Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

...connecting worlds GI-Tage 2003 26.-27.06.2003 Metadaten und Metainformationssysteme in einer GDI Kristian Senkler Albert Remke Uwe Voges.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "...connecting worlds GI-Tage 2003 26.-27.06.2003 Metadaten und Metainformationssysteme in einer GDI Kristian Senkler Albert Remke Uwe Voges."—  Präsentation transkript:

1 ...connecting worlds GI-Tage Metadaten und Metainformationssysteme in einer GDI Kristian Senkler Albert Remke Uwe Voges

2 ...connecting worlds GI-Tage Inhalt Einleitung Metainformationssysteme o Metadatenstandards o Catalog Services o Implementierungen Aufbau eines Metainformationsnetzwerks o Metainformationsnetzwerk NRW o Cross Border GDI NRW/NL Zusammenfassung

3 ...connecting worlds GI-Tage Einleitung Bereitstellung und Nutzung von Geoinformation in einer GDI publish – find – bind-Prinzip Nutzer Anbieter Metainfor- mationen publish find GI-Ressource Broker bind Catalog

4 ...connecting worlds GI-Tage Einleitung Die (Daten-)Hoheit verbleibt stets beim Anbieter. Je nach Anwendungsfall / Geschäftsmodell wird festgelegt: o ob ein direkter Zugriff gewährt wird oder o ob es sich um ein kostenpflichtiges Produkt handelt, das Gegenstand von Handelstransaktionen sein soll. Voraussetzungen o Kommunikationsschnittstellen (Services) o Erzeugung und Pflege der Metadaten o Infrastruktur/Netzwerk

5 ...connecting worlds GI-Tage Metainformationssysteme Metainformationssysteme (MIS) sind integrierte Lösungen zur o Erfassung, o Verwaltung, o Auswertung und o Bereitstellung von Metainformationen. Beispiele: MIS als … o … integraler Bestandteil eines Shop-Systems (Produktkatalog) o … Clearinghouse (+ Dienstleitung, + QS) o … Bestandteil einer Geodateninfrastruktur: Senken und Ressource für Metainformationen

6 ...connecting worlds GI-Tage Metadatenstandards Standards der GI-Domäne o ISO für Geodaten o ISO für GI-Services o ISO als Referenzimplementierung für ISO ISO – Core: Datum, Titel, Kategorie und Kurzbeschreibung der Inhalte, verwendetet Sprache, etc. Beide ISO-Standards liefern abstrakte Beschreibungen von Metadaten, die semantischen Aspekte der Metainformationen erfassen. Gewisse Freiheitsgrade in der Implementierung -> ISO 19139

7 ...connecting worlds GI-Tage Metadatenstandards ISO Geographic Information Services beschreibt Metadatenelementen, die die automatisierte Nutzung verteilter GI-Dienste ermöglichen. o Service-Typ o Operationen o Parameter Standards außerhalb der GI-Domäne: o Dublin Core: Standard für eine Domänen-übergreifende Beschreibung von Informationsressourcen. o RDF: formales, XML-basiertes Protokoll zur Beschreibung von Web-Inhalten. o WSDL: Beschreibung von Service-Schnittstellen

8 ...connecting worlds GI-Tage Catalog Services Aufgaben eines Catalog Services o Suchanfragen entgegennehmen o Auswertungen des Metadatenbestandes durchführen o Suchergebnisse an den jeweiligen Client weitergeben o Einpflegen von Metadatensätzen ermöglichen Voraussetzung hierfür ist die Standardisierung der Catalog-Schnittstellen innerhalb einer GDI Open GIS Consortium (OGC) o Catalog Services Interface Specification o Web Services Stateless Catalog Profile o OWS1 Registry Service

9 ...connecting worlds GI-Tage Catalog Services - ogcRIM LifeCycleManager und QueryManager kapseln die publish- und find- Operationen. TradingManager regelt die verteilten Suche. Das OGC Catalog Interface (StCS 0.0.6) kann mit überschaubarem Aufwand auf das Registry Information Model (RIM) übertragen werden.

10 ...connecting worlds GI-Tage Implementierungen Bundesanstalt für Wasserbau National Clearinghouse for Geoinformation (NL) Geography Network GDI NRW

11 ...connecting worlds GI-Tage Implementierungen Bundesanstalt für Wasserbau

12 ...connecting worlds GI-Tage Implementierungen National Clearinghouse for Geoinformation (NL)

13 ...connecting worlds GI-Tage Implementierungen ESRI- Geography Network

14 ...connecting worlds GI-Tage Implementierungen GDI NRW / Cross Border GDI NL-NRW

15 ...connecting worlds GI-Tage Aufbau eines Metainformationsnetzwerkes Derzeitige Situation o Catalog Services sind im Rahmen einer funktionierenden GDI ein zentraler Bestandteil. o Implementierungen sind vorhanden. Probleme o technischen Ebene (z.B. Einigung auf Standardschnittstellen) o administrative Ebene (z.B. Pflege und Erzeugung der Metadaten) o semantische Ebene (Wie können Inhalte abhängig von Nutzungskontext beschrieben und gefunden werden?)

16 ...connecting worlds GI-Tage Metainformationsnetzwerke Beispiele für Metainformationsnetzwerke National Spatial Data Infrastructure (NSDI) der USA o Über 250 angeschlossene Metainformationssysteme sind innerhalb dieses Metainformationsnetzwerkes organisiert o festgeschriebene Standards (z.B. den Content Standards for Digital Geospatial Metadata und Z39.50) ESRI Geography Network o Verknüpfungen verteilter Metainformations-Services über ArcCatalog o ca. 300 Anbieter mit mehr als Ressourcen

17 ...connecting worlds GI-Tage Metainformationsnetzwerk NRW Definition: In einem Metainformationsnetzwerk sind Metainformationssysteme miteinander vernetzt und über Kommunikationsflüsse verbunden. Im Rahmen der Initiative GDI NRW wird derzeit der Aufbau eines Metainformationsnetzwerkes durch die SIG Metadaten vorangetrieben. Themen sind u.a. die o Harmonisierung bzw. semantische Interoperabilität von Metainformationssystemen, o die Unterstützung unterschiedlicher Nutzungsprofile, o die Unterstützung mehrsprachiger Anwendungsumgebungen.

18 ...connecting worlds GI-Tage Metainformationsnetzwerk NRW - ShowCase 2003 Referenz-Implementierungen für Metadaten o fachliche Schwerpunkte und fachliches Vokabular zur Beschreibung der Informationsressourcen sind je nach Abwendungsbereichen unterschiedlich Kein universelles Metadatenmodell für alle Anwendungsfälle und Anforderungen innerhalb einer GDI NRW. Referenz-Implementierungen für Metainformationssysteme o je nach Anwendungsbereich spezifische Anforderungen mit entsprechend angepassten Implementierungen Die Lösungstypen im Metainformationsnetzwerk unterscheiden sich insbesondere aufgrund des jeweiligen Einsatzbereiches.

19 ...connecting worlds GI-Tage Metainformationsnetzwerk NRW – ShowCase 2003 Interoperabilität von Metainformationssystemen o Metainformationssysteme über funktionale Schnittstellen miteinander verknüpfen = Netzwerk o Für das Netzwerk erforderliche Metainformationsflüsse werden unterstützt. unterschiedliche Strategien und Techniken für die Verknüpfung, deren Einsatz nicht zuletzt von den Geschäftsmodellen der beteiligten Stellen abhängig ist.

20 ...connecting worlds GI-Tage Metainformationsnetzwerk NRW Erste Knoten in GDI NRW Technische Realisierung im Pilot-Projekts Cross Border GDI NL-NRW: o Die CeGI GmbH als Clearingstelle betreibt einen Catalog Service, der konform zu den im Rahmen des GDI Testbed II erarbeiteten Spezifikationen Metainformationen auf Nordrhein-Westfälischer Seite anbietet. o In den Niederlanden betreibt die Firma Geodan das National Clearinghouse for Geoinformation (NCGI, Durch den Einsatz der Recherchemöglichkeiten des Metainformationsnetzwerkes sind Geoinformationen in der Grenzregion auffindbar und nutzbar.

21 ...connecting worlds GI-Tage Zusammenfassung Standards für Metadaten und Catalog Service Schnittstellen sind essentiell innerhalb einer GDI. Realisierte Standards sind vorhanden und teilweise weit fortgeschritten. Implementierungen von Metainformationssystemen sind vorhanden. Verknüpfung dieser im Rahmen einer GDI ist machbar, aber aufgrund verschiedener Freiheitsgrade schwierig. Erste Schritt innerhalb der GDI NRW: Aufbau eines Metainformationsnetzwerkes, erste Ergebnisse auf der INTERGEO 2003

22 ...connecting worlds GI-Tage Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit! Kristian Senkler


Herunterladen ppt "...connecting worlds GI-Tage 2003 26.-27.06.2003 Metadaten und Metainformationssysteme in einer GDI Kristian Senkler Albert Remke Uwe Voges."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen