Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftsstandort Malta: Investitionen und wirtschaftliche Beziehungen mit Deutschland.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftsstandort Malta: Investitionen und wirtschaftliche Beziehungen mit Deutschland."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftsstandort Malta: Investitionen und wirtschaftliche Beziehungen mit Deutschland

2 Malta - Wirtschaftszahlen Wachstum des realen BIP: 1,0 % Produzierendes Gewerbe:35,0% davon Verarbeitendes Gewerbe:23,0% Dienstleistungen:48,0% Staat, private Haushalte und Organisationen:17,0% Inflationsrate: 1,1% Arbeitslosenrate: 5,0% Nominaler Lohnzuwachs: 3,0%

3 3 ImporteExporte Malta - Aussenhandel Quelle: National Statistics Office

4 4 Malta - Deutschland Exporte nach Deutschland 227,7 Mio 10,7 % der Gesamtexporte Importe von Deutschland 272 Mio 8,8 % der Gesamtexporte Investitionsprojekte aus Deutschland rangierten in den letzten Jahren im industriellen Bereich an erster Stelle

5 Elektronische Komponenten, Bauteile und Fertigprodukte Feinmechanik Medizintechnik und pharmazeutische Produkte Datenverarbeitung und IT Hochwertige Kunststoffprodukte F & E, Produktdesign Finanzdienstleistungen Back-Office Dienstleistungen Internationale Distribution u. a. Dienstleistungen Investitionen aus Deutschland - Bedeutendste Sektoren

6 Standortvorteile – ein Überblick Optimale rechtliche Rahmenbedingungen Idealer Zugang zu den regionalen Märkten Unternehmerfreundliche Wirtschaftspolitik Hochentwickelte Wirtschafts- und Infrastruktur Ausgezeichnete Qualitätsstandards bei wettbewerbsfähigen Lohnkosten Englisch als offizielle Landessprache Fördermittel nach dem BPA

7 Unternehmensrecht basiert auf britischem und kontinentaleuropäischen Recht Keinerlei Einschränkungen für Direktinvestitionen aus dem Ausland Jahrzehntelange industrielle Tradition – stark durch deutsche Firmen geprägt Doppelbesteuerungsabkommen mit 43 Ländern Garantierte vollkommene Repatriierung von Gewinnen und Kapital Politische Stabilität und sozialer Friede Rahmenbedingungen

8 Marktvorteile Strategischer Standort und traditioneller Handelsstützpunkt Exzellente Distributionsmöglichkeiten weltweit EU-Beitritt 1. Mai 2004 Allgemeines Präferenzabkommen (GSP) mit Kanada und Japan Einer der höchsten Pro-Kopf Exportanteile weltweit

9 Der Mittelmeerraum – ein wachsender Markt Verdoppelung der Investitionen aus Europa im Mittelmeerraum von Euro 2434 Mio im Jahr 1995 auf Euro 5613 im Jahr 2001 Zunahme der Importe und Exporte im Mittelmeerraum um 39% bzw. 52% während der letzten fünf Jahre Zunahme der Handels- und Investitionsflüsse aufgrund der Euro Mediterranen Freihandelszone, die für 2010 geplant ist

10 Exzellente ICT-Infrastruktur (E- government) Starke Präsenz Internationaler Unternehmensberatungs- und Anwaltsfirmen, Banken und Finanzdienstleister Reguläre Linienflüge und ideale Anbindung auf dem Seeweg Nähe zu den Märkten Europas, Nordafrikas und des Nahen Ostens Internationales Konferenzzentrum Infrastruktur/Logistik

11 Arbeitskräfte Mehrsprachigkeit Englisch und Maltesisch Landessprachen weitere Sprachkenntnisse: Italienisch, Arabisch, Deutsch Ausgezeichnetes Ausbildungssystem Universität MCAST Aussergewöhnliche Loyalität und Arbeitsmoral, Krankheitstage < 2,5 %

12 Arbeitskräfte Extrem starke Flexibilität der Arbeitnehmer Positive Aufnahme modernster Herstellungsverfahren Flexible Arbeitsrechtgestaltung Hohe Qualitätsansprüche Hohes Produktivitätsniveau: Maltesische Niederlassungen multinationaler Unternehmen stehen im Produktivitätsindex ganz oben

13 13 Monatliche Durchschnittlöhne - Vergleich

14 14 Sozialabgaben – Vergleich

15 15 Produktivität - Vergleich

16 Staatliche Förderung Business Promotion Act Attraktive Fördermöglichkeiten für die Industriebereiche, die Wachstum und Arbeitsplatzpotential bewiesen haben Steht im Einklang mit Forderungen der Welthandelsorganisation (WTO) und anderer internationaler Bestrebungen wie der OECD Initiative gegen unlautere Steuerpraktiken

17 Staatliche Förderung Business Promotion Act Ein Unternehmen kann von den staatlichen Investitionsförderungen und Steuervorteilen profitieren, wenn es in einem der im Gesetz aufgeführten Produktionsbereiche bzw. in einem der förderungswürdigen Projekte tätig ist. Malta Enterprise entscheidet gemäß dieser Vorgaben, ob ein Unternehmen förderungswürdig ist

18 Staatliche Förderung Business Promotion Act – Steuerliche Vorteile Reduzierter Steuersatz von 5% für mehrere Jahre in Zielsektoren Die zu zahlende Steuer kann weiter reduziert werden durch die Verrechnung mit einer Investitionsförderung in der Höhe von: - 50% der förderungswürdigen Ausgaben oder - 50% der Lohnkosten der ersten 2 Jahre Für KMU´s erhöht sich dieser Prozentsatz auf 65% Nicht verrechnete Förderungsbeträge können zu 107% in das Folgejahr übertragen werden

19 Staatliche Förderung Durch das Zusammenwirken aller dieser Steuervorteile können Unternehmen für mehrere Jahre von erheblichen Steuerminderungen oder einer vollkommenen Steuerbefreiung profitieren

20 Staatliche Förderung Business Promotion Act Weitere Investitionsanreize: Bezugsfertige Fabriken zu günstigen Konditionen Zinsgünstige Darlehen für förderungswürdige Ausgaben Aufwendungszuschüsse für Darlehenszinsen Bürgschaften für Darlehen Ausbildungs- und Fortbildungszuschüsse

21 Malta Enterprise Staatliche Wirtschaftsförderungsagentur Auftrag: Direktinvestitionen aus dem In- und Ausland fördern und die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Projekte unterstützen Verwaltung des Incentive-Pakets Verwaltung der Industriegebiete Beratung von Unternehmern in jeder Phase der Umsetzung ihrer Projekte Exportförderung

22 Internationales Marketing Teilnahmemöglichkeit in MEs internationalen Marketingaktivitäten Benutzung von MEs Unternehmens- Infosservice Verfügbarkeit internationaler Netzwerke unserer Auslandsbüros in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten Malta Enterprise – Wirtschaftsförderung

23 Über 3000 internationale Unternehmen haben bereits eine Niederlassung auf Malta gegründet Playmobil BMW Lloyd Shoes MSC Infratec Mc Neill Menrad Cheops Setcom Seifert mtm Systems Dold ProMinent Metallform Lufthansa Technik FAL Microsoft Hotset Neosino Deutsche Firmen auf Malta

24 24 DANKE Web site:


Herunterladen ppt "Wirtschaftsstandort Malta: Investitionen und wirtschaftliche Beziehungen mit Deutschland."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen