Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unsere Schule 510 Schüler 23 Klassen 25 von 100 Schülern haben einen Ausbildungsplatz Mittlerer-Reife-Zweig 3 moderne Computerräume (85 Rechner insgesamt)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unsere Schule 510 Schüler 23 Klassen 25 von 100 Schülern haben einen Ausbildungsplatz Mittlerer-Reife-Zweig 3 moderne Computerräume (85 Rechner insgesamt)"—  Präsentation transkript:

1

2

3 Unsere Schule 510 Schüler 23 Klassen 25 von 100 Schülern haben einen Ausbildungsplatz Mittlerer-Reife-Zweig 3 moderne Computerräume (85 Rechner insgesamt) 2 Werkräume mit CNC-Fräsmaschine 1 Küche ;-(

4 Konzept des Schulversuchs Steigerung der Berufswahlreife Klassenlehrerprinzip Praxisbezogene Unterrichtsmethoden Intensive Vorbereitung auf Berufsanforderungen durchgehend persönlicher pädagogischer Bezug, leistungsorientierte Unterrichtsformen Gruppenarbeit, Projektarbeit, selbstorganisiertes Lernen Betriebserkundungen, eintägige Praxistage, mehrwöchige Betriebspraktika, arbeitspraktische Unterrichtsfächer P r a x i s - u n d Berufsvorbereitung

5 3 Profilbereiche: -Technik und Handwerk -Wirtschaft, Handel und Dienstleistung -Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft

6 Zunehmende Spezialisierung nach den eigenen Interessen und Fähigkeiten Arbeitslehre Gewerblich-technischer Bereich (Werken/Technisches Zeichnen) Kommunikationstechnischer Bereich (Textverarbeitung/Bürotechnik) Hauswirtschaftlich-sozialer Bereich (Ernährung/Haushalt/Sozialpflege) Unterrichtsstunden pro Woche Berufsvorbereitung durch Spezialisierung (bisher) Zusätzliche Wahlfächer: Buchführung/Rechnungswesen Informatik M

7 Berufsvorbereitung durch Spezialisierung (neu) Zunehmende Spezialisierung nach den eigenen Interessen und Fähigkeiten Berufsvorbereitung durch Spezialisierung Zusätzliche Wahlfächer: Buchführung/Rechnungswesen Informatik AWT Profilbereich Technik und Handwerk (ehemals GtB: Werken/Technisches Zeichnen) Profilbereich Wirtschaft, Handel und Dienstleistung) (ehemals KtB: Textverarbeitung/Bürotechnik) Profilbereich Gesundheit, Soziales, Hauswirtschaft) (ehemals HsB: Ernährung/Haushalt/Sozialpflege) Unterrichtsstunden pro Woche

8

9 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Zeitl. UmfangProjekt/Aktion/MaßnahmeZielgruppe/Leitung September 2007 Jeweils dienstags: vierstündiger Fachunterricht in den beteiligten Profilbereichen (Technik und Handwerk; Wirtschaft, Handel und Dienstleistung; Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft) Feststellung der persönlichen Eignung im Hinblick auf konkrete Ausbildungs- und Berufswege Akquise der Praxistagplätze Vorstellung der Schüler bei den Betrieben - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer VHS Selb Schüler Informationsabend mit IHK, Stadt, Betrieben und Arbeitsagentur

10 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Oktober 2007Jeweils dienstags: vierstündiger Fachunterricht in den beteiligten Profilbereichen (Technik und Handwerk; Wirtschaft, Handel und Dienstleistung; Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft) Akquise der Praxistagplätze Vorstellung der Schüler bei den Betrieben Bewerbungstraining - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer Schüler VHS Selb

11 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe November 2007 Praxistag im Betrieb: Schüler der einzelnen Profilbereiche leisten dienstags ein Ganztagespraktikum von 8:00 – 15:30 Uhr ab. Teilnahme am Berufsinformationstag in Marktredwitz - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer - Klassleiter - externe Partner in den Betrieben - Schüler der 8. und 9. Klassen mit ihren Eltern und den beteiligten Lehrkräften

12 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Dezember 2007 Praxistag im Betrieb: Schüler der einzelnen Profilbereiche leisten dienstags ein Ganztagespraktikum von 8:00 – 15:30 Uhr ab. - an den Berufsfindungstagen beteiligte Schüler - Klassenleiter

13 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Januar 2008Jeweils dienstags: vierstündiger Fachunterricht in den beteiligten Profilbereichen (Technik und Handwerk; Wirtschaft, Handel und Dienstleistung; Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft) Lokaler Berufsinformationstag des Handwerks - 40 Betriebe stellten sich vor - jeder Schüler nimmt an 3 von ihm gewählten Veranstaltungen teil Erstellung einer Ausbildungsplatz- broschüre der Stadt Selb - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer - Schüler der 8. und 9. Klassen - beteiligte Fachlehrer - externe Partner Schüler der 8. Klassen

14 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Februar 2008Jeweils dienstags: vierstündiger Fachunterricht in den beteiligten Profilbereichen (Technik und Handwerk; Wirtschaft, Handel und Dienstleistung; Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft) Berufsinformationsabend durch die Agentur für Arbeit - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer - Schüler der 8. Klassen - Eltern - beteiligte Lehrkräfte

15 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe März 2008Bundesagentur für Arbeit, Besuch des BIZ Möglichkeiten und Maßnahmen für die Berufsfindung von Schülern - Schüler der 8. Jahrgangsstufe - Berufsagentur für Arbeit

16 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe April 2008Praxistag im Betrieb: Schüler der einzelnen Profilbereiche leisten dienstags ein Ganztagespraktikum von 8:00 – 15:30 Uhr ab. - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer - Klassleiter - externe Partner in den Betrieben

17 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Mai 2008Jeweils dienstags: vierstündiger Fachunterricht in den beteiligten Profilbereichen (Technik und Handwerk; Wirtschaft, Handel und Dienstleistung; Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft) Besuch der Berufsschule zum Tag der offenen Tür - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer Berufsschule Marktredwitz

18 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Juni 2008Betriebspraktikum (14-tägig) - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer

19 Maßnahmen und Projekte 2007/ Jahrgangsstufe Juli 2008Jeweils dienstags: vierstündiger Fachunterricht in den beteiligten Profilbereichen (Technik und Handwerk; Wirtschaft, Handel und Dienstleistung; Gesundheit, Soziales und Hauswirtschaft) Bewerbungstraining für die Schüler Berufskundliche Informationen über Laufbahnen bei der Bundespolizei - Vortrag durch Polizeikommissar - Fragemöglichkeiten - Einzelberatungen Abschlussveranstaltung mit den beteiligten Betrieben: - Gedankenaustausch - Danke - Resümee Fertigstellung des Portfolios - Schüler der 8. Klassen - beteiligte Fachlehrer - Externe Partner - Schüler der 8. Klasse

20 Maßnahmen und Projekte 2006/2007 Schulleitung Januar 2007 Februar 2007 März 2007 März 2008 Zusage der Teilnahme als Pilotschule Treffen in Bayreuth an der Regierung zur Vorbesprechung Treffen in München: Es muss kein Stein auf dem anderen bleiben (Krück) Besprechung mit dem Kollegium und den beteiligten Kollegen (2007/2008) Information der beteiligten Schüler für die kommende 8. Jahrgangsstufe Elternabend zur Sensibilisierung des richtigen Profilbereichs Wahl der Profilbereiche 7a: 14/21 7b: 13/22 7c: 3/21 Technik: 11 Handel: 21 Hauswirtschaft: 32

21 Maßnahmen und Projekte 2006/2007 Schulleitung Mai - Juli 2007 Juli 2007 Vorüberlegungen und Besprechungen mit den beteiligten Partnern Einteilung der kommenden 8. Klassen Stadt, VHS, Arbeitsagentur Sinnvoll: eine Klasse ohne GtB (Stundenplantechnisch)

22 Maßnahmen und Projekte 2007/ Klasse September – Dezember 2007 Februar 2008 März 2008 Vertiefte Berufsorientierung (Betriebserkundungen in den beteiligten Profilbereichen, in die unsere Schüler einmünden werden: -Großküche, Altersheim, Hotel - Schreinerei, Metzgerei, Maler, Bäcker Tests, in denen die Schüler ihre Interessen, Fähigkeiten und Neigungen heruasfinden können) Elternabend als zur Vorbereitung der Wahl der Profilbereiche Wahl der Profilbereiche VHS

23 Fragen und Probleme - Wer organisiert die Betriebe? - Motivierte Lehrkräfte ? - Motivierte Schüler ? - Motivierte Betriebe? - Stundenplan

24 Vielen Dank für Ihr Interesse. Dr.-Franz-Bogner-Hauptschule Selb


Herunterladen ppt "Unsere Schule 510 Schüler 23 Klassen 25 von 100 Schülern haben einen Ausbildungsplatz Mittlerer-Reife-Zweig 3 moderne Computerräume (85 Rechner insgesamt)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen