Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anleitung zur Installation von. Diese Anleitung ist für Dienste, die 1. KLIFD bisher noch nicht installiert haben 1. KLIFD bisher noch nicht installiert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anleitung zur Installation von. Diese Anleitung ist für Dienste, die 1. KLIFD bisher noch nicht installiert haben 1. KLIFD bisher noch nicht installiert."—  Präsentation transkript:

1 Anleitung zur Installation von

2 Diese Anleitung ist für Dienste, die 1. KLIFD bisher noch nicht installiert haben 1. KLIFD bisher noch nicht installiert habenoder 2. KLIFD nutzen und ihrem Netzwerk einen weiteren PC hinzufügen möchten 2. KLIFD nutzen und ihrem Netzwerk einen weiteren PC hinzufügen möchten

3 Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass das Installationsprogramm vorliegt. Die Datei trägt den Namen KLIFD23Setup3.exe oder KLIFD23Setup3.zip (wenn sie noch gepackt ist). Stellen Sie sicher, dass das Installationsprogramm vorliegt. Die Datei trägt den Namen KLIFD23Setup3.exe oder KLIFD23Setup3.zip (wenn sie noch gepackt ist). Das Installationsprogramm können Sie über einen Link, den der KLIFD-Beauftragte Ihres Bundeslandes Ihnen zumailt herunterladen Das Installationsprogramm können Sie über einen Link, den der KLIFD-Beauftragte Ihres Bundeslandes Ihnen zumailt herunterladen

4 Wenn KLIFD in ihrem Dienst erstmals installiert wird benötigen Sie die Dateien Dienste23.mdb und Berater23.mdb. Wenn KLIFD in ihrem Dienst erstmals installiert wird benötigen Sie die Dateien Dienste23.mdb und Berater23.mdb. Die Dateien Dienste23.mdb und Berater23.mdb erhalten Sie nur durch den KLIFD-Beauftragten ihres Bundeslandes Die Dateien Dienste23.mdb und Berater23.mdb erhalten Sie nur durch den KLIFD-Beauftragten ihres Bundeslandes

5 Einrichtung des Servers Die Einrichtung des Servers sollte durch den EDV-Fachmann des Trägers erfolgen Die Einrichtung des Servers sollte durch den EDV-Fachmann des Trägers erfolgen Da in kleineren Diensten, diese Aufgabe aber häufiger von Mitarbeitern übernommen wird, beschreiben wir sie im folgenden Da in kleineren Diensten, diese Aufgabe aber häufiger von Mitarbeitern übernommen wird, beschreiben wir sie im folgenden Stellen Sie sicher, dass Sie das Recht haben auf dem Server Ordner anzulegen und Zugriffsrechte zu verteilen Stellen Sie sicher, dass Sie das Recht haben auf dem Server Ordner anzulegen und Zugriffsrechte zu verteilen Loggen Sie sich am Server ein Loggen Sie sich am Server ein

6 Ordner freigeben Auf dem Server wird ein Ordner klifd angelegt Auf dem Server wird ein Ordner klifd angelegt Rufen Sie die Eigenschaften des Ordners auf und wählen Sie den Reiter Freigabe Rufen Sie die Eigenschaften des Ordners auf und wählen Sie den Reiter Freigabe Sie klicken Diesen Ordner freigeben und geben dem Ordner Sie klicken Diesen Ordner freigeben und geben dem Ordner den Freigabenamen klifd. Klicken Sie auf Berechtigungen um die Zugriffsrechte für den Ordner festzulegen. Klicken Sie auf Berechtigungen um die Zugriffsrechte für den Ordner festzulegen.

7 Nutzer eingrenzen Der Nutzergruppe Jeder sollte kein Vollzugriff gestattet werden Der Nutzergruppe Jeder sollte kein Vollzugriff gestattet werden Sie wählen über den Button Hinzufügen die Mitarbeiter, die Zugriff auf den Ordner klifd erhalten sollen aus Sie wählen über den Button Hinzufügen die Mitarbeiter, die Zugriff auf den Ordner klifd erhalten sollen aus

8 Benutzer oder Nutzergruppe auswählen Wählen Sie die einzelnen Mitarbeiter oder eine Gruppe, die alle IFD-Mitarbeiter enthält aus und bestätigen sie mit OK Wählen Sie die einzelnen Mitarbeiter oder eine Gruppe, die alle IFD-Mitarbeiter enthält aus und bestätigen sie mit OK

9 Zugriffsrechte vergeben Geben sie jedem IFD- Mitarbeiter bzw. der Gruppe, die alle IFD- Mitarbeiter enthält, die Berechtigung Vollzugriff für den Ordner klifd und bestätigen sie mit OK Geben sie jedem IFD- Mitarbeiter bzw. der Gruppe, die alle IFD- Mitarbeiter enthält, die Berechtigung Vollzugriff für den Ordner klifd und bestätigen sie mit OK

10 Vorbereitung des Arbeitsplatz-PC Melden Sie sich am Arbeitsplatz-PC des IFD-Mitarbeiters unter der Kennung des IFD-Mitarbeiters an. Melden Sie sich am Arbeitsplatz-PC des IFD-Mitarbeiters unter der Kennung des IFD-Mitarbeiters an. Der IFD-Mitarbeiter muss dauerhaft auf seinem Arbeitsplatz-PC über Hauptbenutzerrechte verfügen. Der IFD-Mitarbeiter muss dauerhaft auf seinem Arbeitsplatz-PC über Hauptbenutzerrechte verfügen.

11 Anlegen eines Netzlaufwerkes Sie verbinden den Arbeitsplatz-PC mit dem Ordner klifd auf dem Server durch Anlegen eines Netzlaufwerkes. Sie verbinden den Arbeitsplatz-PC mit dem Ordner klifd auf dem Server durch Anlegen eines Netzlaufwerkes.

12 Anlegen eines Netzlaufwerkes Dem Netzlaufwerk sollte der Laufwerksbuchstabe k: zugeordnet werden.

13 Wir wählen den freigegebenen Ordner KLIFD und bestätigen

14 Achtung! Der Haken bei Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen darf nicht entfernt werden

15 Das Netzlaufwerk wird jetzt in der Ansicht Arbeitsplatz unter Netzlaufwerke angezeigt.

16 Legen Sie auf dem Netzlaufwerk k:\klifd einen Ordner Update an. Kopieren Sie die Installationsdatei KLIFD23Setup.exe in diesen Ordner. Sie haben dann zur KLIFD-Installation von jedem PC Zugriff.

17 Legen Sie auf dem Netzlaufwerk einen Ordner Klienten an

18 Im Ordner Klienten legen Sie für jeden Mitarbeiter des Dienstes einen Ordner mit seinem Nachnamen an

19 In jedem Mitarbeiterordner erstellen Sie die 3 Unterordner Briefe, Eigene und Formulare

20 Wenn Sie die drei Ordner einmal angelegt haben können Sie sich durch Markieren der 3 Ordner, Kopieren und Einfügen in die anderen Mitarbeiterordner die Arbeit vereinfachen

21

22 Die Vorarbeiten auf dem Server sind damit abgeschlossen Die Vorarbeiten auf dem Server sind damit abgeschlossen

23 Installation von KLIFD Die Installation wird als Administrator oder als Benutzer, der über Administratorrechte verfügt, durchgeführt. Die Installation wird als Administrator oder als Benutzer, der über Administratorrechte verfügt, durchgeführt. Starten Sie die KLIFD23Setup3.exe Starten Sie die KLIFD23Setup3.exe

24 Nach dem Start der Installation erscheint der Installations-Bildschirm. Sie klicken OK.

25 Sie gehen auf Weiter

26 Und Weiter

27 Sie wählen die Installation als PC und Weiter

28 Suchen Sie das Netzlaufwerk K:\.....\KLIFD

29 Achten Sie darauf nur das Laufwerk K:\ zu wählen. Der Ordner KLIFDMDB wird während der Installation erstellt

30 Hinweis zur Datenbankinstallation KLIFD erstellt bei Erstinstallation automatisch einen Ordner KLIFDMDB auf dem gewählten (Netz-)Laufwerk und in diesem Ordner eine leere Datenbank. KLIFD erstellt bei Erstinstallation automatisch einen Ordner KLIFDMDB auf dem gewählten (Netz-)Laufwerk und in diesem Ordner eine leere Datenbank. In Diensten, die schon mit KLIFD arbeiten erkennt das Programm, das schon ein Ordner KLIFDMDB besteht und das in diesem Ordner eine Datenbank KLIFD23_xx.mdb existiert. In Diensten, die schon mit KLIFD arbeiten erkennt das Programm, das schon ein Ordner KLIFDMDB besteht und das in diesem Ordner eine Datenbank KLIFD23_xx.mdb existiert.

31 Wichtig: KLIFD überschreibt vorhandene Datenbanken nicht

32 Und wieder Weiter

33 KLIFD schlägt zur Programminstallation den Ordner c:\Programme vor

34 Und Weiter

35 Das Programm kann installiert werden Sie bestätigen Weiter

36 KLIFD installiert sich

37 Und meldet die erfolgreiche Installation Sie bestätigen Fertigstellen

38 Bitte starten Sie KLIFD noch nicht, wenn dies die Erstinstallation in ihrem Dienst ist

39 Sie erinnern sich an den Hinweis: Vor dem ersten Start müssen die Dienste23.mdb und die Berater23.mdb in den Ordner KLIFDMDB\DiensteBerater kopiert werden.

40 Der Ordner DiensteBerater befindet sich auf dem Netzlaufwerk im Ordner KLIFDMDB bzw. muss dort angelegt werden, falls noch nicht vorhanden. Weiterhin muss es einen Ordner Sicherungen im Ordner KLIFDMDB geben, falls noch nicht vorhanden muss er angelegt werden.

41 Kopieren Sie die Dateien, die Sie von Ihrem KLIFD Beauftragten erhalten haben in den Ordner DiensteBerater

42 So sollte die Ordneransicht aussehen

43 Haben Sie die Installation bis jetzt als Administrator durchgeführt, so melden Sie sich bitte ab und als IFD-Mitarbeiter wieder an.

44 Auf dem Desktop hat KLIFD ein Icon KLIFD2.3 angelegt das Sie bitte anklicken.

45

46 Es erfolgt die Verifizierung

47 Sie wählen ihren Dienst und einen Berater aus

48 Und suchen Ihren Namen unter Berater/in

49 Und bestätigen mit OK

50 Alle Berater des Dienstes erscheinen jetzt in der Auswahl Sie wählen ihren Namen und Übernehmen

51 Suchen Sie sich ein Passwort, das die Merkmale erfüllt

52 Geben Sie das gewünschte Passwort ein

53 Bestätigen Sie das Passwort durch erneute Eingabe und OK

54 KLIFD hat das Passwort gespeichert. Alle sechs Monaten wird KLIFD Sie auffordern das Passwort zu ändern

55 Die Startauswahl erscheint. Sie gehen weiter mit Enter

56 Jetzt geht es erst richtig los KLIFD läuft ! Aber eine Kleinigkeit fehlt noch

57 Einstellen der Pfade zu den persönlichen Ordnern Jeder Mitarbeiter muss unter seiner KLIFD Anmeldung die Pfade zu den Ordnern Briefe, Formulare und Eigene Dateien vom Laufwerk c:\ auf den Netzlaufwerkordner k:\\Servername\Festplattenname\KLIFD \Klienten\Beratername (z.B. k:\\IFD\IFDDaten\KLIFD\Klienten\Starvermittler) einstellen

58 Die Pfadeinstellungen werden im Menü Extras Grundeinstellungen vorgenommen

59 Wählen Sie den Button Eigene Dokumente

60 Sie suchen unter Laufwerk das Netzlaufwerk auf dem Server

61 Unter Ordner/ Verzeichnisse wählen Sie den Ordner Klienten und ihren Namen

62 Und dort den Ordner Eigene. Bestätigen Sie mit OK Für die Ordnereinstellung Gespeicherte Formulare und Briefe gehen sie analog vor

63 Die Pfade sind nun auf das Netzlaufwerk umgestellt. Bestätigen sie mit Übernehmen und Schließen Die Pfade sind nun auf das Netzlaufwerk umgestellt. Bestätigen sie mit Übernehmen und Schließen

64 Glückwunsch! Sie haben es geschafft Jetzt können Sie mit KLIFD arbeiten

65


Herunterladen ppt "Anleitung zur Installation von. Diese Anleitung ist für Dienste, die 1. KLIFD bisher noch nicht installiert haben 1. KLIFD bisher noch nicht installiert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen