Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung am 12. November in Leipzig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung am 12. November in Leipzig."—  Präsentation transkript:

1 Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung am 12. November in Leipzig

2 Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig

3 Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November Wie funktioniert ein Netzwerk – und warum brauchen wir (noch) eins? 2.Warum ist Energieeffizienz sinnvoll? 3.Energieeffizienznetzwerk Leipzig - wer und was steckt dahinter? 4.Was heißt Energiemanagement ganz allgemein? 5.Was könnte Energiemanagement in meinem Unternehmen leisten?

4 Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November Wie funktioniert ein Netzwerk und warum brauchen wir (noch) eins?

5 Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November Warum ein Netzwerk? Netzwerk – was soll das heißen? Netzwerk (wirtschaftlich): Die Struktur eines Netzwerkes wird durch das Verhalten, die Interdependenz, die Intensität der Kopplung und die Macht der Akteure bestimmt. Netzwerk (informationstechnisch): Netzwerke verbinden verschiedene Computer oder Systeme miteinander, um einen Datenaustausch zwischen diesen Rechnern möglich zu machen und auf gemeinsame Daten gleichzeitig zuzugreifen. Netzwerk (politisch): Politische Netzwerke agieren z.B. innerhalb von Parteien, um Machtausübung zu organisieren. Sie agieren aber auch über Parteigrenzen hinweg, um Mehrheiten für bestimmte Themen zu beschaffen – und diesen „zum Durchbruch zu verhelfen“.

6 Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Es geht um die Akteure und den Austausch zwischen ihnen. Es geht um den Zugriff auf gemeinsames Wissen / Erkenntnisse / Methoden. Es geht darum, Mehrheiten für ein Thema finden und diesem zum Durchbruch verhelfen. Es geht darum, Energieeffizienz-Maßnahmen abzuwägen, umzusetzen und bekannt zu machen. Warum ein Netzwerk?

7 Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November Warum ist Energieeffizienz sinnvoll?

8 8 Warum ist Energieeffizienz sinnvoll? … weil wir sonst unsere Klimaziele nicht einhalten (Reduzierung des Energieverbrauchs bis 2050 um 50 Prozent). Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

9 9 … weil Sie durch technische Eingriffe (und Investitionen) den Energieverbrauch senken können. Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Warum ist Energieeffizienz sinnvoll?

10 10 … weil Sie dadurch zum Teil massiv Geld sparen können. Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Warum ist Energieeffizienz sinnvoll?

11 11 Warum macht Energieeffizienz Sinn? Zudem gibt es inzwischen jede Menge Contracting- Modelle, die Sie vor finanziellen Risiken bewahren. Beratungs-Contracting (Beratungshonorar nur nach nachgewiesener Kostenreduzierung) Energie-Einsparung-Contracting (Dienstleister garantiert Kostenreduzierung) Energie-Liefer-Contracting (Dienstleister investiert selbst in Anlagen und verrechnet über Energiekosten) Dabei gibt es sowohl Modelle, bei denen die Anlage dem Kunden (also Ihnen) gehört als auch die Variante, dass der Dienstleister die Anlage auf eigenes Risiko installiert, betreibt und wartet. Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

12 12 Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig 3. Energieeffizienznetzwerk Leipzig - wer und was steckt dahinter?

13 13 Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig: Initiator: SMWA / SAENA Netzwerkträger:IHK Leipzig, HWK zu Leipzig Fachexperte:Dr. Markus Arend Moderator:Ralf Krüger Teilnehmer: Vertreter von Unternehmen der Region. Voraussetzung: Hauptsitz oder Betriebsstätte in Sachsen. Laufzeit:2 Jahre Anzahl der Workshops:4 pro Jahr Kosten:400,00 Euro (KMU), 800,00 Euro (Nicht-KMU) Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

14 14 Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Themen? Förderung Beleuchtung Controlling/ Messtechnik Finanzierung Contracting Wärme- und Feuchteschutz Heizung Projektkommunikation Pressearbeit Raumlufttechnik Fachkräfte / Experten Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

15 15 Wann, wo und wie läuft so ein Treffen ab? regelmäßig ein Mal im Quartal jeweils bei einem teilnehmenden Unternehmen, ggf. mit Führung durch das Unternehmen bzw. Besichtigung relevanter Bereiche. Jeweils Vortrag von einem Fachexperten zu einem Thema, das von den Teilnehmern gewählt wurde Fachdiskussion, Erfahrungsaustausch, Entwicklung von Handlungsempfehlungen, Vermittlung von Ansprechpartnern Protokollarische und journalistische Dokumentation der Ergebnisse Der inhaltliche und organisatorische Ablauf jedes Treffens wird von den Teilnehmern mitbestimmt. Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

16 16 Was kann das bringen? (Auszug aus Gründungsvereinbarung 1. Zweck des „Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig“ Das „Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig“ verfolgt den Zweck, Unternehmen mit Hilfe einer professionellen Moderation effektiv bei der Steigerung der Energieeffizienz und damit bei der dauerhaften Senkung der Energiekosten zu begleiten. Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

17 17 Was kann das bringen? Wir identifizieren Einsparpotenziale. Wir haben das klare Ziel, die Energiekosten zu senken. Wir forcieren den Erfahrungsaustausch über erfolgreiche Energieeffizienz-Maßnahmen. Wir bekommen externe Expertise durch Fachreferenten. Wir erhalten Unterstützung von politischer Seite. Wir erhalten neue Kontakte u. ggf. Projektpartner. Wie lernen neue Argumente (nach innen und außen). Die Aktivitäten können in den Medien der Netzwerkträger und teilnehmenden Unternehmen veröffentlicht werden. Die öffentliche Wahrnehmung für das Unternehmen wird gestärkt (Pressearbeit). Der Imagegewinn kann auch im Hinblick auf die Fachkräftegewinnung von Nutzen sein. Wir erhalten Kontakt zu anderen Netzwerken in Deutschland. Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015

18 18 4. Was heißt Energiemanagement ganz allgemein?

19 19 Energiemanagement Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 EnMS nach ISO oder EMAS Alternatives EnMS nach Anlage 2 SpaEfV Energieaudit nach DIN Strategisches Energieziel Erstanalyse, Potentialbewertung Zyklische Fortführung  Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Definition Beratungsziel Erstanalyse, Potentialbewertung Maßnahmenliste  Momentaufnahme der energetischen Situation

20 20 Energiemanagement Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Wesentliche Schritte Bestandsaufnahme der energetischen Situation –Wieviel Energieverbrauch? –Wofür? –Potentialermittlung –Priorisierung nach Relevanz, Machbarkeit und Potential Planung der Verbesserungsmaßnahmen Ggf. strategisches Konzept Schrittweise Einführung, kontinuierliche Erfolgskontrolle

21 21 Energiemanagement Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Ansatzpunkte für ein ganzheitliches Energiemanagement Querschnittstechnologien Technische Prozesse Organisatorische Prozesse Beschaffungsstrategie Auslegung neuer/veränderter Anlagen/Prozesse Engineering / Prozessentwicklung Bewusstseinsbildung / Verhaltensänderung Strategische Planung

22 Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November Was könnte Energiemanagement in meinem Unternehmen leisten?

23 23 Beispiele aus der Praxis / Kontinuierliche Verbesserung Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Beispiel 1: KMU aus der Baustoffindustrie Start Alternatives System nach Anlage 2 SpaEfV: Mitte 2013  Die Schärfung des Blickes für die betriebsspezifischen energetischen Zusammenhänge, der bewusste Umgang mit Energie auf allen Ebenen und die gezielte Durchführung von Effizienzmaßnahmen führt in der Regel zu erheblichen Verbesserungen Reduktion des spez. Strombedarfs um ca. 20%

24 24 Beispiele aus der Praxis / Einzelmaßnahme Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Beispiel 2: Konkrete Maßnahme Umrüstung der Werkshallenbeleuchtung Einsparung ca kWh /a

25 25 Beispiele aus der Praxis / „Quick Wins“ Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Einsparung: 20% von kWh/a  ca €/a 20% Beispiel 3 (Quick Wins): Reduzierung Netzdruck der Druckluft Netzdruck lag 2,5 bar über notwendigem Niveau

26 26 Beispiele aus der Praxis / „Quick Wins“ Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Beispiel 4 (Quick Wins): Verbesserte Ausnutzung freier Kühlung Vorher: Manuelle Umstellung auf direkte Rückkühlung im Januar solange bis Außentemperatur nicht mehr sicher unter kritischem Wert liegt Nachher: Manuelle Umstellung auf direkte Rückkühlung je nach tatsächlich vorliegender Außentemperatur (tagesfein) Einsparung: 20% von kWh/a  ca €/a

27 27 Kontakt Auftaktveranstaltung Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig, 12. November 2015 Viel Erfolg! Kontakt: Füller & Krüger Ralf Krüger Heinrichstraße Dresden Tel.: Mail: Energiemanagement Dr. Markus Arend Am Bornberge Radebeul Tel.: +49 (0)


Herunterladen ppt "Energieeffizienz-Netzwerk Leipzig Auftaktveranstaltung am 12. November in Leipzig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen