Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Maschinendatenerfassung MDE/BDE. Die Maschinendatenerfassung, (MDE), beschreibt die Schnittstelle zwischen Maschinen der Produktionstechnik und der Informationsverarbeitung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Maschinendatenerfassung MDE/BDE. Die Maschinendatenerfassung, (MDE), beschreibt die Schnittstelle zwischen Maschinen der Produktionstechnik und der Informationsverarbeitung."—  Präsentation transkript:

1 Maschinendatenerfassung MDE/BDE

2 Die Maschinendatenerfassung, (MDE), beschreibt die Schnittstelle zwischen Maschinen der Produktionstechnik und der Informationsverarbeitung. Produktionstechnik Informationsverarbeitung Definition(MDE)

3 Auslastung Laufzeit Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit Maschinenzustand Energieverbrauch Analyse von Fertigungsprozessen Optimierung von Maschinenlaufzeiten Auswertung von Maschinenstillständen Ziele(MDE)

4 Die Betriebsdatenerfassung (BDE) stellt Daten aus dem Produktionsprozess für die Kostenrechnung, die Produktionssteuerung und Nachkalkulation zur Verfügung. Definition (BDE)

5 die anfallenden Kosten, Verbräuche und Leistungen aufzuzeichnen und den Verursachern zuzuordnen. Mittels Betriebsdatenerfassung werden nur Einheiten und Größenordnungen erfasst Ziele(BDE)

6 Maschine zugewiesen bekommen Stunden, Minuten und Sekunden in die Zeit umgewandelt. Unterbrechungszeit ausrechnen Unterbrechungsursache herausfinden Vorgehensweise

7 Nutzungsgrad TRU3,4,6,7, TI1,2, = 92,861% TW TB960h

8 MTBF=TB-TI MTTR=TI3E = Verfügbarkeit


Herunterladen ppt "Maschinendatenerfassung MDE/BDE. Die Maschinendatenerfassung, (MDE), beschreibt die Schnittstelle zwischen Maschinen der Produktionstechnik und der Informationsverarbeitung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen