Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

020019 UE+EX Archäologische Feldforschungen: Jerusalem 9. Mai 2011: Archäologische Dokumentation Mag. Daniel Neubauer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "020019 UE+EX Archäologische Feldforschungen: Jerusalem 9. Mai 2011: Archäologische Dokumentation Mag. Daniel Neubauer."—  Präsentation transkript:

1 UE+EX Archäologische Feldforschungen: Jerusalem 9. Mai 2011: Archäologische Dokumentation Mag. Daniel Neubauer

2 Teil 1 - Ziel: Methoden, Fachtermini Fund Befund Teil 2 - Ziel: Arten der Dokumentation Zeichnen Beschreiben Fotografieren Funde

3 Eine Ausgrabung

4 Was ist alles Dokumentation?

5 Zeichnen Beschreiben Fotografieren Funde

6 Befunde (Siedlungen, Gräber, etc.) und Funde (Münzen, Keramik, Knochen, etc.) Fund und Befund Kontext Auswertung

7 Givati Car Park Excavation, Jerusalem 2009 Mauthausen 2009: Teile einer freigelegten Baracke Was ist ein Befund? Montelius

8 Befunde Fundeinheiten bzw. –kompositionen

9 Vieweger, 2006.

10 Neolithikum Chalko- litikum BronzezeitEisenzeit IEisenzeit IIPerserzeit Hellenist- ische Zeit Römische Zeit Was sind Funde?

11 Schriftrollen von Qumran, Westjordanland (250 BC – 40 AD), Museumsrekonstruktion Kupferschatz von Na al Mišmar (3500 BC)

12 Fragestellungen 1. Einleitung 1.6 Theorien

13 geodätische Vermessung Überbegriff für die folgenden Arten: i. Analoge zeichnerische Doku ii. Digitale Doku iii. Scans u.a.

14 Tradition vs. Moderne Analog vs. Digital

15 Wahl der Grabungsmethodik bedingt auch die Dokumentation Grabungen nach dem Rastersystem, Quadrantenmethode, Wallschnitt, Flächengrabung > verschiedene Dokus

16 Analog vs. digital Offset Methode und die Trilateration

17 Charakterisierung Charakteristika dreidimensionale Befunddokumentation Methoden der Dokumentation

18 Einleitung geodätische Vermessung Methoden der Dokumentation

19 Elektronische Tachymeter Methoden der Dokumentation

20 Charakteristika Methoden der Dokumentation

21 Vermessungsaufgaben in der Archäologie betreffen sowohl einzelne Objekte als auch die topographischen Verhältnisse. elektronische Tachymetrie satellitengestützte Positionierung (GPS) Photogrammetrie und Fernerkundung Einsatzmöglichkeiten Methoden der Dokumentation

22 Laserscanner Methoden der Dokumentation

23 LIDAR Methoden der Dokumentation

24 DGPS und RTK GPS

25 Profilaufnahme Methoden der Dokumentation

26 CAD und GIS Vorteile/Nachteile Methoden der Dokumentation

27 Beschreibende Dokumentation Überbegriffe: i. Grabungsdokumentation ii. Datenbanken iii. Weiterverarbeitung (Probleme)

28 Daten können vielfältiger Natur sein: Dateien, Papierzeichnungen, Punktwolken, Bibliographie, Textdatei, Artefakte, Protokolle Publizieren Daten Systematisieren mittels geeigneter Technik Beschreibende Dokumentation - Diverses

29 Vorgaben des BDA zur Dokumentation Beschreibende Dokumentation - Diverses Befunde und Funde Schriftliche Dokumentation

30 Ausgrabung am Tell Zira´a, Jordanien © BAI

31 Beschreibende Dokumentation - Skelettblatt

32 Beschreibende Dokumentation - Befundblatt

33 Beschreibende Dokumentation - Diverses

34 Grabungstagebuch Formales Vorkommnisse Persönliche Einschätzung und Interpretationen

35

36

37

38 Datenbanken CAD oder GIS Plan Fotografie bzw. Photogrammetrie

39 = wissenschaftlicher Vorbericht über laufende oder kürzlich abgeschlossene Grabungen

40 Bestandteile

41 Gültig seit 1. Jänner 2010 Ziel: Setzung von Standards Richtlinien und Formblätter Denkmalschutzbehörden weltweit

42 Was sagen diese Aus? Dokumente Welche Informationen Wie der Dokumentation Konkret: Vermessung,Dokumentation, Listen, technische Details Sind als Mindeststandards zu verstehen

43 Der Endbericht Ist immer zu verfassen, ist als zusammen- fassender, publikationsreifer Faden zu verstehen In Österreich

44 Fotografische Dokumentation Überbegriff für die folgenden Arten: i. Fotos (Stereo-) (digital) ii. Photomashing iii. Luftbildarchäologie

45 Lichtbild wird auf ein lichtempfindliches Medium projiziert und in elektronischen Daten gespeichert

46 Definition Praktische Anwendung

47 =Zusammenstellen von Fotos und generieren eines potentiell georeferenzierbaren Raumes

48 Luftbildarchäologie Merkmale im Boden Dokumentation

49 Funde Überbegriff für die folgenden Arten: i. Fundarten ii. Dokumentation iii. Laserscanner

50 Zeichnung Laserscanner Datenbanken

51 © BAI Zeichnung Restaurierung

52 Fundebearbeitung Exemplarisch: Keramikbearbeitung

53 In mehreren ANSICHTEN und SCHNITTEN maßstabsgetreu darstellen CHRONOLOGISCHE EINORDNUNG des Fundmaterials bzw. zur Eingrenzung und Bestimmung von VERBREITUNGSZONEN, KULTURGRUPPEN oder FERNHANDELSKONTAKTEN notwendig

54

55 Nicht-diagnostische Scherben Diagnostische Scherben

56 © AS – Archäologie Service 3D-Laser-Scan

57 Mit Bauforschung bezeichnet man die wissenschaftliche und analytische Beschäftigung mit Bauwerken Allgemeiner Bauforschung Historische Bauforschung

58 Methode Photogrammetrie Raumbuch

59


Herunterladen ppt "020019 UE+EX Archäologische Feldforschungen: Jerusalem 9. Mai 2011: Archäologische Dokumentation Mag. Daniel Neubauer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen