Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Automatische Übersetzungen mit Google Ruedi Knupp, 08.02.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Automatische Übersetzungen mit Google Ruedi Knupp, 08.02.2012."—  Präsentation transkript:

1 Automatische Übersetzungen mit Google Ruedi Knupp,

2 Die automatische Übersetzung von Google: Immer mehr findet man bei neuen wichtigen Programmen (bei Google, Microsoft und Homepages etc.) nicht mehr einen Beitrag in der jeweiligen Sprache, sondern in der Originalsprache. Auf diesen fremdsprachigen Seiten (Englisch, Französisch, Italienisch etc.) ist dann der Hinweis auf die automatische Übersetzung von Google (siehe unten). Diese ist sicher nicht perfekt, aber meistens verständlich. Voraussetzung ist aber die Installation und Einstellung der Google Toolbar. Die entsprechenden Hinweise findet man über den folgenden Link: 71http://support.google.com/toolbar/bin/answer.py?hl=de&answer= Dieser hilft für das Herunterladen der Toolbar und deren Einstellung für die Übersetzung. Das Resultat steht dann oben auf jeder fremd- sprachigen Seite und sieht so aus, dies muss aber in ArtPoject auf fast jeder Seite angeklickt werden.

3 Schritt für Schritt-Vorgehen 1. Übersetzer (Toolbar) einschalten, einstellen Übersetzer einschalten, einstellen Mit Link zu Übersetzer gehen Dort auf rote Toolbar links oben klicken Dann Google Toolbar herunterladen Akzeptieren und installieren // wird installiert Verlangt Neustart, Neustart anklicken (nur für Explorer) Google Toolbar erscheint Oben auf Übersetzung aus Fremdsprachen klicken Auf weitere Informationen klicken, Google Toolbar erscheint Auf Toolbar Schaltflächen aktivieren klicken 2. Auf zu übersetzenden Text oder Vortrag gehen Mit der ersten fremdsprachigen Seite erscheint oben die Übersetzungsleiste, welche lautet: diese Seite ist Englisch………/ auf übersetzen klicken. Die Seite wird, ausser Ortsnamen, übersetzt Automatische Übersetzung

4 Auszüge aus Anleitungen von Google Übersetzen Wenn Sie den Mauszeiger über ein Wort auf einer Webseite bewegen, wird dieses Wort mit der Funktion "Übersetzen" übersetzt. Auch ganze Webseiten können Sie sofort übersetzen. Eine Liste der verfügbaren Sprachen finden Sie bei Google Übersetzer.Google Übersetzer Die Funktion "Übersetzen" aktivieren bzw. deaktivieren Klicken Sie in der Google Toolbar auf das Schraubenschlüsselsymbol Aktivieren bzw. deaktivieren Sie auf der Registerkarte Tools das Kontrollkästchen Übersetzen". Klicken Sie auf den Link Bearbeiten, um die Sprache für die Übersetzung auszuwählen. Klicken Sie auf Speichern. Hinweis: Die Google Toolbar sendet den Text der Seite, auf der Sie sich gerade befinden, zur Übersetzung an den Übersetzungsdienst von Google. Bei normalen Webseiten protokolliert Google möglicherweise einen kleinen Teil des Texts aus Gründen der Qualitätskontrolle. Diese Inhalte werden jedoch nicht mit Ihrem Google-Konto in Verbindung gebracht. Der Content auf sicheren Seiten, Intranet-Seiten und in lokalen Dateien wird über eine sichere Verbindung übermittelt und übersetzt und Google protokolliert in diesen Fällen keine Textausschnitte. Webseiten automatisch übersetzen Klicken Sie zur Übersetzung von Webseiten auf die Schaltfläche Übersetzen. Weitere Informationen zur Übersetzungsleiste und automatischen Übersetzung von WebseitenÜbersetzungsleiste und automatischen Übersetzung von Webseiten

5 Übersetzungsleiste Wenn Sie eine Webseite in einer anderen Sprache als der Ihrer Google Toolbar aufrufen, zeigt die Google Toolbar die Übersetzungsleiste oben im Browserfenster an und fragt Sie, ob Sie diese Seite übersetzen möchten. Klicken Sie auf Übersetzen, um diese Seite zu übersetzen, oder klicken Sie in Ihrer Google Toolbar auf Übersetzen. Klicken Sie auf Original anzeigen oder das X-Symbol, um die Übersetzungsleiste zu schließen und die Original-Website anzuzeigen. Wenn Sie Ihre bevorzugte Sprache für die Übersetzung ändern, speichert die Google Toolbar Ihre Spracheinstellungen und verwendet diese für zukünftige Übersetzungen von Webseiten. Wenn Sie eine Seite übersetzen, sendet die Google Toolbar den Text der Seite, auf der Sie sich gerade befinden, an den Übersetzungsdienst von Google und zeigt den übersetzten Text ohne erneutes Laden der Seite an. Bei normalen Webseiten protokolliert Google möglicherweise einen kleinen Teil des Texts aus Gründen der Qualitätskontrolle. Diese Inhalte werden jedoch nicht mit Ihrem Google-Konto in Verbindung gebracht. Der Content auf sicheren Seiten, Intranet-Seiten und in lokalen Dateien wird über eine sichere Verbindung übermittelt und übersetzt und Google protokolliert in diesen Fällen keine Textausschnitte. Wenn Sie die Option "Übersetzen" häufig nutzen, können Sie auswählen, dass Ihre Seiten automatisch übersetzt werden sollen. Wenn Sie zum Beispiel auf die Schaltfläche Französisch automatisch übersetzen klicken, während Sie sich auf einer französischen Seite befinden, übersetzt die Google Toolbar durch Senden des Contents an Google automatisch alle französischen Seiten, die Sie zukünftig besuchen. Sie können Ihre Einstellungen für die automatische Übersetzung im Fenster "Toolbar-Optionen" aktualisieren. Klicken Sie hierzu auf das Schraubenschlüsselsymbol. Informationen zur Aktivierung oder Deaktivierung der Übersetzungsfunktion finden Sie in diesem Hilfeartikel. Details zur Änderung Ihrer Spracheinstellung für die Google Toolbar finden Sie in diesem Hilfeartikel.Hilfeartikel Auszüge aus Anleitungen von Google

6 Allgemeine Problembehebungsschritte Mithilfe dieser allgemeinen Problembehebungsschritte können Sie einige Google Toolbar- Probleme möglicherweise selbst beheben. Wenn Sie das Problem nicht mit dem ersten Schritt beheben können, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Google Toolbar für Internet Explorer 1. Schritt: Google Toolbar aktualisieren Möglicherweise verwenden Sie eine ältere Version der Google Toolbar oder Ihre Google Toolbar- Dateien wurden beschädigt. Installieren Sie die aktuelle Version der Google Toolbar erneut von unserer Website, um sicherzustellen, dass Sie über die neuesten Updates und Fehlerbehebungen verfügen.Installieren Sie die aktuelle Version der Google Toolbar erneut von unserer Website 2. Schritt: Internet Explorer aktualisieren Führen Sie Windows Update aus, um sicherzustellen, dass Sie die aktuellen Sicherheitsupdates für Ihren PC erhalten. Klicken Sie unter Windows auf die Schaltfläche Start, anschließend auf Alle Programme und schließlich auf Windows Update. Sie können auch die aktuelle Version von Internet Explorer erneut installieren, um sicherzustellen, dass Sie über die neuesten Updates und Fehlerbehebungen verfügen.die aktuelle Version von Internet Explorer erneut installieren 3. Schritt: Alle anderen Add-ons deaktivieren Deaktivieren Sie alle anderen Add-ons, um herauszufinden, ob ein bestimmtes Add-on nicht mit der Google Toolbar kompatibel ist. Klicken Sie im Internet Explorer auf das Menü Extras und wählen Sie dann Add-Ons verwalten. Wählen Sie ein Add-on aus und klicken Sie dann auf Deaktivieren. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Add-ons außer der Google Toolbar und klicken Sie dann auf Schließen. Wenn das Problem nicht mehr auftritt, aktivieren Sie nacheinander wieder jedes Add-on, um herauszufinden, welches Add-on Probleme verursacht. 4. Schritt: Ihren Browserverlauf löschen Klicken Sie im Internet Explorer auf das Menü Extras und wählen Sie dann Internetoptionen aus. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein im Bereich "Browserverlauf" auf Löschen. Wählen Sie Temporäre Internetdateien und Cookies aus und klicken Sie dann auf Löschen. Google Toolbar für Firefox Auszüge aus Anleitungen von Google


Herunterladen ppt "Automatische Übersetzungen mit Google Ruedi Knupp, 08.02.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen