Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SCANKARTE Training für Scan-Operatoren 2009. Übersicht Scankarte Bald gibt es eine Neuerung im Pharmane x ® BioPhotonic Scanner Programm: Am 1. September.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SCANKARTE Training für Scan-Operatoren 2009. Übersicht Scankarte Bald gibt es eine Neuerung im Pharmane x ® BioPhotonic Scanner Programm: Am 1. September."—  Präsentation transkript:

1 SCANKARTE Training für Scan-Operatoren 2009

2 Übersicht Scankarte Bald gibt es eine Neuerung im Pharmane x ® BioPhotonic Scanner Programm: Am 1. September 2009 führt Pharmanex® die neue Scankarte in Europa und Russland ein. Die Scankarte ist eine wiederverwendbare Mitgliedskarte, die alle gedruckten Scanzertifikate ersetzt. Die Scankarte wird vom Scanner-Laptop als Erstscan registriert, wenn sie das erste Mal eingesetzt wird, und danach für Folgescans für alle, die einen ADR Auftrag mit dafür gültigen Pharmanex ® Produkten haben.

3 Was ist die Scankarte? Die Scankarte ist eine wiederverwendbare Plastikkarte, mit der Kunden regelmäßig ihren Haut-Carotinoid-Wert (HCW) mit dem Scanner messen lassen können.

4 Wie funktioniert die Scankarte? Sie fungiert als Erstscanzertifikat*, wenn sie zum ersten Mal verwendet wird, und dann als wiederverwendbares Folgescan-Zertifikat, sobald sie aktiviert ist. * Außer für vorhandene ADP Kunden, die bereits einen Erstscan hatten und nun Folgescans in Anspruch nehmen möchten.

5 Vorteile der neuen Scankarte Persönlicher gestaltete Mitgliedschaft am Scanprogramm für die einzelnen Kunden und ein Mehrwert durch die Teilnahme am ADR Programm. Die Karte erinnert Kunden an ihren nächsten Scan und daran, ihre Pharmanex ® Produkte regelmäßig einzunehmen. Unweltfreundlich: die wiederverwendbare Scankarte reduziert den Papierabfall allein in unserer Region um rund 9 Tonnen jährlich. Übersicht über die HCW-Entwicklung des Scankunden wird automatisch erstellt und kann online abgerufen werden.

6 Scannen mit der Scankarte Die Scankarte erlaubt einen erstmaligen Scan mit dem Scanner-Laptop – ähnlich wie bei den Erstscanzertifikaten. Wenn die Scankarte für einen wiederholten Scan verwendet wird: – erkennt der Scanner-Laptop, dass die Karte bereits benutzt wurde und dass sie zu einem gültigen Pharmanex ® ADR/ADP Auftrag gehört, wodurch ein Folgescan ermöglicht wird, oder – dass sie für einen Folgescan ungültig ist.

7 Scan-Operatoren kaufen ihre Zertifikate nun in Form der Scankarten. Kunden behalten die Karte, die sie bei ihrem Erstscan erhalten haben. Nach Einrichtung eines gültigen Pharmanex ® ADR Auftrags und der Aktivierung kann die Scankarte für Folgescans verwendet werden, so lange der ADR Auftrag dafür gültig ist. Damit ist ein kostenloser Scan alle drei Monate möglich. Die Scan-Operatoren müssen die Kunden darauf hinweisen, ihre Scankarten nicht wegzuwerfen. Ab dem 1. September 2009 werden keine Papierzertifikate mit der ADR/ADP Lieferung gesendet. Ab dem 1. September 2009 benötigen neue ADR Kunden eine aktivierte Scankarte, um kostenlose Folgescans zu erhalten.

8 Verfügbarkeit der Scankarten Die Scankarten können ab dem 1. September 2009 gekauft werden. Sie sind in derselben Anzahl erhältlich wie die gedruckten Scanzertifikate.

9 Einstellung der gedruckten Scanzertifikate Papierzertifikate werden noch bis 1. Dezember 2009 vom Scanner-Laptop akzeptiert. Aber neue Kunden benötigen für einen Folgescan eine Scankarte. Scan-Operatoren sollten also rechtzeitig planen, sich nicht mehr mit zu vielen Papierzertifikaten einzudecken. Die Scan-Operatoren sollten die Scankarten kaufen, sobald diese erhältlich sind. Ab dem 1. September 2009 besteht eine 60-Tage-Frist für den Umtausch. Dabei können ungeöffnete Scanzertifikat- pakete aus den letzten 12 Monaten gegen Scankarten eingetauscht werden. Bitte wenden Sie sich für den Umtausch an Ihren Kundenservice.

10 Anweisungen für Scan-Operatoren: Anwendung der Scankarte Neue Kunden Verwenden Sie die Scankarte für einen Erstscan – Auf der Rückseite der Karte steht ein Strichcode. Dies ist die Scankartennummer und ist sowohl auf der großen als auch auf der kleinen Karte derselbe Code. – Scannen Sie den Code ein oder geben Sie ihn manuell ein, um mit dem Scanner Programm des Laptops einen Scan zu starten. Informieren Sie den Kunden über die Vorteile des ADR Programms und über regelmäßige Lieferungen von Pharmanex® Produkten. Diese Scankarte stellt die Mitgliedschaft des Kunden im kostenlosen Lifetime Monitoring-Programm dar, in dem sie ihre HCW verfolgen können, solange sie einen für Folgescans gültigen Pharmanex® ADR Auftrag haben. – Für Folgescans zählende Produkte sind: Lifepak®, LifePak® Essentials Super A* und/oder g3. Da die Scankarte wiederverwendet werden soll, sollte sie nicht weggeworfen werden, es sei denn, der Kunde richtet keinen ADR Auftrag ein oder es handelte sich um einen einmaligen Scan. Weisen Sie den Kunden an, seinen Namen in das Namensfeld auf der Rückseite der Karte zu schreiben. – Falls ein ADR Auftrag ein qualifizierendes Produkt mehrmals enthält, sollte jeder der Produktverbraucher seine/ihre eigene Scankarte bekommen. Melden Sie den Kunden im ADR Programm entweder online oder über den Kundenservice (Fax, oder Post) an. Schreiben Sie die Scankartennummer (16-stellig) auf jedes Anmeldeformular oder Ihre Kommunikationen. – Wenn Sie den ADR Auftrag auf Papier einrichten, verwenden Sie dafür bitte das ADR Formular im Internet. Denken Sie bitte daran, immer die Scankartennummer des Kunden auf das Formular zu schreiben, damit der Auftrag bzw. die Karte aktiviert werden kann. *nicht in AT, CH und DE erhältlich.

11 Wie wird eine Scankarte aktiviert? Wenn die Scankarte aktiviert ist, können Pharmanex® ADP oder ADR Kunden kostenlose Folgescans erhalten. Die Scankarten müssen aktiviert sein, um kostenlose Folgescans zu erhalten. Die Karte wird aktiviert, wenn ein für Folgescans gültiger ADR Auftrag eingerichtet und mit der 16-stelligen Scankartennummer registriert wird. – Die Karte kann aktiviert werden, wenn der ADR Auftrag online oder per Kundenservice eingerichtet wird, oder sie kann dem ADR Auftrag nachträglich hinzugefügt werden. Sobald die Karte aktiviert ist, kann sie jeden dritten Monat für kostenlose Folgescans verwendet werden, solange der Kunde seinen ADP oder ADR Auftrag mit den für den Scanner qualifizierenden Pharmanex® Produkten fortsetzt.

12 Wie funktioniert die Scankarte bei aktuellen ADP Kunden? Aktuelle ADP Kunden Im September erhalten alle Kunden mit einem qualifizierten Pharmanex ® ADP Auftrag eine Scankarte mit der nächsten ADP oder ADR Lieferung, anstatt des üblichen Folgescanzertifikats. Zusammen mit der Scankarte werden sie einen Flyer erhalten, in dem erklärt wird, wie die Scankarte funktioniert und wie sie aktiviert wird. Sobald die Scankarte aktiviert ist, kann sie jeden dritten Monat für einen kostenlosen Folgescan verwendet werden, solange der Kunde seinen ADP oder ADR Auftrag mit den dafür gültigen Pharmanex® Produkten fortsetzt.

13 Anweisungen für Scan-Operatoren Als Scananbieter müssen Sie darauf vorbereitet sein, neuen ADR Kunden während der Scansitzungen die Scankarten anzubieten. Nur ADR Kunden mit aktivierten Scankarten werden ab September 2009 kostenlose Folgescans erhalten können. Ab 1. September 2009 werden keine gedruckten Folgescanzertifikate mehr an neue ADR oder vorhandene ADP Kunden geschickt. Diese werden ab 1. September 2009 nicht mehr zu kaufen sein, da sie von der Scankarte ersetzt werden. Das Paket mit den Scankarten hat dieselbe Bestellnummer (SKU) wie die Papierzertifikatpakete. Sie können Ihre Papierzertifikate noch bis 1. Dezember 2009 verwenden. Dennoch sollten Sie die Chance nutzen, Ihre ungeöffneten Zertifikatpakete gegen neue Scankarten einzutauschen. Dafür haben Sie 60 Tage Zeit. Ab dem 1. Dezember 2009 sind sowohl die Erst- als auch die Folgescanzertifikate ungültig und werden nicht länger von der Scanner Software des Laptops akzeptiert.

14 Scankarten können online verwaltet werden! Die Kunden werden dazu motiviert, ihren ADR Auftrag online einzurichten und zu verwalten, wo sie gleichzeitig ihre Scankarten AKTIVIEREN und verwalten können. Kunden können sich Details zu ihren Scankarten anzeigen lassen, wenn ein dafür zählendes Pharmanex® Produkt hinzugefügt wurde. Kunden können ihren ADR Auftrag zu einem späteren Zeitpunkt BEARBEITEN.

15 Einen neuen ADR Auftrag online erstellen Wenn ein für Folgescans gültiges Pharmanex® Produkt hinzugefügt wird, werden Eintragsfelder für die Scankarte angezeigt. Falls mehr als ein qualifiziertes Produkt für den ADR Auftrag gewählt wird, sieht der Kunde den Link Weitere Scankarten hinzufügen.

16 Wie wird eine Scankarte deaktiviert? Eine Scankarte wird deaktiviert, wenn: – der Kunde den qualifizierten Pharmanex® ADP oder ADR Auftrag kündigt. – der ADP/ADR Kunde das qualifizierende Pharmanex® Produkt löscht. – sie verloren geht und durch eine neue Scankarte ersetzt wird. Falls ein Kunde die Lieferung seines Pharmanex® Produkts zeitweilig anhält, bleibt die Scankarte noch drei Monate lang aktiviert. – Sollte der Kunde die Lieferung des Pharmanex® Produkts nicht wieder aufnehmen, wird die Scankarte deaktiviert.

17 Was geschieht, wenn ein Kunde seine Scankarte vergisst? Wenn ein Kunde seine Scankarte vergisst mitzubringen und gescannt werden möchte, können Sie als Scan-Operator für einen einmaligen Scan eine Scankarte aus Ihrem Vorrat verwenden. – Dieser einmalige Scan wird nicht dem Account des Kunden hinzugerechnet und die verwendete Scankarte kann danach entwertet werden. – Der Scan-Operator kann nach eigenem Ermessen eine Gebühr für solche einzelnen Erstscans erheben. – Der Kunde sollte für den nächsten Scan wieder seine Scankarte mitbringen.

18 Was geschieht, wenn ein Kunde seine Scankarte vergisst? Dieser einmalige Gebrauch entspricht dem bisherigen Vorgehen. Bisher wurde auch ein Erstscanzertifikat verwendet und nach dem Scan weggeworfen, wenn ein Kunde sein Folgescanzertifikat vergessen hat. Der Scan-Operator hat das Recht, eine Scangebühr für einzelne Scans zu verlangen, da nur Scans mit Folgezertifikaten kostenlos sind. Der einmalige Gebrauch und das Wegwerfen der Karte entspricht demselben Prinzip. Dieser einmalige Scan wird nicht im Account des Kunden vermerkt und erlaubt auch keine Verfolgung der HCW-Entwicklung des gescannten Kunden. Wenn der Kunde wünscht, dass alles gespeichert und in seinem Account vermerkt wird, muss er mit seiner eigenen Karte wiederkommen bzw. seine Scankartennummer angeben und sich scannen lassen.

19 Was geschieht, wenn ein Kunde seine Scankarte vergisst? Hinweis: Die Scankarte selbst muss nicht immer dabei sein. Es sind drei Alternativen möglich, um die Scankartennummer herauszufinden und manuell einzugeben: – Mit einem Everest 6.0 Laptop mit Internetverbindung: Wählen Sie im Menü: Internet > Berichte. Der Kunde kann sich auf seiner Profilseite einloggen in Ive got my number. Die Scankartennummer wird mit dem Namen jedes Profils der Scankartenbesitzer für jede korrekt verlinkte und aktivierte Scankarte in seinem Account aufgelistet. – Rufen Sie den Kundenservice an. Der Mitarbeiter wird in das ADP bzw. ADR Account gehen und die Scankartennummer unter LifePak® Status Indicator ablesen und durchgeben. – Ein Familienmitglied im Zuhause des Kunden anrufen und es bitten, die Scankartennummer durchzugeben. Die Scankartennummer kann dann vom Scan-Operator manuell eingegeben werden.

20 Kann die Scankarte ersetzt werden? Wenn ein Kunde seine Scankarte (die kleine und die große Karte) verlegt und eine neue Karte benötigt, muss dieser sich an einen Scan- Operator wenden, sich neu scannen lassen, um so eine neue Karte zu erhalten. – Die neue Scankarte wird mit dem ADP/ADR Auftrag verlinkt und wird so aktiviert. Die Kartennummer kann online im ADR Account ersetzt werden. – Die Ersatzkarten sind nicht vom Unternehmen erhältlich. Kunden haben sich direkt an einen Scan-Operator zu wenden, um eine neue Karte zu erhalten. Die Ersatzkarten sind nicht vom Unternehmen erhältlich. Kunden haben sich direkt an einen Scan-Operator zu wenden, um eine neue Karte zu erhalten. – Der Scan-Operator kann nach eigenem Ermessen eine Gebühr für den erforderlichen einzelnen Scan erheben.

21 Das Hochladen von Scans Scanner Laptops erhalten Scankartenupdates über den Upload. Scan-Operatoren sollten Scans gleich nach jedem Scannen hochladen, auch wenn die 120 Stunden noch nicht abgelaufen sind. Durch den Upload wird sichergestellt, dass der Laptop die aktuellsten Anweisungen der Unternehmensdatenbank hat, um Scankarten zu akzeptieren oder abzulehnen. Scan-Operatoren müssen ihren Laptop immer auf dem neuesten Stand halten, so dass alle Scankarten auf Gültigkeit geprüft und entweder akzeptiert oder abgelehnt werden können. Falls mehrere Tage vergangen sind, sollte der Scan-Operator den Laptop vor einer neuen Sitzung hochladen, um Informationen über neue Scankarten von der Datenbank zu erhalten und zu prüfen, ob diese schon aktiviert sind.

22 Scankarte: Back-End Prinzip SCANNER LAPTOP SCANNER DATENBANK OFS Order Fulfillment System BONUS Bei jedem Upload lädt der Laptop die verwen- deten Scankartennum- mern zur Scanner Datenbank hoch. Die ADR Information mit dem qualifizierten Produktlink zur Scankarte ist im Order Fulfillment System (OFS) registriert. OFS sendet diese Information zur Scanner Datenbank = AKTIVIERUNG der Scankarte. Oder es sendet DEAKTIVIERUNG, wenn die Karte gelöscht oder gekündigt wurde. Die Scanner Datenbank erkennt hochgeladene Scankarten: a.Erste Anwendung: wartet auf Aktivierung. b.Folgescan: setzt nächstmögliches Datum für Folgescan auf Null. Aktivierungsinformation vom OFS – Information an Laptops. WEBSEITE Ive Been Scanned Die Scanner Datenbank sendet Informationen zur Scankarte: Scanwert, Scandatum und Upload- Informationen ans Web. Die Berichte werden mit Daten gefüllt. Sendet Bestätigung des Scanner Bonus für die Provisions- zahlung. Die Scanner Datenbank sendet auch Informa- tionen zum Aktivieren/ Deaktivieren/Folge- scan der Scankarten zum Laptop. ERSTELLEN oder ÄNDERN VON ADR IM WEB

23 Ein Diagramm mit den HC-Werten des Kunden wird in Ive Been Scanned angezeigt. Dafür gehen die Kunden in ihr Account und loggen sich mit ihrem Benutzernamen ein.

24 1. Mit aktivierten Scankarten werden die HC-Werte, die sie nach dem Scannen unter Verwendung ihrer registrierten Scankarte(n) erhalten, automatisch protokolliert. 2. Der Kunde kann Kommentare zum Scan-Eintrag hinzufügen, um beispielsweise Änderungen bei der Ernährung, Nahrungsergänzung und des Lebensstils zu vermerken. Das ist hilfreich, um die Gesamtentwicklung des HCW zu verstehen. 3. Das Diagramm zeigt den bei der Aktivierung angegebenen Namen des Kartenbesitzers. 4. Das HCW-Diagramm kann ausgedruckt werden und so als Erinnerung für die nächste Einnahme der Produkte dienen.

25 Die Scankarte bringt deutliche Vorteile mit sich, ist umweltfreundlich und vereinfacht das Scanner Programm. Gleichzeitig profitiert der Kunde damit vom Scan und ADR Programm. Das regelmäßige Scannen im Rahmen des ADR Programms motiviert zu einer gesunden Lebensweise, daher sollten Kunden jede Gelegenheit nutzen, um sich scannen zu lassen und den HCW (Haut-Carotinoid-Wert) zu erfahren. Jeder sollte mit dem Pharmanex® BioPhotonic Scanner seinen HCW feststellen lassen. - Dr. Lester Packer, Ph. D., Vater der Antioxidantien


Herunterladen ppt "SCANKARTE Training für Scan-Operatoren 2009. Übersicht Scankarte Bald gibt es eine Neuerung im Pharmane x ® BioPhotonic Scanner Programm: Am 1. September."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen