Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftsförderung für NRW 29.03.2011Dietmar Bell, MdLFolie 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftsförderung für NRW 29.03.2011Dietmar Bell, MdLFolie 1."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftsförderung für NRW Dietmar Bell, MdLFolie 1

2 Grundphilosophie Unsere Wirtschaftspolitik zielt nicht auf den billigsten, sondern auf den besten Standort. (Koalitionsvertrag) Dietmar Bell, MdLFolie 2

3 Schwerpunkte Effektive Nutzung der EU-Fördermittel Innovation fördern Konzentration auf Leitmärkte Stärkung der Lokalen Ökonomie Unterstützung des Mittelstands Fachkräfte mobilisieren Bewahrung des industriellen Kerns Forcierte Internationalisierung Dietmar Bell, MdLFolie 3

4 Effektive Nutzung von EU-Fördermittel Ziel-2-Förderung (EFRE) auf Leitmärkte konzentrieren. Verbesserte Mittelallokation zugunsten des Mittelstandes durch vereinfachte Bewerbungsverfahren. Wettbewerbe als Verfahren zur Projektauswahl haben sich in NRW bewährt; aber Straffung der Zuständigkeiten für Durchführung und Förderbewilligung nötig. Künftige Regionale Strukturpolitik soll auch der Herstellung gleichwertiger Lebensbedingungen dienen Dietmar Bell, MdLFolie 4

5 Innovation fördern Förderung der wichtigsten Ressource, das Wissen der Menschen Gezielte Förderung von FuE z.B. durch Beratungs- und Innovationschecks Konzentration auf die Leitmärkte soll Mittelverzettelung verhindern. Stärkung des Technologietransfers in KMUs, z.B. durch einen Patentverwertungsfonds der NRW.Bank (Sicherstellung der Finanzierung von innovativen Projekten) Dietmar Bell, MdLFolie 5

6 Konzentration auf Leitmärkte Leitmärkte NRW: Energie, Mobilität, Gesundheit, Investitionsgüter und neue Werkstoffe sowie Information und Kommunikation Gegenwärtige branchenbezogene Clusterpolitik wird langfristig auf Leitmärkte ausgerichtet. Hauptinstrument: clusterübergreifende Innovationspolitik Dietmar Bell, MdLFolie 6

7 Stärkung der Lokalen Ökonomie Arbeitsplätze und Produkte entstehen nicht nur für die globalisierten Märkte, sondern auch und besonders in unserem Binnenmarkt […] (Koalitionsvertrag) Deshalb: Regional und lokal ausgerichtete Strategien der Wirtschaftsförderung, die Vernetzungen sowohl der privaten als auch der kommunalen Wirtschaft vor Ort stärken sollen Dietmar Bell, MdLFolie 7

8 Unterstützung des Mittelstands Aufbau von mittelstandfreundlichen Rahmenbedingungen im Steuerrecht (z.B. steuerliche Begünstigung von FuE-Aufwendungen) Mittelstandsgesetz: Förderung von mittelstandsfreundlichen Vergabeverfahren Verbesserte Förderung von Existenzgründern: Abwicklung aller Gründungsformalitäten im STARTERCENTER NRW beabsichtigt; dazu Einführung der elektronischen Gewerbemeldung Dietmar Bell, MdLFolie 8

9 Unterstützung des Mittelstands II Ausbau des landesweiten Netzwerks bezüglich der Unternehmensnachfolge und Verbesserung der Beratung in Umstrukturierungssituationen Stärkung der NRW.Bank als passgenauer Finanzierer für Unternehmen (vor allem auch für effizienzverbessernde Maßnahmen) Dietmar Bell, MdLFolie 9

10 Fachkräfte mobilisieren Stärkung der KMUs in ihrer Personalentwicklung sowie Verbesserung der Kooperation von Schule und Wirtschaft Motivation der Bevölkerung zur besseren Nutzung der Bildungsangebote Dietmar Bell, MdLFolie 10

11 Bewahrung des industriellen Kerns Die Industrie in NRW bleibt ein elementarer Bestandteil der Wirtschaft. Aber: Stärkung von nachhaltigen Technologien und Ressourceneffizienz soll in den Vordergrund der Förderung Bedeutungszuwachs vor allem von Energiespeicherung und Energieerzeugung Dietmar Bell, MdLFolie 11

12 Forcierte Internationalisierung Nordrhein-Westfalen - besonders das Bergische Land – zählt im bundesweiten Vergleich zu den Spitzenreitern beim Export. Jedoch: Auf Landesebene bleiben KMU (klein- und mittelständische Unternehmen) bei ihrer Auslandstätigkeit unter ihren Möglichkeiten (weniger im Bergischen Land) Dietmar Bell, MdLFolie 12

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dietmar Bell, MdLFolie 13


Herunterladen ppt "Wirtschaftsförderung für NRW 29.03.2011Dietmar Bell, MdLFolie 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen