besten im Kalender) To-do-Liste wird täglich ergänzt Mit Zeitschätzung und Prioritätenbildung Tagesplan erstellen (im Kalender - wann mache ich was? Auch Pausen und Belohnungen einplanen!!!)

8 Stundenplan3 TD MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag EMAMKäkeRW1/2 FG- Sp(2) FG- Ru(2)MAM TOUGEKäkeRW1/2TMURRWCO Ainf1Ainf2ERWCOBspK(6)I (10)F (11) Ainf1Ainf2D BspM11 BspK(6)Getr DTMUR BspM11 I (10)F (11)BVW I (10) bis 14:15KÜ1/2RKF(11)TOMAHOMAGUK bis 15:05KÜ1/2Sosv1/2BVWRK HO1 (15)TMUR bis 16:05KÜ1/2Sosv1/2GUKTo1 (6)alle 3 bis 16:55KÜ1/2Sosv1/2TOUG14täg.Wo bis 17:45KÜ1/2BP1/2

9 Zeitdiebe Arbeiten ohne Plan Alles auf einmal tun wollen Mangelnde Zielsetzung /-streue, keine Kontrolle Fehlende Selbstdisziplin Überhäufter Schreibtisch – Chaos Alles wissen wollen Zu viele Termine (auch private?) Häufige Störungen Hang zum Aufschieben Nicht NEIN sagen können Kein Antrieb, kein Spaß, fehlende Einsicht in die Zielsetzung


Herunterladen ppt "= Selbstmanagement. Hauptursachen für Stress Ich tu zu viel auf einmal! Ich kann mich nicht dazu überwinden, endlich anzufangen und lass mich durch alles."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen