Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile."—  Präsentation transkript:

1 Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile

2 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Adressatenanalyse (keine Vorbereitung zur Facharztprüfung) 2-3 Lernziele (eines davon meist zum Trainieren des anatomisch-räumlichen Vorstellungsvermögens) Fallbasiertes Lernen hat immer einen multiplen Kontext, d. h. es sind Bezüge zum Vorwissen (z. B. viele Anatomiekenntnisse sind vorauszusetzen) und zum Nachwissen (klinische Praxis) herzustellen Jedes Lernziel besteht aus: 1) einem/r Wort/Wortgruppe welche(s) den Stoffumfang beschreibt 2) Einem Verb (mit dem das Kompetenzniveau festgelegt wird) 3) Zusatzinformationen (v. a. Bezug zum Vorwissen, auf dem aufgebaut werden soll) Aus der Struktur des Falles soll sich auch ein weiteres Lernziel, das professionelle diagnostische Vorgehen, ergeben. Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Lernziele Lernziele

3 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ weiter zurück weiter zurück weiter zurück Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Kurze Anamnese und relevante Befunde daraus sollen die Studierenden vor allem im späten II. und im III. Abschnitt die Zuweisungsdiagnose selbst ableiten und die Fertigkeit des Abschätzens der Pretest-Probability praktisch üben. Nicht vergessen: Patienteninformation und –vorbereitung, Aspekte des Strahlenschutzes, Empfehlungen der Orientierungshilfe Radiologie Kosten-Nutzen-Analysen Mit dieser Kasuistik soll eine spannende Geschichte erzählt werden. n-jährige/r Patient/in (1)… (2)… (3)… (4)… (5)… Indikation

4 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Zuweisungsdiagnose: anhand eines Fallbeispiels. Die Zuweisungsdiagnose sollen die Studierenden aus den typischen klinischen Angaben selbst ableiten. Erkennen des Wertes klinischer Angaben für die Interpretation von Bildern (Pretest-Probability) Untersuchung: welche Verfahren soll man im Spital/der Praxis anordnen? Kosten- Nutzen-Analyse beachten. Patienteninformation und psychologische Vorbereitung: Aspekte des Strahlenschutzes Zitieren der Orientierungshilfe Radiologie Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Indikation

5 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter (1)… (2)… (3)… (4)… (5)… Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Modalität, Untersuchungstechnik, Bildqualität, Strahlenschutz Untersuchung

6 Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Modalität, Untersuchungstechnik, Bildqualität, Strahlenschutz Untersuchung

7 Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter (1)… (2)… (3)… (4)… (5)… Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Anatomie systematisch & topographisch, Radiologische Zeichen, Differentialdiagnose Interpretation

8 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Radiologische Bilder inkl. 3D- Rekonstruktionen sind eines der wirkungsvollsten didaktischen Instrumente zum Trainieren der topographischen Anatomie und des räumlichen Vorstellungsvermögens. Der Anatomiestoff wird hier nicht neu erklärt, sondern wiederholt und praktisch angewandt Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Anatomie systematisch & topographisch, Radiologische Zeichen, Differentialdiagnose Interpretation

9 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter (1)… (2)… (3)… (4)… (5)… Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Anatomie systematisch & topographisch, Radiologische Zeichen, Differentialdiagnose Interpretation

10 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Diagnosic Reasoning als eine der wichtigsten ärztlichen Fertigkeiten anwenden, hier in Form der 3D bzw. 4W-Regel: 1. Detektion = Wo: liegen pathologische Veränderungen 2. Deskription = Wie und Warum: sehen die pathologischen Veränderungen so aus, wie sie sich darstellen 3. Differenzialdiagnose = Was: kann es sein: wichtige Differenzialdiagnosen listen. Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Anatomie systematisch & topographisch, Radiologische Zeichen, Differentialdiagnose Interpretation

11 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ weiter zurück weiter zurück weiter zurück Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Definition bzw. kurze Erläuterung des Krankheitsbildes Diagnose: (1)… (2)… (3)… (4)… (5)… Zusammenfassung, Weitere Maßnahmen Diagnose

12 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Zusammenfassende Wissensvermittlung mit Bezug zu den Lernzielen. Reduzieren, indem die Dinge auf den Punkt gebracht werden Mit diesem Fall ein diagnostisches Konzept vermitteln (z. B. wie gehe ich bei intrakraniellen Blutungen vor?) Medizinisches Wissen wird in der Radiologie in Wien nicht mehr in Vorlesungen, nur mehr fallbasiert in einem Guided case learning als sog. angewandtes Wissen (Knows how nach der Miller- Pyramide) vermittelt. Einwandvorwegnahme: Welche Fragen könnten auftauchen, die in den bisherigen Folien nicht berücksichtig wurden? Ist der Wissensinhalt dieses Falles ausreichend, um 3 – 4 (oder mehr) MC-Fragen zu erstellen? Trotzdem: Sind die Folien nicht zu überladen? Weiteres diagnostisches bzw. therapeutisches Vorgehen Möglichkeiten der Interventionellen Radiologie anbieten. Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Diagnose: Zusammenfassung, Weitere Maßnahmen Diagnose

13 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Häufig gestellte Fragen Information: Relevante Links zu dieser Lehrveranstaltung und/oder diesem Lehrfilmfall: - z.B. Breitenseher-Lechner-Wikiz.B. Breitenseher-Lechner-Wiki - eventuell Kontaktmöglichkeit Autor Wie laufen die Erfolgskontrollen ab? Was ist Prüfungsstoff? Die jeweiligen Präsentationen/Lehrfilmfälle decken den Prüfungsstoff ab. Durch das Durcharbeiten sind Sie in der Lage, die bei den Erfolgskontrollen gestellten Fragen zu beantworten. Radiologisch-Interessierten empfehlen wir weiterführende themenrelevante Lektüre (siehe Relevante Links), dies ist aber keine Pflicht. Ich habe inhaltliche Fragen zu diesem Lehrfilmfall. An wen kann ich mich wenden? Benutzen Sie bitte die Moodle-Foren dieses Lehrfilmfalles. Natürlich hilft Ihnen auch der Lehrende vor Ort bei Fragen und Problemen weiter. Seite 1/2 FAQ

14 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Häufig gestellte Fragen Ich kann Videos/Animationen/etc. in diesem Lehrfilmfall nicht abspielen. Was kann ich tun? Um die technischen Möglichkeiten so gut wie möglich auszureizen, müssen wir am Puls der Zeit bleiben und die aktuellste Software verwenden. Daher benötigen Sie für maximale Kompatibilität den Adobe Reader X (gratis hier erhältlich)gratis hier erhältlich Ich habe einen Fehler/ein technisches Problem in diesem Fall gefunden. An wen kann ich mich melden? Bitte teilen Sie uns das Problem per mit: Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe, die Lehrfilmfälle aktuell zu halten und bemühen uns, technische Probleme so schnell wie möglich zu Seite 2/2 FAQ

15 Untersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQUntersuchung Lernziele IndikationInterpretationDiagnoseFAQ zurück weiter Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile Platzhalter für Video-Download-Link: Strategy Projection radiographs MRI 30 % of OCLs visible MRI CT modality of choice MR-arthrography CT-arthrography direct technique FÜR LEHRENDE & VORLAGEN Link zum Video-Download: Windows Mac ||


Herunterladen ppt "Name des Autors (sonst nichts!) einfügen über Einfügen -> Kopf- und Fußzeile."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen