Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz an der Mittelschule Mainburg Unserer Partner aus der regionalen Wirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz an der Mittelschule Mainburg Unserer Partner aus der regionalen Wirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 © Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz an der Mittelschule Mainburg Unserer Partner aus der regionalen Wirtschaft

2

3 © Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz

4 Aktionen und Projekte in freier Kooperation mit Betrieben, Verbänden und Bildungsträgern Übersicht auf die Jahrgangsstufen verteilt: R6 - Projekttag Arbeitsplatz Eltern R7 Erkundung BS - Kelheim -Projekt Praxis an HS (vhs, bfz) Technik-Rallye- (BBW) M7 -Projekt Praxis an HS (vhs, bfz) Girlsday- M10 - Berufsinfomesse - Beratung Agentur für Arbeit Portfolio- R9 - Freiwilliges Betriebspraktikum Beratung Arbeitsagentur- -Portfolio Berufsinfomesse- M9 - Referenten BayME Einführung Portfolio- BIZ- - Berufsinfomesse P9 - Betriebspraktikum - BIZ R8 PT - Betriebspraktikum - Berufsinfomesse Berufsorientierung in- Waldmünchen Infomobil BayME -Einführung Portfolio BIZ- M8 PT - Betriebspraktikum Infomobil- BayME Girlsday- - Berufsinfomesse R5 -BayME/Wolf GmbH © Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz

5 Modularisierung der Berufsorientierung an der Mittelschule Mainburg Unsere berufsorientierenden Bausteine: Arbeitswelt I(3 Module) Arbeitswelt II(4 Module) Arbeitswelt III(2 Module) Bewerbung (2 Module) Gesprächsführung(2 Module) Praxis(1/3 Module) © Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz

6 Vorgehensweise Die Kooperationspartner geben Angebote ab, die zu den einzelnen Modulen passen. Die Angebote werden in einer Modulmappe für die Lehrer abgeheftet. Die Angebote werden an der Berufsorientierungstafel an unserer Schule veröffentlicht. Lehrkräfte, Schüler, Eltern erhalten somit immer einen aktuellen Überblick über die Angebote und können diese über die Ansprechpartner Frau Kolmeder und Herr Schwarz, die mit den Partnern die Rahmenbedingungen festlegen und den organisatorischen Part übernehmen, nutzten. Die Kooperationspartner sind frei in der Quantität ihrer Angebote. Die Angebote können sich an ganze Klassen, Fachgruppen oder einzelne Schüler richten. Während des Schuljahres realisierte Aktionen und Projekte werden der Schulleitung gemeldet und in einem Sammelhefter abgelegt. Für die Aktualisierung der Portfoliomappe (Zertifikate) ist der Klassenleiter der Klasse bzw. des Schülers verantwortlich. Die Öffentlichkeitsarbeit über durchgeführte Aktionen übernehmen im Regelfall Frau Kolmeder oder Herr Schwarz, bzw. nach Absprache die Klassenleiter/Fachlehrer oder die Kooperationspartner selbst Jeder Kooperationspartner und jede Lehrkraft bekommt eine Modulmappe. Diese wird den Schülern und Eltern bekanntgemacht. © Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz

7 Beispiel aus der Modulmappe

8 © Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz Beispiel aus der Modulmappe


Herunterladen ppt "© Hallertauer Mittelschule Mainburg, Andreas Schwarz an der Mittelschule Mainburg Unserer Partner aus der regionalen Wirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen