Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulentwicklung Grundschule Betzendorf Unterrichtsentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulentwicklung Grundschule Betzendorf Unterrichtsentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 Schulentwicklung Grundschule Betzendorf Unterrichtsentwicklung

2 Individua- lisierung Rhythmi- sierungLerntagebücher Kompetenzen Methoden Lern-und Arbeitsma- terialien Gemeinsame Rituale Epochales Arbeiten

3 Individualisierung von Lernprozessen im Zeitrahmen in den Arbeitstempi in den Inhalten methodisch in der Lernbegleitung und Rückmeldung

4 Rhythmisierung des Vormittages Gemeinsamer Anfang in der Jahrgangsgruppe Sitzkreis / Montagsassembly Klassenlehrerinnenunterricht in den ersten beiden Unterrichtsstunden (Kernunterricht oder Lernbüro Deutsch und Mathematik) Projektbezogenes Arbeiten in altersgemischten Gruppen Fachunterricht Jahrgangsgruppe oder aber jahrgangsdurchmischt

5 Epochales Arbeiten in Sachunterricht, Religion, Werken, Textil, Kunst und Musik mehr Zeit und Muße, sich auf ein Thema einzulassen, in die Tiefe zu gehen, eine Arbeit zu beenden ersetzt den stündlichen Fachwechsel wird jahrgangsübergreifend unterrichtet: Klasse epochal wechselnd feste Jahrgangsgruppen in Klasse 1 + 2

6 Stundenverteilung

7 Tagesstruktur 1. Kernunterricht in Mathematik und Deutsch, Jahrgangsgruppen 2. 8:30 – 10:20 (inklusive kurze Frühstückspause) 1. große Pause von 10:20 – 10:40 3. Arbeit im Epochenunterricht 4. Arbeit im Epochenunterricht 2. große Pause von Fachunterricht für 2.-4 Klasse /Betreuung

8 Offene Eingangsstufe Schuljahr 2010/11 Kernunterricht in der Jahrgangsgruppe, Deutsch und Mathematik Jahrgangsdurchmischung in der 3./4. Stunde: Epoche und Fachunterricht Feste jahrgangsdurchmischte Gruppe, die ein Jahr zusammen arbeitet. Dies soll das Gruppengefühl, die Gruppenzugehörigkeit festigen.

9 Lern- und Arbeitsmaterialien Damit wir auch gerade im Kernunterricht individualisiert arbeiten können, müssen unsere Unterrichtsmaterialien dieser Idee entsprechen: Beschlussvorlage: Neues Lehr- und Lernwerk in Mathematik Deutschlehrwerk im Schuljahr 2010/11 (Fachkonferenz)

10 Kompetenzen und Methoden Schülerinnen und Schüler, die mit individuellen Plänen arbeiten, benötigen zum Teil andere Kompetenzen und Methoden als in der Gruppe unterrichtete Kinder Festlegung der Kompetenzen und Methoden (Fachkonferenzen, Curriculare Vorgaben) Methodentraining

11 Lerntagebücher Ein auf diese Weise veränderter Unterricht braucht: a)ein transparentes System, den eigenen Lernprozess zu dokumentieren b)eine Möglichkeit, Ziele zu formulieren c)Platz, die Woche zu planen d)eine zeitnahe Rückmeldung durch die Lehrkraft

12 Rückmeldung an die Schüler Lehrkräfte: …nehmen sich Zeit für das Besprechen der Lerntagebücher …sehen den Arbeitsplan an …besprechen Lernfortschritte …klären Fragen …besprechen Ziele und Aufgaben


Herunterladen ppt "Schulentwicklung Grundschule Betzendorf Unterrichtsentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen